1. Silvester mit Baby

Hallöchen liebe Mamis,
mich würde mal interessieren wie ihr euer 1. Silvester mit Baby gefeiert habt?
Mein kleiner Spatz ist Ende Dezember 9 Wochen. Würdet ihr mit so einem kleinen zu Hause zu 3 bleiben oder Besuch einladen (12 Personen)

Anmelden und Abstimmen
1

Also wir bleiben zu 3.
12 personen fände ich persönlich ganz schön viel aber du kennst euer Baby am besten und manche mögen ja den Trubel

2

Es wäre "nur" die Familie. Eigentlich würde ich auch lieber zu 3. Bleiben aber mein Partner kann seinen Eltern nicht "nein" sagen. Jetzt war meine Idee und der Vorschlag meiner Tante, dass sie bei sich feiert und wir kurz vor 24 Uhr kommen und 2 Stunden bleiben und wieder abdüsen. Finde ich einen guten Kompromiss.

5

Mir wären 12 Leute auch zu viel. 2 oder 3 fände ich okay. Mitten in der Nacht noch irgendwo hin tigern und das baby dafür wecken, wäre noch viel weniger meins. Aber ihr wisst ja, wie euer Kind so ist und entscheidet einfach, wie ihr es gut findet oder lasst euch einfach offen, ob ihr noch hingeht und entscheidet spontan. Am ersten Silvester unserer Großen waren wir bei ihren Großeltern. Wir waren dann zu fünft. Haben gegessen, gequatscht. Die kleine ist gegen 21 Uhr ins Bett und kurz vor Mitternacht zufällig aufgewacht. Wir haben dann ein wenig Feuerwerk am Fenster geschaut. Das wars.
Aber ihr macht es einfach, wie ihr mögt.

weitere Kommentare laden
3

Moin 🙋🏻‍♀️ ☕

Mir wäre es zu nervig mit Besuch.

Wir sind zu Viert (ohne die beiden Großen) und da unser Kleinkind bestimmt eher Angst als Spaß mit dem Böllern hat, überlegen wir, überhaupt gar nichts zu machen.
Alternative wäre, in die Stadt zu fahren und das Feuerwerk vom Auto aus anzugucken. Aber zurzeit tendieren wir eher dazu, das zu verschlafen und lieber am 1.1. fett zu frühstücken 😁

LG Nele
Mit Junge (12) und 3 Mädchen (9, 23 Monate und 2 Monate)

4

Hi,

ist doch egal, wie wir es machen würden, was wollt ihr denn?

Wir feiern Sylvester immer zu Hause mit Freunden,,quasi mein Geburtstag nachgefeiert, ich habe am 29.12 Geburtstag.
Auch mit Kind(ern). Ich bin ggf. einfach dann früher ins Bett, wenn ich müde war. Die Kinder liegen gemütlich in ihren Betten, bzw. der Große hat es letztes Jahr geschafft bis Mitternacht wachzubleiben (er ist jetzt fast 5).
Es ist immer schön entspannt. Unsere Freunde spielen auch mal mit den Kindern, oder haben das Baby gekuschelt und in den Schlaf getragen. So habe ich auch mal Freizeit.

6

guten morgen,

hab es auch erst jetzt gelesen..
also wir haben silvester mit unserem neugeborenen auch "verschlafen" , mein freund hat geschlafen, ich hatte fern gesehen😅 und es war ok für UNS ..

ICH würde klar sagen, was ich da wollte.. mir wäre es nix, das kind nochmal anzuziehen und dann raus zu gehen..

wenn es eine entspannte party wird, kann man das durch aus zu hause machen mit der bedingung, das jeder was macht und nicht alles an dir hängen bleibt..

ABER du musst es auch wollen. wenn du lieber deine ruhe haben willst, dann sage nein..

alles gute

7

Wir feiern meist mit Besuch. Allerdings nur 3-6 Personen aus dem Verwandten- und/oder Freundeskreis.
Zusammen kochen und essen, mit den Kids spielen, für die Kknder schon mal vorab etwas knallern und dann geht's für die Kleineren ganz normal ins Bett. Die Großen dürfen aufbleiben so lange sie es schaffen. Kurz nach Mitternacht verabschiedet sich der Besuch und gut is. Alle Babys haben bisher Mitternacht und das Geknalle einfach verpennt und ruhig geschlafen.
Mit Baby durch die Nacht gondeln wäre für uns nichts, das würde unsere Kleinen total verwirren und wir hätten vermutlich nur Gebrülle hier. Aber wenn euer Zwerg das gut mit macht und das für euch passt, wieso nicht.

LG

10

Also wie werden dieses Silvester wahrscheinlich zu dritt sein, falls es sich ergibt kommen meine Schwester und ihr Freund vielleicht. Aber es wird eher entspannt. Silvesterfeiern mit vielen Leuten hatten wir ohne Kind genug, dass wir und unsere Verwandten das verschmerzen können. Meine Tochter ist dann übrigens 14 Wochen alt. Das höchste der Gefühle wird wahrscheinlich ein Spaziergang auf nen Berg in der Nähe um das Feuerwerk der Stadt anzuschauen. Wenn die kleine das mitmacht.

13

Mir geht es auch absolut nicht um groß feiern... die Familie möchte uns sehen und Vorallem unser neues Familienmitglied. Erst wollten wir bei uns feiern, aber das wäre mir zu stressig, kann ja schlecht den Besuch rausschmeißen, wenn ich keine Lust mehr habe... so hat meine Tante gesagt, es wird bei ihr gefeiert und wir kommen einfach kurz vorbei. Der kleine liebt das Autofahren, ich würde ihn dort in der Babywanne schlafen legen (ich hoffe dass er das mitmacht) und falls nicht fahren wir wieder nach Hause. Ist nicht weit. Nur ich bin so hin und her gerissen ob man das mit so einem kleinen Knirps macht... als Neu-Mama ist man sich in so vielen Dingen unsicher...

Top Diskussionen anzeigen