Baby 4 Monate Fieber 38.7° was tun?

Hallo

Meiner Maus geht's gerade zum ersten mal nicht gut und ich weiß nicht was ich jetzt tun soll?

Hab gerade Fieber bei ihr gemessen weil sie glüht und das Thermometer hat 38.7° angezeigt. Ihre Hände und Füße sind aber im Vergleich sehr kalt.

Das ganze kam so plötzlich und sie weint auch nicht sondern ist sehr ruhig. Normalerweise ist sie immer sehr entspannt aber jetzt kommt sie mir noch ruhiger vor.

Ich habe noch von der letzten Impfung Zäpfchen da aber einfach so will ich sie ihr nicht geben, was wenn sie etwas ernsthaftes hat. Die Zäpfchen sinken doch nur das Fieber und heilen sie nicht?

Und morgen ist Sonntag da hat auch kein Arzt offen.. soll ich mit ihr ins Krankenhaus? Oder erstmal noch abwarten?

Bitte um schnellen Rat

Lg

1

Kalte Hände und Füße bedeuten idR, dass das Fieber weiter steigt. Mit so einem kleinen Baby würde ich ehrlich gesagt zum Notdienst fahren oder es vorher bei der 116117 probieren - bei uns hat immer ein KiA Bereitschaft.
Oder ist die letzte Impfung noch nicht lange her und / oder kannst du das Fieber anderen Symptomen zuordnen?

2

Hallo,

Ich würde erstmal ein Zäpfchen geben und hoffen, dass die Nacht halbwegs ruhig wird.
Morgen gibt es Bereitschaftsdienst. Ich würde auf keinen Fall wegen Fieber ins Krankenhaus!

Aber wollte noch was dazu kommen.... Auffälligkeiten, dann ab zum Arzt.

Lg

3

Wenn du krank bist, bist du sicher auch ruhiger. Und Zäpfchen senken nicht nur Fieber, die helfen gegen schmerzen.

Versuchen kannst du es, bringt es nix, lässt du es weg.

Wenn deine Maus genug trinkt, pipi macht und nicht völlig apathisch ist, würde ich nicht ins Krankenhaus gehen. Bei 38,7 würden die vermutlich eh nix machen ;)

4

Hallo,
ich finde den Tipp den Bereitschaftsdienst anzurufen gut! Lass dir dort sagen, was zu tun ist. Ich würde das Zäpfchen geben und das Fieber im Auge behalten. In der Klinik geht man manchmal mit mehr als mit dem man gekommen ist. LG

5

Wie schon jemand geschrieben hat, bedeuten kalte Hände dass die Temperatur noch steigt. Ich würde auch noch nicht in die Klinik fahren sondern erstmal ein Zäpfchen geben und dann abwarten. Meine Maus hat gerade auch 38,7 und dazu noch üblen Schnupfen. Vermutlich auch Halsschmerzen denn sie möchte ihre Flasche nicht trinken. Sie ist aber „schon“ 8 Monate alt und mein zweites Kind. Noch dazu bin ich Arzthelferin, ich denke deshalb bin ich da noch etwas entspannter 😊 Ich warte bis Montag ab und geh dann zum kia wenn’s Fieber bis dahin nicht weg ist. Wird deine Maus allerdings apathisch und wird gar nicht mehr wach, dann gehst du selbstverständlich in die Klinik. Das wünsche gute Besserung 🌸 bald kommt der Frühling dann wird das endlich wieder besser mit den Krankheiten

6

Hallöchen,

Also 38,7 ist jetzt keineswegs besorgniserregend und somit überhaupt kein Fall für das Krankenhaus! Erstmal sollte alles andere probiert werden wie ausreichend trinken und Zäpfchen geben und weiter beobachten!

Gute Besserung deiner Maus 🍀

7

Huhu, hat sie sonst keine Anzeichen?

Ich würde bei Fieber ohne weitere Symptome auf alle Fälle in die Klinik.

Wir haben es nicht gemacht sondern bis Montag gewartet, war ja nur Fieber. Leider war es ein großer Fehler. Die Maus hatte wohl einen harnwegsinfekt.
Da wir aber am Wochenende nicht wegen Fieber ins Krankenhaus wollten, haben wir bis Montag gewartet.
Der Kinderarzt hat uns sofort in die Klinik überwiesen weil ihre blutwerte extrem schlecht waren, sie hatte eine nierenbeckenentzündung, wir sind ganz knapp um die intensiv Station rum gekommen.

Uns legten sie ans Herz, im ersten Lebensjahr, bei Fieber ohne weitere Symptome immer zum notdiennst.

8

Wir haben jetzt in der Kinder Notaufnahme angerufen und uns wurde gesagt wir sollen sie schlafen legen und ihr erst ab 39.5° ein Zäpfchen geben.

Das Fieber ist jetzt bei 38.8° aber sie hat gerade eine volle Windel gehabt und jetzt scheint es ihr besser zu gehen.

Sie hustet nur ab und an mal sonst hat sie keine weiteren Auffälligkeiten.

Fühle mich nur so hilflos weil ich weiß das es ihr nicht gut geht aber man kann nichts tun 😔 Werde mich mit ihr einmurmeln und abwarten.

Danke für eure schnellen antworten! Ich hoffe das legt sich schnell wieder 😓 Drückt uns die daumen!

9

Gute Besserung!
Und zieh sie nicht all zu warm an. Das wurde uns geraten. Wenn es morgen nicht besser ist, dann ab ins KH

10

Keine Panik. Babys und Kinder bekommen recht oft Fieber und 38,7 ist auch nicht nicht schlimm. Auch ist es normal, dass dein Kind vielleicht ruhiger bleibt, wenn es krank ist. Meine Maus ist auch immer sehr schläfrig und ist sehr kuschelig, wenn sie Fieber hat. Auch atmet sie sehr schnell. Das hat mich zuerst sehr geängstigt, aber es ist normal bei ihr.

Zäpfchen und zum Arzt würde ich erst geben und gehen, wenn es nicht runter geht oder 40 Grad und mehr ist. Nach etwa 3 Tagen wäre es sinnvoll zum arzt zu gehen. Man soll die Kinder auch Fiebern lassen, da dies eine Immunreaktion ist um Erreger zu töten.

Wichtig ist, dass du die Füße gut einpackst und dass dein Kind viel trinkt.

Fieber gibts auch oft, wenn das Kind zahnt, da das Immunsystem auch angreifbarer ist.

Und mehr als Fiebersenker und ein viel trinken ,wird dir der Arzt auch nicht geben.

Top Diskussionen anzeigen