Fieberndes Baby đŸ€’

Hallo ihr lieben :)

Am letzten Wochenende war ich mit meinem Kleinen (4 Monate) beim Àrztlichen Notdienst, da er plötzlich sehr hohes Fieber und schlimmen Husten hatte.
Dort wurde mir gesagt, dass sich die Lunge aber gut, also vollkommen frei anhört. Ich wurde mit ZÀpfchen heimgeschickt und sollte, wenn es nicht besser wird Mittwoch nochmal zum Kinderarzt. Dienstag hatte er schon nur noch erhöhte Temperatur und danach war dann gar nichts mehr. Nur noch leichter husten, der aber auch schon wieder besser war.
Seit gestern Abend wird es wieder schlimmer. Er hustet viel mehr und hat schnupfen bekommen. Dazu die halbe Nacht geschrien und jetzt steigt die Temperatur auch wieder. Heute Morgen musste er auch mehrmals so sehr husten, dass er sich ĂŒbergeben musste.

Ich bin mir jetzt absolut unsicher, ob ich es einfach mit viel Schlaf, Trinken und einem ZĂ€pfchen, wenn es nicht mehr anders geht behandeln soll, oder ob ich doch nochmal zum Ă€rztlichen Notdienst sollte. 😕

1

Wenn du dich unsicher fĂŒhlst, dann geh lieber zum Notdienst.

Ich hab es auch grad mit meiner Maus 7,5 Monate durch. Husten, verschleißt und eine Nacht ĂŒber 39 Grad Fieber... Ging jetzt drei Wochen fast... Zwischendrin wurde es zweimal besser wo ich dachte es geht rum...
Jetzt hoffe ich dass es wirklich so ist. Am Anfang war ich auch im Krankenhaus und die Lunge war frei.

4

Ohje :/
Drei Wochen, der Arme Schatz.

Ich hab halt Angst, dass die Lunge inzwischen nicht mehr ganz frei ist und sich ĂŒberall Schleim festsetzt :/

2

Hallo, uns geht es gerade genau so. Und unsere kleine hat eine Bronchitis.

Wann sich das Kind ĂŒbergibt kommt der ganze Schleim raus. Den das ist der einzigste weg wie das Baby den Schleim ausscheiden kann. Wir erwachsene spucken einfach den Schleim raus, und das Baby ergibt sich beim Husten wenn es zu viel Schleim hat. Also keine Sorge. Im Gegenteil ist das gut wann der ganze Schleim raus kommt.

Aber ich wĂŒrd echt mal zum Kinderarzt.
Den dann bekommst du ein Saft der die Bronchien lockert. Und ein nasenspray. Oder inhalieren.


Den wenn es Bronchitis ist, kommt man leider nicht um eine Medizin herum :/

5

Danke fĂŒr die Antwort :)
Dann bin ich ja beim ĂŒbergeben wenigstens schon mal beruhigt :)

3

Ich wĂŒrd aber eher dem Kind viel Tee oder Wasser zum trinken anbieten. Den viel milch verschleimt es noch mehr. Klar sollte es weiterhin Milch trinken aber mehr Tee oder Wasser. Ist besser fĂŒr den Schleim. Und ein ZĂ€pfchen wĂŒrde ich es auch stecken.

Meine KinderĂ€rztin meinte das 37 grad schon eine erhöhte Temperatur fĂŒr ein Kind ist und das nicht normal seie. Also ab 38 grad definitiv ZĂ€pfchen stecken.

6

Tee biete ich ihn immer wieder an, leider trinkt er aus der Flasche sehr schlecht bis gar nicht :/

7

Ab 37 Grad ist erhöhte Temperatur?? 😳😳 dann hat mein Baby wohl immer zu hohe... seine normale Körpertemperatur betrĂ€gt 37,5... war/ist bei meinem Großen genauso.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen