Entwicklungsverzögerung

Hallo Zusammen

eigentlich bin ich stille Leserin geworden, aber nun suche ich gleichgesinnte und evt etwas Mut und Zuspruch.
Meine Kleine kam am 13.07.19 zur Welt...etwas zu früh. ET war 04.08.19.
Vorab, wir sind schon in der Physiotherapie und Osteopathie.

Meine Kleine kann den Kopf in Bauchlage nochnicht länger als 5-10Minuten halten, manchmal etwas länger, aber sie holt sich Ihre Pausen indem sie den Kopf kurz für 1-2sek. ablegt und wieder Hoch kommt.

Physio und Ärzte meinen sie sollte ihn natürlich schon permanent halten können und wir werden nun von überall gestresst mit Übungen, Arzttermine, EEG etc...

Ebenso meinten die Ärzte sie sollte langsam anfangen zu Krabbeln und sich auf die Hände stützen...

Meine maus schafft es einfach nicht länger den Kopf zu halten, sie macht fortschritte aber sehr langsam...
mache mir so sorgen dass sie es nicht aufholt...

Hat es hier gleichgesinnte, die mir Mut machen können? Oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben?

1

Vorab: Suche dir einen anderen Arzt.

Bzgl Köpfchen halten habe ich keine Ahnung. Aber es ist doch maßlos übertrieben, dass ein Kind in dem Alter krabbeln soll!!
Unsere Tochter ist schon immer gut dabei. Gekrabbelt ist sie mit 8 Monaten.
Ich kenne Babys, die haben bis 10 Monate still rumgelegen.
Es tut mir leid, aber dein Arzt ist doch ein idiot. Klar hört man drauf. Ist ja auch der Arzt.
Vielleicht reicht es schon; dass Kind weniger zu stressen. Wenn ich bedenke wie anstrengend ist, in Bauchlage ohne Abstütz den Kopf zu halten ..

Alles Gute.
Ach und nochmal such dir besser einen anderen Arzt.

6

Okej dann bin ich beruhigt...ja sollte ich wohl.
Danke viel mals.

2

Kann sie sich von selbst auf den Bsuch drehen? Versucht sie, nach Gegenständen zu greifen?

Ist sie ansonsten aufmerksam , reagiert sie auf Ansprachen?

Mein großer Sohn hat die ersten 6 Monate rein gar nichts gemacht, nicht mal nach Gegenständen gegriffen. Icj hatte schon große Angst , das mit ihm was nicht stimmt. War dann bei einem ärztlichen Osteopathen, das war wie eine Wunderheilung. (Es.gibt da wohl einen Unterschied zur "normalen " Osteopathie). Er hat dann langsam angefangen und ja, er hat alles aufgeholt . Mittleieweile ist er 11, super sportlich und mit der Beste in der Klasse.

Kann deine Sorgen und Ämgste gut verstehen. Habe mich damals sehr mit der Entwicklung von Babies auseinandergesetzt und kann dir zumindest mit Sicherheit sagen, dass kein Baby mit fünfeinhalb Monaten krabbeln muss. Das ist Schwachsinn.

Es ist gut , dass Du deine Tochter bei ihrer Entwicklung unterstützt, aber bitte mach dich nicht verrückt! Sie ist noch jung. Solange sie ansonsten wach und aufmerksam wirkt , ist alles in Ordnung.

Liebe Grüße und alles Gute

7

Sie kann sich vom Rücken auf den Bauch drehen aber nur über die rechte Seite.
Sie nimmt die Füsse in den Mund
Sie nimmt alle gegenstende in den Mund
Si greifft bewusst nach dingen
Sie lacht, sogar lauft, brabbelt, kreischt, schmazt, schnalzt mit der zunge drecht sich links und rechts.
Den Kopf bewegt sie auch schön. Sie geht aber immer auf die Linke seite wenn sie sich dreht, dass sei nicht gut meinten sie...
Naja
Und sie liebt das Fliegerspielt und Kuckuk und "Buh*

Sie ist sonst eher eine Faule, sie beobachtet sehr sehr gerne andere Menschen und Kinder.

Danke für Deine Lieben Worte

17

Also wenn sie das alles macht, dann ist sie ein kerngesundes Baby, das einfach noch ein bissel Zeit braucht! Du machst schon genau das, was man als Mama machen kann, gehst zur Ostheopathie und zur Physio. Der Rest kommt von alleine. Bei was für einem Ostheopathen bist du denn? Hast du Fortschritte bei ihr bemerkt seitdem?

Was du selber tun kannst, um ihre Nackenmuskulatur zu stärken (kennst du bestimmt auch), ist sie bäuchlings auf ein Stillkissen zu legen, am besten vor etwas Blinkendem.

Mach Dir bitte keine Sorgen! Ich versichere Dir, dein Baby ist gesund. Versuch bitte Die Zeit mit ihr zu genießen und wechsel die Ärztin!

weitere Kommentare laden
3

Meiner ist am 17.6 geboren und kann null mehr als dein Baby! Finde ich total ok und mach mir null Gedanken. Das kommt!!! Lg

8

Danke Liebes.
Also kann er auch nur so 10Minuten den Kopfhalten?

Ich weiss auch nicht wieso alle Ärzte so stressen, wir müssen im Januar in eine Neuropedriatische abklärung...zum ausschliessen dass was schlimmes sei...mache mir natürlich mega sorgen...

Hab eine tollen Tag

20

Auf dem Bauch legt er den Kopf nach 2 min ab! Was soll denn das, was hast du für nen Arzt????? 10 min schafft er nie!

weiteren Kommentar laden
4

Bitte?😳 der Arzt meint dein baby soll mit jetzt 5 Monaten anfangen zu krabbeln??? Such dir lieber schnell nen anderen Arzt. Meine große war in allem von der schnellen Truppe, sie krabbelte mit knapp 8 Monaten. Meine kleine, drehte sich mit 8 Monaten "nur" um. Ich kenne auch wirklich niemanden, dessen baby mit 5 Monaten zum krabbeln angefangen hat. Also wenn sonst soweit alles ok ist, würde ich mal ganz entspannt abwarten... klar viel auf den Bauch legen damit das mit dem Kopf geübt werden kann, aber sonst erstmal druck raus und abwarten. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo.

Alles Liebe

9

Danke Liebes.
Jaa ich versuche ruhiger zu werden und am Tag dreh ich sie so 3-5mal auf den Bauch, immer wenn sie es auch versucht.

5

Also meine kleine kam am 14.07.2019 zur Welt. Zwei Tage nach ET.
Sie kann sich auf den Bauch drehen, wenn sie unbedingt will und nicht zu faul ist, sie greift bewusst nach Dingen und führt sie zum Mund und sie kann sehr lange den Kopf in bauchlage halten. Meistens jedoch noch im unterarmstütz und noch nicht mit gestreckten Armen. Manchmal versucht sie den Popo zu heben und seit neuestem landen die Füße im Mund.
Von krabbeln sind wir noch meilenweit entfernt und das finde ich vollkommen normal. Wir sind sowohl im pekip als auch bei der Babymassage und sehen dort ja auch andere Babys. Es gibt wenige die mehr können und auch das ist vollkommen ok.

Mach dem baby nicht so einen Stress. Ich finde die Entwicklung noch nicht auffällig. Meine hebamme meinte beim Babymassagekurs mal zu einer mit einem Kind, welches mit 4 Monaten nur mit Mühe den Kopf für 5 Minuten halten konnte, dass das halt einer wird, denn man über den Hof scheuchen muss damit er sich später mal bewegt. Aber so ist das halt. Auch nicht dramatisch.

Also gib deinem Baby noch Zeit und mach dich nicht verrückt.

LG

11

Danke dir.
Ich gebe mir Mühe.

Ist halt manchmal schwierig wenn man von überall hört: Was dein Baby kann nur 5-10Minuten den Kopf halten...

Naja
Sie ist wie sie ist.

10

Die Babys entwickeln sich alle anders .. wenn ich überleg.. meine ist mit 11 monaten gelaufen, meine andere Tochter erst mit 15 Monaten zum Beispiel., und hat sich mit 7 Monaten erst gedreht aufm bauch und wieder zurück..
Würde mir da keine Gedanken machen

12

Danke dir.

Ah Okej, ja bei mir heisst es jedesmal: Kann sie sich drehen, wenn sie sich dreht, sei es auch nicht gut, sie drehe sich falsch...

Naja muss mir wohl wirklich einen anderen Arzt suchen..

18

Ja besser mal schauen ..
Also meine wo etwas später war, ist 10 jahre alt und besucht ab nächstes Jahr das Gymnasium.. ich bin so stolz ..

13

Hey,

meine Maus kam nur wenige Tage vor deiner Maus zur Welt und kann auch nicht mehr. Bis zu Deinem Beitrag hatte ich mir ehrlich gesagt auch keine Gedanken gemacht, dass eine Entwicklungsverzögerung vorliegen könnte. Jetzt leider doch etwas 🙈
Ich glaube aber, dass jedes Baby sein eigenes Tempo hat und man ihnen Zeit geben muss.

Wünsche euch ein schönes 4.Adventwochenende ohne solcher Gedanken!

14

Ooh Nein das wollt ich nicht!!

meine kam halt auch zu früh und die Physiotherapeutin meinte wir müssen die 3.5 Wochen abziehn, also vom eigentlichen Geburtstermin (04.08.19) rechnen.
Dann wäre sie erst 4Monate.



Wünsche dir tolle Weihnachten

16

Das wollte ich auch auch noch schreiben. Was ich weiß soll man vom eigentlichen ET ausgehen. 😉 ich kann dir sagen mit 4 Monaten krabbeln? #klatsch #augeb sicher nicht entwicklungsverzögert.

15

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Bitte einen anderen Kia!
Mein kleiner ist 8 monate und wippt im Vierfüßler hin und her. Er schiebt sich ein Stück zurück und dreht sich am Bauch wie verrückt im Kreis.
Beruhig dich und gib deiner kleinen Zeit. 😉😊

19

Mach dir bitte keine Sorgen. Meine Tochter (fast 3 Jahre alt) ist nie gerobbt oder gekrabbelt, relativ spät erst gelaufen und hat sich spät gedreht. Heute ist sie top fit, sie redet sehr viel und das auch sehr gut. Kann bis 10 zählen usw. Sie war laut Kinderärztin wohl einfach etwas faul😅. Sie war auch immer eher der " Beobachter ". Lass dich nicht stressen, das kommt alles👍. Alles Gute für euch🍀

Top Diskussionen anzeigen