So häufiger Stuhlgang wirklich normal?

Hallo zusammen,
Mein Kleiner ist jetzt 11 Wochen alt.
Seit ein paar Tagen hat er extrem häufigen Stuhlgang (vorher war es so 3-4x am Tag). Jetzt kackt er eigentlich ständig. Wenn er ne neue Windel hat, macht er sofort rein oder auch gerne schon 1-2 Portionen auf dem Wickeltisch. Kann gar nicht sagen, wie oft am Tag das ist, aber bestimmt 20x (eben immer kleine Portionen). Dadurch hat er auch einen wunden Po bekomme, den ich nicht in den Griff bekomme (creme mit Multilind). Aber durch den häufigen Stuhlgang wird es halt immer wieder gereizt. Er scheint auch Bauchweh zu haben und krümmt sich richtig zusammen, bevor er kackt. Außerdem schreit er sehr viel 😢
Gestern waren wir deshalb beim Arzt und ich fühle mich absolut nicht ernst genommen. Der Arzt schaute nur kurz in seine Windel und meinte „das ist kein infektiöser Stuhl, also alles normal“. War sehr kurz angebunden und gab uns keinerlei Tipps wegen des Bauchwehs und wunden Pos.
Deswegen wollte ich mal euch fragen, ob das wirklich noch normal ist oder ob ihr Ideen habt, wie ich ihm Linderung verschaffen kann?
Ach ja, er wird gestillt, bekommt aber zusätzlich Pre (Hipp Bio).

1

Darf ich fragen ob er geimpft wurde?

3

Ja, er wurde geimpft (Rota Viren und 6-fach Impfung), aber das war schon 8 Tage vorher..

8

Ich würde mal stark behaupten, dass kommt noch davon. Ich habe deshalb danach gefragt, wril meine Tochter im September auch geimpft wurde damit das letzte mal. Sie hatte es auch so ähnlich wie bei euch und ging 2,5 Wochen. Ich würde euch eine Darmkur empfehlen mit Bigaiatropfen z. B. Danach war hier auch wieder alles gut. Die flora ist bestimmt etwas durcheinander.

2

Wenn ihr wirklich gar nichts geändert habt in den Tagen bevor er angefangen hat so viele Windeln voll zu machen, dann würde ich euch mal eine bigaia Kur empfehlen.
Das sind ja Bakterien die die Darmflora unterstützen und aufbauen. Dauert ein paar Tage bis man etwas davon merkt. Aber vielleicht ist aus irgendeinem Grund seine Darmflora einfach durcheinander bzw geschädigt.

5

Danke für den Tipp, das werde ich probieren 😊

4

Also da er nicht voll gestillt wird, finde ich die Häufigkeit an Stuhl nicht normal. Ich würde im Zweifel morgen nochmal zum Kia. Es sei denn ihr habt rota impfen lassen, dann ist das was anderes.
Multilind ist eher für die Behandlung von Windelsoor, ich würde den po mit schwarzen Tee abtupfen, gut trocknen lassen und dann weleda weiße malve, für den Windelbereich auftragen.

LG

6

Hallo, er wurde gegen Rota geimpft, aber schon 8 Tage, bevor die Beschwerden los gingen. Meinst du es kann noch davon kommen?

7

Huhu 😊.

Ich würde die Multilindcreme weglassen. Viele Kinder reagieren darauf erst recht mit wundsein oder Ausschlag und so lange kein Pilz diagnostiziert wurde, würde ich auch keine Creme mit Nystatin verwenden. Die Creme mit Calendula von Weleda hilft echt super! Gibt es auch in günstiger von Babylove 😉.
Gute Besserung an deinen Wurm ❤!

Liebe Grüße,
Bienchen mit Lina drei Jahre und Emil 8 Wochen alt

9

Bei uns war es genauso und es wurde eine Kuhmilcheiweißunverträglichkeit diagnostiziert. Behalte das mal im Hinterkopf falls es nicht besser wird.

10

Huhu,
Unser kleiner bekommt auch Hipp. ( vllt verträgt er die nicht mehr und ihr wechselt mal?) Unserer macht auch so häufig. Schon seit der Geburt. Jetzt ist er 4 Wochen. ( besser als Verstopfung - das hatte unsere 1.Maus ganz schlimm und nur geweint deswegen ). Hatte durch den häufigen Stuhlgang auch einen wunden Popo. Wir lassen seit einer Woche Feuchttücher weg und tupfen statt dessen mit Wattepads und schwarzem Tee. Wir cremen mit Infectosoor da er auch einen Soor hat. Es ist nun zum Glück schon viel besser geworden.

11

Das mit der Rota-Viren Impfung ist ein heißer Tipp. Da hatten wir auch 1-2 Wochen Probleme.

Aber auch so ist es jetzt nicht unnormal, dass phasenweise der Stuhlgang so häufig ist. Wenn der Stuhl normal ist, ist es kein Infekt :)

Top Diskussionen anzeigen