Nekrotisierende enterokolitis

Hallo liebe Mamas ❤️

Am 14.12.2019 kam mein Jonas per notkaiserschnitt wegen vorzeitiger Plazentaablösung an 34+0, mit 2330 gramm & 45cm zur welt. Er wurde direkt auf die neo intensiv verlegt, es ging ihm aber gut. 9 Tage lang war die Welt in Ordnung. Wir sind 2 mal täglich zu ihm zum füttern & wickeln & kuscheln & in der Nacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtsfeiertag dann der schock: ein Anruf aus dem Krankenhaus, Jonas geht es sehr schlecht, er muss in die nächste Uniklinik verlegt & notoperiert werden... Nachdem wir ne Gefühlte Ewigkeit in der Uniklinik gewartet haben kam die Diagnose "nekrotisierende enterokolitis"
Wir sind fix und fertig mit den Nerven, es sah alles so gut aus für ihn & nun ist einfach nur alles schrecklich. Ihn an den ganzen Kabeln, Schläuchen, Geräten, dem künstlichen darmausgang & dem Katheter zu sehen 😭
Ein Stück darm wurde ihm bereits entfernt, es gibt aber wohl noch 10 weitere Stellen die von der Entzündung betroffen sind. Weiterhin kämpft er gegen eine Sepsis an & bekommt breitbandantibiotikum...

Hat auch jemand damit zu kämpfen gehabt? Wie lange wart ihr im Krankenhaus? Wie sind eure Erfahrungen? Ich brauche sämtliche Kraft die ich bekommen kann, egal wie... 🥺

1

Liebe xnotxyourz❤️

Ich wünsche euch ganz ganz ganz viel Kraft für die schwere Zeit! 🍀❤️🍀Jonas schafft DAS! Er ist ein Kämpfer!!!

Alles alles erdenklich Gute für Euch!!! 🍀🍀🍀fühl dich ganz lieb gedrückt!❤️

2

Hallo.
Ich selber kenne mich damit nicht aus aber hab selber ein Frühchen. Stell deine Frage doch mal im Frühchenforum, ich meine da schon mal etwas ähnliches gehört zu haben. Bin mir aber nicht sicher.

Ich wünsche euch alles Gute und viel Kraft

Lg

3

Huhu:)

Ich bin kinderkrankenschwester auf einer frühchenstation. Habe schon einige Kinder mit einer NEC betreut.
Bei vielen ging alles gut aus und bei einigen eben nicht.
Das kann man nicht so pauschalisieren. Aber je eher die NEC erkannt und behandelt wird, desto besser kann der Verlauf sein.

Glaub an deinem kleinen Kämpfer. Sei viel für ihn da und kuschel mit ihm. Ließ oder sing ihm was vor. Das hilft ihm schon alle mal.

Viel Glück für eure kleine Familie

4

Begünstigt denn sein Gewicht die Heilung? Er hat die Tage davor gut zugenommen & wog an Heiligabend schon 2550 gramm. Es wurde jeden Tag ein bisschen mehr.
Danke. Ich glaube fest an ihn, muss aber sehr viel weinen 😢

5

Ja sein Gewicht ist schon in Ordnung. So hat er ein paar Reserven falls er abnimmt. Aber er kriegt ja bestimmt infusionen?

Lass deinen Tränen freien Lauf. Das wird dir gut tut. Hoffe du hast noch jemanden an deiner Seite, der dir beisteht und für dich da ist.:)

weitere Kommentare laden
7

Liebe notyourz,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes. Ich kann mir nur ansatzweise vorstellen, wie weh es tut, sein Baby so zu sehen und so viel Angst und Ungewissheit zu haben.
Ich schicke euch ganz viel positive Gedanken und ganz viel Kraft. Alles alles Liebe wünsche ich euch und ich drücke euch die Daumen, dass die schwere Zeit bald hinter euch liegt und euer Baby Jonas bald gesund wird!🌺🌻🌸

9

Liebe xnotxyourz,

ich schicke Euch ganz viel Kraft für euren liebsten Schatz! Ich hoffe eure Ängste nehmen schnell ein Ende und die Freude kehrt bald wieder bei euch ein.
Glaubt an euren kleinen starken Mann! Ihr zusammen macht das alles prima - gebt nicht auf! Von Herzen wünsch ich Euch alles gute und das ihr bald alle wieder lächeln könnt!

Vg Nasici

10

Hallo,
ich kenne mich zwar nicht aus, aber wollte dir alles, alles Gute wünschen und hoffe sehr, dass alles gut wird. Es tut mir wahnsinnig leid, was ihr durchmachen müsst.
Alles Gute für euch !!

11

Ich kann leider euch nicht helfen, kannte diese Krankheit bisher noch garnicht aber wollte euch und dem kleinen Jonas ganz viel Kraft, starke Nerven und Glück wünschen ❤️❤️❤️❤️ Seid stark für das kleine Wunder, er wird es schaffen ❤️🙏🙏🙏

Top Diskussionen anzeigen