Dieser verflixte Husten..

Unser Räuber (3 Monate) ist seit Beginn des Jahres erkältet, er hat Husten und Schnupfen. Wir waren damit bei der Kiä, die uns einen Inhalator verschrieb plus Medikament. Davon wurde der husten etwas besser. Vor zwei Wochen war ich mit ihm bei meiner Cousine zu Besuch, ihr Mann ist kia. Als er meinen Sohn husten hörte, fragte er, ob er ihn kurz untersuchen könnte und welche Medikamente ich nehmen würde.
Heraus kam, dass die Kiä mir ein für Säuglinge nicht unbedingt empfohlenes Medikament verschrieben hatte.

Mein Hübscher hustet immer noch, wir haben alle Hausmittel ausprobiert, nasse Handtücher aufgehangen, und und und, aber es wird nicht besser. Wir inhalieren noch mit Kochsalzlösung. Ich war seit drei Wochen nicht mehr bei der Rückbildung oder Babymassage, weil ich Angst habe, die anderen Kinder anzustecken.

Ich weiß aber auch nicht, ob ich nochmal zu der Kiä gehen soll. So wirklich Zeit nimmt sie sich nicht, sondern hat den Rezeptblock ziemlich locker sitzen. Aber auf Dauer ist der Husten auch kein Zustand. Hm. Was würdet ihr tun?

1

Hallo, also ich würde definitiv die Kia wechseln.
Ich kann dir bei starken Husten die Husten rust Wickel empfehlen von wachswerke die hat unseren großen gut geholfen und der hatte Monate lang mit Reizhusten zu kämpfen.
Sie ist auch für Säuglinge geeignet soweit ich weiß.
Alles gute euch und gute Besserung

2

Ich würde sehr gerne wechseln, leider habe ich die Kiä über die Kk bekommen, da kein anderer uns aufnehmen wollte/konnte.

Brustwickel machen wir schon, aber danke!

3

Hallo!

Wir leiden mit euch.
Bei uns hat es auch nicht nur der Kleine sondern auch der Große.Wir kämpfen seit Wochen damit und ich bin es so leid.

Wenn der Husten vom Kehlkopf kommt-was ich bei dir vermute wegen des Inhalators,den wir auch haben-helfen die "Hausmittelchen" nicht.Die helfen nur bei Reizhusten.
Wir waren auch immer wieder beim Arzt weil Fieber dazu kam usw.
Meine Ärztin meinte weiter inhalieren,kalt schlafen lassen,viel raus bei feuchtem Wetter.Wir haben zusätzlich noch Salbutamol bekommen und ein Mittel mit Cortison falls es nicht besser wird und er sich "einhustet".
Gute Besserung euch!

6

Fieber hat er zum Glück nicht, ihm geht es eigentlich super! Wenn der husten nur nicht wäre. Salbutamol muss man wahrscheinlich verschrieben bekommen, oder?

4

Raus gehen. So oft es geht. Am besten auch wenn es regnet. Wir waren während der hustenzeit meiner Tochter mind. 2x täglich je 1-2h draußen. Und Zimmer lüften. Ich hab am liebsten kind bettfeetig gemacht (auch beim mittagsschlaf), Fenster auf, wir raus ins Wohnzimmer mit buch, wieder rein, Fenster zu und schlafritual beginnen.

5

Wir gehen drei mal täglich, bei Wind und Wetter. Wir haben ein Hund, darum muss ich sowieso raus.
Aber mehr lüften ist ein guter Tipp, danke 🙃

7

Tippi Toppi! 👍😊 Wünsche weiterhin gute Besserung ✊

8

Hallo,
Mein kleiner hatte auch ziemluch husten... wir haben mit kochsalz inhaliert und ich habe tags und nacvts in seinem zimmer die raumfeuchtigkeit auf ca 60% erhöht (wasserkocher offen kochen lassen) zum schlafen 17,5grad und knapp 1 woche später ist er nahezu beschwerdefrei.
Gute besserung.

Top Diskussionen anzeigen