Baby 5 monate haut sich beim stillen auf den kopf

Guten Morgen.


Mein Sohn, 5 monate haut sich seit neuesten mit der Hand auf den Kopf. Wenn ich seine Hand fest halte, dauert es kurz, dann strampelt er mit den Füßen.

Kennt das jemand von euch? Und wenn ja, was macht ihr? Festhalten? Lassen??

Danke und einen wunderschönen Sonntag

1

Guten Morgen,

das hatten wir auch, sie hat sich entweder auf den Kopf gehauen oder sich an ihren Haaren gezogen. Manchmal so doll dass sie geweint hat.
Ich habe gelesen dass das eine selbstberuhigende Technik ist obwohl es nicht nach Beruhigung ausschaut.
Ich habe sie machen lassen, so wie es anfing verschwand es auch wieder, nach ca. 2 Wochen glaube ich.
Ab und an macht sie es noch, kommt aber ganz selten vor und wenn dann lasse ich sie das machen.

Liebe Grüße
frollein-w mit Maimädchen 7.5 Monate 🐣

2

Macht meiner (9 Monate ) immernoch ab und zu, ich lasse ihn.

3

Macht unsere Tochter auch 👍 Ich halte sie nur fest, wenn es zu wild wird. Ich versuche ihre Hände einfach sanft festzuklemmen (so, dass sie sich aber selbst befreien kann).

4

Wenn sie rausfinden, dass sie was können, machen sie es auch 😅

Ich hab meine gelassen und nur wenn sie es zu Dolle gemacht hat, sanft die Hand genommen und gesagt „mach vorsichtig Hase“.

Sie ist 9 Monate, kann jetzt sitzen und haut sich dann immer volle Wucht auf ihre Oberschenkel 🤷‍♀️

Sie können die Intensität ihrer Handlung (also wie doll sie hauen) noch nicht richtig bestimmen. :?

5

Meine kleine (6monate morgen) macht es auch und sich am Ohr ziehen und an den Haaren.
Ich versuche meine Hand immer an ihre Schulter zu legen und etwas „Druck“ zu geben. Dann kommt sie schneller zur Ruhe. Sie ist aber immer sehr unruhig beim trinken.
Wir stillen fast immer im Liegen zuhause, da geht das ganz gut. Im sitzen ist sie noch unruhiger

Top Diskussionen anzeigen