Beikost

Hallo auf anraten der Kinderärztin haben wir Montag mit beikost gestartet.
Sie hatte schon schnell gecheckt wie es geht und war völlig begeistert davon. Die ersten 4 Tage hat sie Kürbis bekommen was ihr bist jetz am besten gefiel danach hab ich ihr Pastinaken gegeben sie schaffte schon ein ganzes Glas. Gestern hab es dann ein Glas Möhre und sie mochte es auch wieder. Jedoch hab ich jetz eine Frage. Ich hatte das Gefühl das der brei unverdaut gestern wieder raus kam jedoch aber 3,5 Std nach dem essen. Die Kaka meiner kleinen war komplett Orange und hat auch etwas nach Möhre gerochen. Was meint ihr sollte ich heute nochmal Möhre ausprobieren? Meine Kinderärztin meinte auch wenn sie ein Glas schafft und alles gut läuft kann ich mach einer Woche schon mit Kartoffel Gemüse beginnen. Jetz weiß ich jedoch nich was ich tun soll erstmal Möhre ganz weg lassen oder nochmal testen? Oder ist es normal das der Stuhlgang wie möhrenbrei aussieht :D vielen dank euch

1

Ich denke das ist normal... Gerade Karotte pur macht eine sehr intensive Farbe... Und zwar überall 😅 hatten wir auch. Mittlerweile im Menü wenn Möhren dabei ist, ist es nicht mehr so schlimm. Allerdings wirkt Möhre stuhlfestigend, da muss ich bei meinem Zwerg immer etwas aufpassen, das er nicht zu viel davon bekommt.
Liebe Grüße 😀

2

Das war bei uns auch so. Eine schöne orangene Farbe :) wenn du das Gefühl hast es schmeckt ihr und sie hat keinen Schmerz oder so geb’s ihr noch mal. 🥰

3

Das war bei uns auch so. Bei Kürbis tatsächlich auch. 😁
Solange dein Baby sich gut fühlt, würde ich weiter machen auch mit Möhren.

4

Ja das ist normal, dass das so aussieht und erstmal muss der Körper „lernen“, das zu verdauen :D

Wir machen BLW, inzwischen seit 3 Monaten und trotzdem kommt vieles 1:1 unten wieder so raus, wie es rein ging.

Top Diskussionen anzeigen