Wie sehen eure Tage mit einem Neugeborenen aus?

Oh man...ist vielleicht ne doofe Frage aber was macht ihr mit eurem Neugeborenen wenn es wach ist?
Legt ihr es auch mal ab ...habt ihr es die ganze Zeit auf dem Arm....was machtbihr wenn der Zwerg wach ist...ich quatschen ihn zu komme mir dabei nur blöd vor.
Erzählt mal

1

Als unsere Maus frisch geschlüpft war, war noch nicht viel los 😅 in erster Linie essen, wickeln und meckern dazwischen 😜 wir hatten sie auf dem Arm, aber auch neben uns liegen oder im stubenwagen und haben sie halt geknuddelt und ihr erzählt wie lieb wir sie haben 💕

2

Meiner ist mittlerweile 3 Monate... aber als er Neugeboren war hab ich wirklich viel mit ihm geredet und gesungen... hab mir ewigs viel Zeit beim Wickeln gelassen und ihm erzählt wo die Zehen, Finger, Stirne, Nase... ist. Und ich habe oft gewickelt, manchmal auch weil ich nicht wusste was sonst machen🙈 Dann natürlich stillen, muss man ja häufig und lange bei so kleinen. Und ich hab ihn auch mal aufs schaffell gelegt, das mochte er ganz gern und da konnte ich ihn auch 5min alleine lassen. Ich habe ihn nicht so oft rumgetragen da ich auch Rückenschmerzen habe... und spazieren waren wir viel, sicher jeden Tag so 2h.

Alles Gute für dein Baby und dich❤

3

Ich finde die Frage spannend :-) Wir durften erst am 6. Tag nach Hause. Bis dahin hat mein Sohn hauptsächlich geschlafen oder getrunken. Danach zu Hause habe ich ihn in den Wachphasen oft abgelegt und einfach nur angeschaut und gestreichelt und mit ihm geredet. Er war damit zufrieden. Er war generell ein einfaches Baby. Herum tragen musste ich ihn eigentlich nur wenn er geweint hat. Manchmal habe ich ihn natürlich auch einfach so herum getragen damit er sich umsehen kann. Zwischendrin hatten wir oft Besuch von der Familie die das Baby sehen wollten. Und wir fuhren täglich 2 Stunden mit dem Kinderwagen aus. Das normale Leben läuft irgendwie weiter, nur eben mit Baby.
Mach dir keinen Kopf, das läuft von alleine.

4

Mein kleiner ist nun 8 Wochen alt. Wir stehen meist gegen 7 auf und ich mache ihn dann fertig und meist schläft er dann erstmal noch 1 Stunde bei mir im Arm. Wenn er sich ablegen lässt im Nestchen oder in der Wiege, mache ich was für den Haushalt. Nachmittags gehen wir immer raus und Abend gegen 20 Uhr ins Bett. Wenn er wach ist lege ich mich oft mit ihm auf die krabbeldecke, biete ihm Reize an wie zb den Spielebogen (den Beobachtet er schon total aufmerksam), rede mit ihm usw.. ansonsten ist er auch zuhause viel in der trage, damit ich was geschafft kriege 😊

5

Brauchst dir nicht blöd vorkommen 😁 heb dir das für den Moment auf, wenn du ihn das erste Mal beim Papa lässt und alleine einkaufen gehst und aus Gewohnheit trotzdem mit deinem Baby sprichst!

9

Oder den Einkaufswagen an der Kasse schuckelst 😂😂😂

6

Wir haben auch gestillt, gewickelt, getragen und erzählt. Sonst nichts 😂

Ablegen ging eigtl nie, da hat sie sofort gebrüllt :D

7

Komme mir so komisch vor ihn auch mal abzulegen und mal kurz was für mich o den Haushalt zu machen
Er ist jetzt 12 Tage alt
Fühle mich irgendwie als Rabenmutter wenn er auch mal abgelegt wird o ich ihn mal nicht volltexte

12

Mein Baby hat sich erst mit 5 Wochen kurz ablegen lassen, bis dahin musste er die ganze Zeit getragen werden. Zum Glück war meine Mutter da und wir haben uns abgewechselt. Ansonsten, ewig gestillt (dabei habe ich gesurft oder getextet, meistens, weil es über Stunden ging), in der Trage gehabt, gewickelt, gesungen. Oft war ich einfach zu müde, um gross mit ihm zu reden.

8

Wenn Sie sich weg legen lässt, dann leg ich sie weg, sonst hält ich sie.

Wenn Sie sich weglegen lässt mach ich etwas im Haushalt, wenn nicht spielen wir mit dem großen Bruder oder gehen raus spazieren.

10

Sie war als sie wach war immer auf dem Arm, lies sich nicht ablegen und hat gemeckert und viel geschrien wegen ihren Koliken

Naja man tut was mach kann, singen, reden, Fön anmachen, rumtragen und schaukeln, füttern, wickeln und alles wieder von vorne 😅

Top Diskussionen anzeigen