Dem Baby die Bauchlage schmackhaft machen

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn (16 Wochen) hasst die Bauchlage. Anfangs ging das sehr gut. Dann wurde der Kleine leider krank und musste ins Krankenhaus. Danach sollte er sich noch eine Woche schonen. In der Zeit hat er fast nur geschlafen und gekuschelt. Jetzt ist er zum Glück seit 2 Wochen wieder fit. Von der Bauchlage will er aber nichts mehr wissen. Er legt sofort den Kopf ab, wedelt mit den Armen und weint. Wie kann ich ihn jetzt bloß wieder für die Bauchlage begeistern?

Was ich versucht habe:

- interessantes Spielzeug/was leuchtendes zeigen
- was Singen, allgemeines Entertainment, sobald er auf dem Bauch liegt
- gerolltes Handtuch unter die Brust bzw. aktuell ein U-förmiges Spielkissen
- Wassermatte
- ohne Kleidung hinlegen (vorher natürlich den Raum gut geheizt). Das fand er zwar in Rückenlage ganz toll, Bauchlage war aber blöd.

Der Kia meint, der Kleine wäre wieder fit. Ansonsten ist er auch gut drauf, lacht und spielt. Ich denke also nicht, dass er zu schlapp ist.

Hat jemand den ultimativen Tipp für Bauchlage-Hasser?

Schöne Grüße!

1

Ich bin kein Arzt, könnte mir aber vorstellen, dass sich durch die lange Pause sozusagen die Muskeln etwas zurückgebildet haben, sodass ihn die Bauchlage nun wieder sehr anstrengt. Andere Tipps fallen mir jetzt auch nicht ein, außer weiter dranbleiben und probieren. Vielleicht fällt es ihm erstmal leichter auf deinem Bauch - den Schwierigkeitsgrad kannst du dann ja gut einstellen durch vor- und zurücklehnen.

2

Danke. Sowas in der Richtung meinte der KiA auch. Er muss seine Muskeln wieder trainieren. Nur wie, wenn er nicht auf dem Bauch liegen mag. 🤨

7

Naja, es ist vielleicht vergleichbar mit einem Marathonlauf. Ungeübt würde man nach wenigen Metern aufgeben und kann sich wohl kaum vorstellen, je weiter zu kommen. Wenn man aber jeden Tag trainiert und ein paar Meter weiter läuft (Ausdauer und Muskeln wachsen), schafft man irgendwann die 5, 10, 21, 42 Kilometer und hat sogar Spaß daran. Soll es geben, hab ich gehört. 😅
Ich hoffe, du verstehst meinen Vergleich. Dein Kleiner muss halt erst Muskeln aufbauen, indem er immer wieder kurz trainiert (und wenn es nur wenige Sekunden sind). Dann fällt es ihm irgendwann leichter und er hat Spaß dran.
Zu verbissen würde ich es in dem Alter aber tatsächlich noch nicht sehen...

weiteren Kommentar laden
3

Ich hab leider kein tipp aber das selbe problem meine Maus 3 monate alt hasst die bauchlage wie die Pest keine 10 Sekunden und die Sirene läuft selbst wenn sie tief schläft und man dreht sie mal auf den Bauch sofort Sirene
Sie hat als sie nach der Geburt 2 Wochen auf intensiv war da nur aufm Bauch gelegen und urplötzlich wollte sie das nich mehr und seither keine chance

Ich Les also mal fleißig mit weil mir fällt auch nix mehr ein um ihr das schmackhaft zu machen 🙈

4

Hi. Ich verstehe nicht wieso du deinen Sohn unbedingt auf den Bauch legen möchtest, wenn er das partout nicht möchte. Er ist 16Wochen alt. Lass ihn doch auf dem Rücken liegen. Er ist irgendwann groß genug um sich selbst zu drehen. Dann kann er es selbst entscheiden. Außerdem ist das auf dem Bauch liegen auch sehr anstrengend, wenn die kleinen die ganze Zeit den schweren Kopf halten müssen, denn das ablegen des Kopfes muss auch erst gelernt werden. Vg

9

Ja, ich muss das wohl lockerer sehen. Der Kia hat mich nur etwas verrückt gemacht, weil er meinte, dass das jetzt wieder klappen muss. Und es ging ja anfangs auch schon recht gut, bis der Kleine krank geworden ist. Vielleicht braucht er einfach etwas mehr Zeit und eine entspanntere Mama.😁

12

Ja bleib locker. Mach das was du für richtig hälst. Nimm ihn auf den Arm wenn du zb sitzt. Dann muss er auch etwas seinen Kopf halten, kann ihn aber eher an dich ablegen. Mach dich da nicht verrückt. Oder lege ihn auf die Seite. Da kann er dann selbst entscheiden ob er sich weiter auf den Bauch oder Rücken drehen will. Vg

weiteren Kommentar laden
5

Einfach immer wieder mal probieren wenns nur 10 Sekunden sind dann halt 10xam tag für 10 Sekunden!!!bis er es wieder gut findet !!!meiner mags auch nicht so gern (auch 16wochen alt)aber komischerweise macht er es immer am Boden auf einer Decke alleine sich auf den bauch zu drehen ich gebe ihm so einen Ball in die hände und er versucht mit Händen und Füssen es in den Mund zu steckdn danei dreht er sich um und jammert dann !!! Das wird schon wieder😉

11

Danke!

6

Hey😊

Probiere es mal mit einem Wasserball oder leg ihm dein Bein unter die Brust. Du kannst dich auch ihm gegenüber legen und Grimassen schneiden 👍

Vielleicht hilft es ja

Alles liebe Steffi mit Mia (8 Monate alt)

10

Danke. Das werde ich mal probieren.

14

Über deinen Oberschenkel vllt, dann ist er nah bei dir. Und langsam machen, wenn es anfangs nur 20 Sekunden sind, ist es auch gut.

Du kannst auch einfach viel in Tuch/Trage tragen, das stärkt auch die nötigen Muskeln ;)

15

Danke. Das werde ich mal probieren. Im Tuch wohnt er quasi schon. 🙂

16

Hallo,
meine Tochter mochte es auch überhaupt nicht, auf dem Bauch zu liegen!

Als sie fast 6 Monate als wurde, haben wir eine Bauchschaukel von Wingbo angeschafft; das hat super geholfen. Ich habe sie täglich für etwa 10 Minuten da reingelegt (sie hatte auch wirklich Spaß dran) und nach gut 2/3 Wochen war die Bauchlage kein Thema mehr 😊. Mit 7 Monaten konnte sie dann sogar schon krabbeln; da wurde sowieso nicht mehr einfach so auf dem Bauch rumgelegen 😉🤷🏼‍♀️!

Allgemein kann ich dir aber raten, dich nicht zu stressen deswegen. Manche Kinder brauchen halt länger für manche Sachen bzw. mit 16 Wochen würde ich mir da noch lange keine Sorgen machen! 😉😊!

17

Danke für den Tip! Das klingt ja interessant.

18

Huhu,
Ich weiß nicht ob es was hilft aber beim Fliegergriff "liegt" er auch auf dem Bauch.

Top Diskussionen anzeigen