Wie oft wechselt ihr die Windeln?

Hallöchen! Unsere kleine ist jetzt 13 Tage alt und wir haben allein heute in 30 min die Windel 3x wechseln müssen. Wir nutzen die Windeln der Eigenmarke vom Müller. Kann es sein dass deren Saugkraft einfach nicht stark genug ist? Ausgelaufen ist sie aber bislang noch nie. Wir achten aber auch extrem darauf, bei jedem Pups reinzuschauen. Die original pampers hatten wir nur beim Krankenhausaufenthalt, da war es nicht ganz so extrem.

1

Anfangs hat sie gefühlt bei jedem stillen die Windel voll gekackt. Dann wurde sie natürlich gewechselt. Ansonsten alle paar Stunden. Man bekommt recht schnell das Gefühl dafür. Aber ihr müsste ja nicht nur wegen “nach schauen ob was drin ist” eine frische Windel machen. Ist ja auch totale Verschwendung. Da genügt ein Blick. Einfach den Bund am Bein ein bisschen vorziehen. Natürlich gab’s morgens und abends vorm schkafen direkt wine neue. Aber wie gesagt, anfangs wurde bei jedem stillen gewickelt. Da haben wir es oft auch gemacht, damit sie wieder wacher wird. Also zwischen dem Brustwechsel.

2

Wir haben die von Lidl und Rossmann...wechseln vor jeder Mahlzeit ( flasche ungefähr alle drei stunden)
Dadurch das er durch die Pre Nahrung nur alle drei Tage Stuhlgang hat wechseln wir bei Pippi wie gesagt vor den Mahlzeiten und nachts wechsel ich gar nicht...da benutzen wie allerdings auch Pampers, bilde mir ein das die mehr aushalten.

Lg

3

Also wir wechseln so ungefähr 8/9 Mal die Windeln. Bei Unfällen auch Mal öfter oder wenn wir unterwegs sind auch Mal seltener, weil wir da nicht so oft nachschauen. Könnten wahrscheinlich auch weniger oft wechseln. Nachts schläft sie durch. Da hält die Windel für so 8/9 Stunden meistens dicht. Nur in Extremfällen läuft Mal bisschen was raus. Aber Minimal. Wir haben die Pampers Premium Protection. Mit denen war ich von Anfang an zufrieden. Zu deinen kann ich nicht viel sagen. Weiß nur dass die PPP bei uns eine gute Wahl waren.

4

In dem Alter habe ich auch nach jedem stillen gewechselt, also alle 2h, auch nachts.

Später wurde es weniger. Natürlich wenn großes Geschäft drin ist sofort und sonst alle 4h.

Nachts wickeln ich nicht mehr, seit wie die Windeln von Rossmann entdeckt haben, die dicht halten. Tagsüber brauche ich aktuell noch den Pampers Vorrat auf

5

Wir hatten ganz am Anfang auch mal die Windeln vom Müller und ich fand sie den Pampers Premium protection eigentlich sehr ähnlich.
Wenn sie bisher noch nie ausgelaufen sind ist die Saugkraft doch gerade gut? Oder steh ich auf dem Schlauch? 😅
Gewickelt wurde (je nach Füllstand) vor oder nach einer Mahlzeit :)

6

Ich hatte die Windeln von Edeka und Kaufland genutzt. Bei beiden hat die Saugkraft ausgereicht. Es kommt auf dein Kind drauf an, wieviel Windeln nötig sind. Bei extrem empfindlicher Haut würde ich mehr wechseln, als bei robuster Haut. Manche Babys machen auch häufiger ihr großes Geschäft, dafür aber weniger auf einmal. Ich hab nach dem Füttern gewechselt. Oft kam wärend des Fütterns noch eine Entleerung, deshalb meist danach wickeln, außer die Windel ist schon prall, dann könnte es beim Füttern auslaufen. Oder auch nach einem langen Schläfchen hab ich gewechselt. Wenn die Windel sich voll mit Pipi angefühlt hat oder eben bei Kot drin. Ist es unklar, einfach von der Seite hineinschauen.

Meine Große war empfindlich, da hab ich anfangs wirklich oft gewechselt und Heilwolle mit in die Windel gesteckt. Sie hat oft ein wenig Kot abgegeben und nicht alles auf einmal. Manchmal war auch Creme nötig. Das alles auch nachts, sobald gefüttert wurde alle 1-3 Stunden.
Bei meiner Kleinen war es ganz anders. Sie war sehr robust und hat in einem Batzen gekotet. Nachts hat sie durchgeschlafen, also hatte sie morgens eine pralle Pipiwindel, da ich sie nicht extra weckte zum Wickeln. Als es mehr wurde in der Windel hab ich nachts eine größere zweite Windel ihr rumgemacht, damit sie sicher nicht auslaufen konnte. Sie wurde nicht wund, also behielt ich das bei.
Jedes Kind ist anders. Ich hatte bei meiner Großen auch schon mal 4-5 Windeln in einer Stunde nutzen müssen, eben weil sie immer wieder ein wenig Kot abgesetzt hat und ich zu früh gewickelt habe, da ich dachte, sie wär fertig.

7

Wenn sie nicht auslaufen, warum wechselt man dann alle 30 Minuten? Unsere ist einen Monat alt und wir wechseln vor jeder Mahlzeit, nachts garnicht. Nutzen die vom Rossmann und DM

9

Weil sie sich bemerkbar macht 😗
Und keine Ruhe gibt ehe die Windel frisch ist. Das von gestern kommt zum Glück nicht oft vor. Normal wird alle 2-3 std gewechselt. Ich werde die Tage mal ne Packung pampers kaufen und schauen ob sie da zufriedener mit ist 😇

8

Also wegen pipi haben wir nicht so oft gewechselt. Bei jedem Kacki natürlich schon, das war auch durchaus 3 mal in 30 Minuten 😂😂

Ansonsten alle 2-3 Stunden.

Motte ist jetzt 11 Monate und ich wickle tagsüber immer noch alle 3-4 Stunden, da sie sehr schnell wund wird sonst. Sie verträgt die Feuchtigkeit an der Haut nicht so gut.

10

Hi, unsre Kleine ist jetzt knapp 10Wochen.
Hatten bis vor ner Woche nur die Eigenmarke von Müller -Fazit : Top Windel!!!
Ist bei uns nie ausgelaufen und man merkt auch ohne Ausziehen ob sie voll ist(wird dann wellig) Pampers sind auch top, ist aber ein Preisunterschied - welcher es aber Wert wäre, wenn sie nicht mit klar kommt.
Probier einfach aus. Wir brauchen so zwischen 5 und 10 Windeln. Je nachdem.

Top Diskussionen anzeigen