Honig ja oder nein

Hallo ihr lieben,
Ich koch gerade Hustensaft für meine Püppi (11 Monate) sie hat seit über ner Woche starken Husten, beim Kinderarzt waren wir er meinte das sie das aushalten muss 🤔
Jetzt koch ich gerade Zwiebeln und Thymian ein zu einem Saft, ich kenn des aber nur mit Honig. Würdet ihr einen rein machen? Oder lieber auf Rohrzucker zurückgreifen?

Lg Anja mit kranker Frieda auf dem Arm

1

Wenn es roh bleibt, auf jeden Fall mit Zucker! #pro

2

Mit 11 Monaten sollte Honig eigentlich kein Problem sein. Richtig gefährlich ist er wohl nur in den ersten Lebenswochen, aber um auf Nummer sicher zu gehen, sagt man 12 Monate.

Persönlich würde ich aber wohl doch zu Rohrzucker greifen 😅

3

Hi, nimm Zucker. Clostridien Sporen werden erst bei hohen Temperaturen abgetötet. Es gibt sogar hitzeresistente Varianten. Da wäre ich lieber ultrakonservativ.
Gute Besserung!

4

Hallo!
Problematisch kann es in den ersten 6 Lm sein. Bis dahin müsste der darm so weit ausgereift sein, dass es mit den Bakterien umgehen kann. Man sagt sicherheitshalber die ersten 12 Monate verzichten.
Das beakterium kommt ganz selten in Honig vor. Seit man da drauf gekommen ist gab es in Europa nur sehr sehr wenig Fälle (glaub es waren unter 10 wo es auf den Honig zurück zu führen war).
Der industrielle Honig wird meistens so erhitzt, dass die Bakterien getötet werden.
Rein von der faktenlage her, kannst du es vermutlich geben. Als mama will man aber jedes minimale Risiko ausschließen, wahrscheinlich würde ich lieber den Zucker nehmen.
Lg

5

Ich hab mal von einem Imker gehört, der seinen Kindern sogar die ersten 2 Jahre keinen Honig gibt. Lieber Zucker. Nur zur Sicherheit. Gute Besserung deiner kleinen 🍀

Top Diskussionen anzeigen