Baby erbricht schwallartig

Hallo Zusammen,

mein Baby (10 Wochen) erbricht seit gestern schwallartig flüssige und teils verdaute Milch. Diese schießt aus Nase und Mund. Ich habe gestern meine Hebamme kontaktiert, sie meinte, so lange die Windel noch mit Urin gefüllt ist, ist alles gut. Mein Kind verhält sich auch so wie immer, lacht, trinkt, hat Pipiwindeln, führt normal ab. Trotzdem mache ich mir große Sorgen, weil wirklich sehr sehr viel raus kommt. Ich habe Angst, dass er nicht mehr genug Flüssigkeit hat.
Sollte ich ins Krankenhaus fahren? Bin wirklich kein Mensch, der wegen jedem pups ins KH fährt, aber hier geht es um mein Baby und nicht um mich

1

Achja, er wird gestillt und macht danach auch immer brav sein bäuerchen. Er kommt nach dem Stillen meist ins Tragetuch, liegt also nicht auf dem Rücken. Er erbricht sich auch erst viel später nach dem stillen.

2

Hallo,
wenn du dir große Sorgen machst, dann würde ich sagen, fahr hin damit du danach beruhigt bist.
Wie oft erbricht er denn? Bei ein paar Mal am Tag würde ich mir keine Sorgen machen. Hat meiner auch gerne in Wachstumsschüben gemacht. Nur wenn er ständig bricht.
LG

3

Hm solange er.kein Fieber dazu bekommt, er weiter trinkt und.guter Dinge ist würde ich erstmal nicht fahren. Zumal du ja schreibst dass es nicht sofort nach dem Stillen passiert sondern eine Zeit danach , du er verwertet ja das Getrunkene bevor es rauskommt.
Glaube ehrlich gesagt nicht dass du dir Sorgen machen musst! Vllt ist es nur ein Schub

6

Ach ja und so schnell trocknet ein Baby , das noch trinkt, nun auch nicht aus! Wenn du 5 - 6 volle Pipiwindeln am Tag hast ist alles gut.
Ich würde fahren, wenn:
zwei trockene Windeln hintereinander rauskommen,
Fontanelle im Liegen !!! Eingesunken ist,
Der Hauttest (du ziehst an der Haut und sie bleibt eine Weile stehen ) positiv ausfällt.

Aber wie gesagt so wie du das beschreibst, hast du meiner Ansicht nach keinen Grund zur Sorge.

Liebe Grüße

4

Hallo :)

meine kleine hat das leider auch ständig gemacht. Erst jetzt seit sie 2,5 Monate ist macht sie es gar nicht mehr. Ich hatte natürlich auch sehr Angst zumal meine kleine sehr leicht zur Welt kam sie wog gerade mal 2200 g und ich hab mir echt Sorgen gemacht weil echt viel raus kam. Manchmal sogar 2 mal am Tag. Dann war es Mal ein tag oder zwei wieder nicht und dann wieder. War gleich mit ihr beim Arzt und die Ärztin meinte auch wäre alles normal solange sie zunimmt und nasse Windeln hat. Ich kann dich sehr gut verstehen für mich war das auch sehr schlimm und ich hab mir auch Sorgen gemacht. Jetzt macht sie es gar nicht mehr. Aber wenn du dir unsicher bist geh lieber zum Arzt. Lieber einmal zu viel. LG

11

Hi darf ich fragen ob dein baby ein Frühchen war?

12

Nein sie war kein Frühchen sie kam nur 2,5 Wochen zu früh. Jedoch ist sie in meinem Bauch seit der letzten Untersuchung nicht mehr gewachsen und ich bekam eine Einleitung um sie früher zu holen 😊

weitere Kommentare laden
5

Nö, das hatten wir auch. Ist normal und nicht schlimm und deine Hebamme hat recht! :)

Wenn genug pipi in der Windel ist und die Fontanelle im Liegen straff, bekommt dein Baby genug Flüssigkeit.

Bei meiner Motte war nach 2-3 Wochen alles wieder normal :)

7

Ich schließe mich den anderen an und denke, dass du deiner Hebamme vertrauen kannst.
Als Tipp zum Beruhigen: Kipp mal einen Esslöffel Milch mit etwas Schwung auf den Tisch. Bei Flüssigkeiten verschätzt man sich oft. Es sieht schnell viel mehr aus, als es ist.

Außerdem immer auf das "Bäuerchen" achten, das hilft manchmal schon gegen das Spucken.
Bewegst du dich viel mit ihm in der Trage? Auch das kann das Spucken begünstigen.

8

Alles normal hatten wir auch. Es ist ganz schön beängstigend wenn da immer wieder so ein Schwall raus kommt. Ich geb da deiner Hebamme zu 100% recht. Meine mausi ist jetzt 7 Monate und es kommt hin und wieder immer noch vor

9

Bricht er nach jeder Mahlzeit?

10

Huhu,

Meine kleine war ein sogenanntes Spuckbaby. Sie hat bis zu 7x am Tag schwallartig die Milch förmlich herausgespuckt. Es war beängstigend,aber Hebamme und Kinderarzt beruhigten mich damals eben auch. Diese Spuckphase ging auch über Wochen und dann war es plötzlich weg.

Ich denke,das du dir keine Sorgen machen musst!

LG 🙋

Top Diskussionen anzeigen