Was macht für euch eine “gute Mutter” aus?

Frage siehe oben :)
Bin gespannt was ihr dazu meint. LG

2

Ehrlich zugeben, dass die tollen Kinder auch mal gehörig nerven können und nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.

3

Das finde ich auch. Und ich bin auch so eine Mutter die ihre Kinder wirklich überalles liebt und aber manchmal bringen sie mich echt auf die palme ohne es böse zu meine. Ich denke du Weisst wie ich es mein 🤭🤭 ich kenn nämlich eine mutter die echt gut schauspielern kann wo immer vorne rum auf alles ist gut macht und läuft alles so super usw. Aber ich weiß das hinter die Kulissen es anders aussieht den sie wohnt neben mir und bekomme auch mal mit das es nicht immer alles gut ist aber naja. Ich finde es gehört dazu das sich eine Mama mal aufregt und jammert.

4

Du triffst es auf den Punkt.

Und Mütter die andere nicht kritisieren.
Jedes Kind ist individuell und man sollte auf jedes Kind anders eingehen können.

Die einen mögen getragen werden, andere nicht.
Die einen stillen andere nicht.
Die einen Kinder sind temperamentvoller und weinen oder schreien mehr andere Kinder sind ruhiger.
Doch das liegt nicht an uns Mamas.
Ich denke eine gute Mutter macht Stärke aus, und Kraft und vorallem Liebe das ist das Wichtigste!

1

Das richtige Maß an Gelassenheit zu finden...

5

Hm schwierige Frage. Eine Mutter, die immer liebevoll ist und respektvoll mit ihren Kindern umgeht. Also durchaus Grenzen zeigt und wo nicht immer alles toll ist, aber wo das Kind 100% vertrauen haben kann, auch in schlechten Zeiten.

Gleiches gilt für den Vater!

6

Gute Frage.. eine Mutter sollte meiner Meinung nach für ihre Kinder da sein. Ich kam mit 10 als Pflegekind zu meiner Patentante und mit 14 ins betreute wohnen.
Mein damaliger Stiefvater hatte psychisch total eins an der Waffel und meine Mama und er waren Alkoholiker. Leider war sie ihm "hörig" obwohl an dem Kerl absolut nichts tolles war. Ende vom Lied war, dass wir untergewichtig und misshandelt zu meiner Tante kamen und meine Mama trotzdem noch über 1 jahr oder 2 bei ihm blieb, sie immer uns die Schuld an allem gab als wir noch bei ihr waren, und leider hat sie dies auch nie versucht irgendwie gut zu machen.

Eine Ehe oder Partnerschaft darf nie über einem Kind stehen. Das ist meine Meinung. Man braucht sehr viel Geduld mit Kindern, wobei ich denke dass man sich das auch eher aneignet.Man muss konsequent und dennoch liebevoll sein, und das ist, denke ich, das schwierigste an dem ganzen "job" den man dann fürs Leben hat.

Oft denke ich, dass so viele sich Kinder wünschen ohne sich darüber klar zu sein, dass man den Rest seines Lebens 24h lang für ein Lebewesen verantwortlich sein wird. Klar werden sie erwachsen, aber dann kommen sie mit größeren Problemen als aufgeschürftem Knie, oder nem Kratzer am Auto des Nachbarn nach Hause. Eine tolle Mama ist einfach da wenn man sie braucht und bei ihr riecht es immer nach frisch gewaschener Wäsche 😍

7

Ich finde Liebe und Zeit und Geduld.❤️

8

Ich finde natürlich ist viel geduld wichtig. Aber am meisten bewundere ich Mütter die ihr Kind in den Arm nehmen wenn es schreit wie am spieß obwohl sie in dem Moment die Geduld innerlich längst verloren haben.

9

Hey
Eine gute mutter ist nicht unfehlbar,ist bereit an ihnen fehlen zu arbeiten (zb geduld,Gelassenheit usw)liebt ihre kinder auch wenn sie mal nerven (ja manchmal können sie richtige rotzgören sein😅)besonders an "schwierigen tagen" in der lage sein dem kind nähe zu geben und ein "ich hab dich lieb"über die Lippen zu bekommen.
Liebevoll und trotzdem konsequent, konsequent und trotzdem mal ein auge zudrücken können.
Dem kind das gefühl geben von 100%vertrauen ,Geborgenheit,liebe und den mut sich auszuprobieren und zu wissen "mama traut mir das zu"
Uvm😋😎


Lg

10

- seine Kinder BEDINGUNGSLOS zu lieben und ihnen immer Rückhalt zu geben, egal was passiert
-der Spagat zwischen "Freundin sein" und "liebevoll Grenzen setzen"

11

Für mich macht eine gute Mutter aus, immer für die Kinder da zu sein. Auch wenn es schwierige oder nervige Zeiten gibt und man die Kleinen (oder Großen), auf den Mond schießen könnte (😅), immer hinter seinen Kindern zu stehen, eine Schulter zum ausweinen zu bieten und einfach das Beste zu geben.

Top Diskussionen anzeigen