Ich bin sooo fertig

Hallo ihr lieben

Seit 2 Wochen ist bei uns alles durcheinander 😱.

Meine Maus wird nÀchste Woche 9 Monate.

Sie war schon immer sehr anhÀnglich an mir aber seit 2 Woche ist es sehr schlimm.

Sie bekam gerade die oberen 4 ZĂ€hne aber alle sind schon durch.

Unter Tags schlÀft sie nur in der Trage anders geht es gar nicht mehr.

Wenn ich aus den Raum gehe schreit sie los.

Wenn sie im Wohnzimmer spielt und ich schnell was holen möchte weint sie und. Krabbelt mir nach.

Den Papa will sie nur wenn ich daneben stehe wenn ich gehe brĂŒllt sie los.


FrĂŒher ging sie um 19 Uhr schlafen und kamm so um die 3-4 mal in der Nacht zum stillen aber jetzt geht sie nicht vor 22 Uhr ins Bett und sie hĂ€ngt an der Brust. Ich darf nicht aufstehen erst ca nach 2 Stunden đŸ˜©.

Sie wacht sicher ĂŒber 10 mal Nachts auf.

Ahhh ich bin so mĂŒde und erschöpft ich weiß gar nicht gerade wie ich diese Tage ĂŒberhaupt schaffe.

Kennt das jemand ich verstehe gar nicht was mit ihr los ist 😱😱

1

Abgesehen davon dass sie immerhin beim Papa bleibt ist es bei uns Ă€hnlich. Aber sie ist erst 4,5 Monate. Es ist anstrengend. Aber denk immer daran es wird besser und ich meine, wenn man sich einfach drauf einlĂ€sst und nicht „dagegen arbeitet“ kann man besser damit umgehen.

8

Jaaa das stimmt ich tuhe eigentlich alles um es ihr recht zu machen aber gerade kann man ihr nix, recht machen. 😱😅😅

2

Meine ist auch knapp 9 Monate, auch anhÀnglich, die NÀchte werden grade wieder etwas besser, aber spÀt ins Bett geht sie auch.

Sie bleibt zwar beim papa, aber der ist selten da. Zudem will sie stÀndig auf den Arm, aber wenn sie oben ist, ist es auch uncool.

Augen zu und durch đŸ€·â€â™€ïž

5

Ja sie bleibt zwar bei Papa freut sich auch extrem wenn er kommt aber ich muss dabei bleiben đŸ˜©

11

Ich darf weg, aber wie gesagt - Motte hat ihren Papa gestern Abend faktisch das erste mal gesehen seit Donnerstag Abend 😅 weil er weg geht, wenn sie schlĂ€ft und heim kommt, wenn sie schon schlĂ€ft 🙈

Grade wenn sich das hĂ€uft, braucht sie wieder etwas, bis er dann auch „cool auf Dauer“ ist. Er muss dann wieder öfter ĂŒbernehmen und dann geht es auch wieder 😅

3

Meine Tochter verhĂ€lt sich jedes Mal wĂ€hrend eines Schubs so. Da hilft dann leider nur durchhalten. Ich nehme sie dann ĂŒberall mit hin. Wenn ich in die KĂŒche gehe kommt sie mit. Wenn ich WĂ€sche aufhĂ€ngen, kommt sie auch mit...nachts schlĂ€ft sie normalerweise in ihrem Zimmer, aber wenn nichts mehr geht, schlĂ€ft sie bei uns. Sie wird dann zwar immer noch wach, aber sie schlĂ€ft schneller wieder ein. Und ich auch. Das stĂ€ndige hin und her wandern macht mich wahnsinnig. Klingt so, als wenn sie dich gerade besonders braucht. Vllt will ich auch einfach mehr kuscheln. Stillen ist so viel mehr als nur den Hunger zu stillen. Nimm dir Abend die Zeit und kuschel ausgiebig mit ihr. Ist zumindest ein Versuch wert

6

Jaa ein Schub könnte es sein.
Ich nehme sie ĂŒberall mit sie schlĂ€ft auch bei mir aber besser wird es nicht.

Naja mĂŒssen da durch Dankeschön đŸ€—đŸ€—

4

Bei uns ist es gerade ganz genauso! Auch 9 Monate. Meine Tochter kratzt sogar an der TĂŒr, wenn ich kurz rausgeh - wie ein Hund... Bin auch extrem mĂŒde!

7

Ohh wow es ist schön zu hören das man nicht alleine ist bin auch total mĂŒde schon 😱

9

Oh das könnte meine Kleine sein 😉
Sie ist jetzt auch fast 9 Monate und ich bin ihre "Busenfreundin".

Ich kenn das auch schon von meiner Großen... in dieser Zeit steht mal wieder ein großer Schub an: nur Mama, bloß nicht ablegen und schon gar nicht weggehen. Und nachts Dauernuckeln und wehe ich dreh mich mal um.

Ich hoffe auch, dass der Spuk in 2 Wochen wieder um ist, denn die NĂ€chte werden echt anstrengend!
Halte durch!

Lg Kooramin

10

Meine kleine wird nÀchste Woche Sonntag 9 Monate.
Sie ist auch ziemlich anhĂ€nglich, die letzten 2 Wochen war schlafen fĂŒr mich kaum möglich.
Wenn sie auf dem Boden ist, robbt sie zu meinen FĂŒĂŸen und meckert mich an, ist sie dann oben meckert sie weil sie runter will.
Wenn jemand anderes da ist, will sie nicht auf meinem Arm bleiben sondern zu dem Besuch oder zu Papa. Aber wehe ich gehe aus dem Raum. Sobald sie das mitbekommt ist das Geheule groß.
Wenn wir beide alleine sind will sie die ganze Zeit auf den Arm.
Seit 3 Tagen wird es langsam wieder etwas besser, sie spielt ab und zu auch mal in ihrem Zimmer aber wehe ich muss Pipi machen und das Zimmer verlassen, danach ist an spielen nicht mehr zu denken.
Die letzten 2 Wochen ist sie oft stĂŒndlich aufgewacht, da ich krank war, war das echt Folter. Seit 3 Tagen schlĂ€ft sie wieder 3 Stunden am StĂŒck (yeah)

Ich weiß wie du dich fĂŒhlst, du bist nicht alleine aber du schaffst das! Solche Phasen wird es wohl immer mal wieder geben, irgendwie ĂŒbersteht man dasđŸ€ŁđŸ™ˆ

Top Diskussionen anzeigen