Braucht man in den ersten Monaten einen Kinderwagen?

Hallo,

Also ich bin noch ziemlich planlos, aber generell finde ich die Idee mein Baby zu tragen ganz gut und frage mich, ob wir überhaupt einen Kinderwagen brauchen werden.
Wir wohnen in der Stadt und sind öffentlich ganz gut angebunden, verwenden aber für größere Einkäufe meist das Auto.
Wechselt ihr dann zum Beispiel aus dem MaxiCosi in die Babytrage?
Mir erscheint eine Babytrage viel praktischer als ein Kinderwagen in der ersten Zeit...
Gibt es für euch Situationen in denen der Kinderwagen unerlässlich ist?
Wäre schön eure Meinung und Erfahrung dazu zu hören!

LG Milii

Ich denke, das kommt auf dich an und vor allem auf dein Kind. Ich wusste vorher schon, dass ich eher der KiWa-Typ bin und keine Lust auf dauerndes Getrage habe.🙈Wollte auch immer einen KiWa mit großem Korb wegen Einkaufen etc. (Gold wert sage ich dir! 😅). Fahre aber auch nie mit dem Auto einkaufen, da wir alles ums Eck haben oder ich auf dem Weg heim aus der Stadt mit den Öffis Sachen besorge. Wenn aber mal doch packe ich den Maxi Cosi mit den Adaptern einfach auf den KiWa. Bei richtigen Großeinkäufen auch, aber da ist mein Mann dann eh meistens dabei und kann parallel noch einen Einkaufswagen schieben. Wir haben erst seit 2 Wochen eine Trage, unsere Kleine mag sie gar nicht, den KiWa findet sie seit Anfang an gut. 😅 Kann aber auch immer andersrum sein je nach Kind. Ich hatte in den ersten drei Wochen ein Tuch, in das ich sie ab und zu reingetan habe wenn ich im Haushalt was machen wollte. Ich persönlich fand es aber immer etwas nervig. 🙈

Vorteile eines Kinderwagens meiner Meinung nach:
1. Schläft sie unterwegs ein, kann ich sie in der Wanne daheim liegen lassen, bis sie aufwacht (und manchmal schläft sie noch 1-2 Stunden weiter wenn's gut läuft😏). In der Trage müsste ich sie erst raus nehmen (außer du hast Lust das Baby weiter rum zu tragen, aber ist schon auch mal schön ohne😁) und dann würde sie höchstwahrscheinlich aufwachen.
2. Wenn sie im KiWa anfängt zu knatschen kann ich sie in der Bahn z.B. zur Ablenkung einfach schnell auf den Schoß nehmen. Mit der Trage wäre mir das zu unpraktisch mit dem abschnallen, anschnallen, Kind reinpacken (ist aber vielleicht auch subjektives Empfinden).
3. Bei Treffen mit Freunden im Cafe etc kann ich entspannt quatschen und mich frei bewegen, wenn sie schläft und im KiWa liegt.☺️

Hör am besten auf dein Bauchgefühl. Du hast eher Lust auf Tragen? Dann kauf dir erst eine Trage und schau dann wie es klappt. KiWa kannst du dann ja immer noch besorgen notfalls. ☺️

Mein Fazit: ICH brauche absolut einen Wagen aber tatsächlich keine Trage.☺️

Ah und natürlich ein weiterer Vorteil: Wickeltasche etc muss nicht per Hand oder Rucksack mitgeschleppt werden. ☺️

Also ich bin auch absolut pro Kinderwagen, aber bei deinem Punkt 1 kommt es sehr auf die Wohnsituation an. Wir wohnen hier im dritten Stock eines Altbaus, kein Fahrstuhl. Baby samt Kinderwagenwanne nach oben schleppen wäre eine elende Plackerei. 😅 Daher muss ich mein schlafendes Baby immer wecken, wenn ich nach Hause komme und hoch in die Wohnung gehe. Was gäbe ich dafür, ihn einfach im Kinderwagen lassen zu können. 😭 Es gibt auch Tage, da habe ich Glück und er schläft beim Rausnehmen und Hochtragen weiter, aber das ist selten.
In unserem Fall wäre eine Trage praktischer. 🙈

weitere Kommentare laden

Hallo,
ich denke das kommt aufs Baby an, manche mögen getragen werden ja auch gar nicht. Aber ich muss sagen, ich hätte rückblickend keinen normalen Kiwa gekauft, sondern sowas hier genommen. Einen schönen leichten Buggy mit einer zusätzlichen Babywanne und der Möglichkeit einen Maxi Cosi aufzusetzen.
https://www.babybrands.de/kinderwagen/kombi-kinderwagen/14956/joie-chrome-dlx-set-inkl.-babywanne-fusssack-adapter-rv?number=AW19651.2&gclid=Cj0KCQiA2b7uBRDsARIsAEE9XpGCdNb96jxEynk38WRSiUHgwOqYpmWIsg21suj6XOXaT2QM4PT6DFEaAhWUEALw_wcB
LG

Ach so, ich habe unseren Sohn sehr viel getragen, er mochte die Trage sehr gerne, aber hin und wieder war ein Kinderwagen schon nützlich.

Ja, an so eine Kombi Lösung haben wir sonst auch gedacht.

Hi, ich dachte auch zuerst das die Trage viel besser ist als der Kinderwagen, leider sieht unsere Maus das anders. Für uns ist der Kinderwagen unersetzlich obwohl ich immer noch hoffe das sie die Trage noch annimmt.

Hat sie es von Anfang gezeigt, dass sie nicht in die Trage will?

Ja leider. Beim Osteopathen hab ich es auch angesprochen aber da ist wohl alles ok.

Mein kleiner Mann hat sich erst mit ca. 2 Monaten tragen lassen, vorher war das Gebrüll sehr groß. Jetzt mag er es gerne, außer es ist zu lange. Über zwei Stunden oder so. Ist nicht so der kuschler und will sich viel bewegen. Beim Einkaufen lass ich ihn im maxicosi
Er ist jetzt 3 1/2 Monate. Bin viel und gerne mit dem Wagen unterwegs. Wohne allerdings nicht in einer großen Stadt. Mit Öffis wäre das sicher anders

Für uns ist der Wagen unverzichtbar. Tagsüber schläft mein Sohn dadrin am besten ein. Wir haben auch ein Tragetuch. Manchmal mag er das aber meistens brüllt er da drin 🙄

Also wir haben uns relativ früh in der Schwangerschaft einen Kinderwagen angeschafft, da dieser im Angebot war. Er hat trotzdem ein heiden Geld gekostet.
Mein Sohn ist fünf Wochen alt und wir versuchen täglich, ihn an den Kinderwagen zu gewöhnen. Bisher keine Chance... er favorisiert das Tuch. Wir haben heute einen Spaziergang im Wald gemacht und von der Haustür 500 Meter geschafft, dann ging das Gebrüll los und er kam ins Tuch.
Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, kommt er entweder vom Maxicosi ins Tuch, wir haben aber am Gestell des Kinderwagens auch einen Adapter, damit wir den Maxicosi darauf klicken können.

Ich würde im Nachhinein keinen neuen Kinderwagen mehr kaufen, das Geld war bisher herausgeschmissen. Lieber in eine gute Trage investieren und einen gebrauchten Kinderwagen kaufen!

Ja, ich fürchte halt auch, dass es eine teure Fehlinvestition werden könnte...

Bei uns in der Stadt fahren auch noch echt viele alte Straßenbahnen und da sehe ich häufig die Mamas mit Kiwa auf die nächste Bahn warten, weil den Kiwa in die Bahn zubringen zu mühsam ist...

Also ich hoffe mal auf Tragebaby ;)
Und falls nicht, werden wir auch noch einen KiWa finden.

Unser kleiner Schatz ist ein absolutes Tragekind. Kinderwagen ging gar nicht, da hat er nur geschrien. Also hieß es raus aus der Babyschale und rein ins Tuch bzw in die Trage. Das war bei uns bei jedem Einkauf und Spaziergang angesagt. Ich fand es nicht umständlich. Im Tierpark findet er den Buggy mittlerweile toll, weshalb wir ihn dort nutzen. Überall sonst gibt's nach 10min Gebrüll. Im Nachhinein hätte ich mir das Geld für den Kinderwagen gespart (war zum Glück billig weil gebraucht).

Wir hatten Phasen wo sie gar nicht in den Wagen wollte und phasen wo sie die träge nicht mochte. Allgemein finde ich es unterwegs praktisch mit dem Wagen weil man auch allerhand dabei hat und es im Wagen verstauen kann. Und gleichzeitig ist es ja auch wie ein bett für unterwegs. Klar schlafen die kleinen auch in der trage. Aber wenn ich dann mal zur Toilette musste oder mich unterhalten habe ist sie oft durch mich wach geworden 🤷‍♀️ ich denke da sind die Bedürfnisse der Familien und des einzelnen Kindes zu verschieden um pauschal da eine Empfehlung auszusprechen.

Ich bin auf jedenfalls froh das wir beides haben

Das ist eine wahnsinnig individuelle Frage. Mein Sohn mochte den Kinderwagen im ersten Jahr nicht und wollte lieber getragen werden, meine Tochter liebt es, zu liegen und schläft darin ruckzuck ein.
Unsrer war auch teuer, Babywanne und Sportsitz aber dabei und sehr flexibel austauschbar. Das ist besonders jetzt extrem genial, da ich beide Kinder reinsetzen kann wie ich lustig bin.
Schaut euch vielleicht einige Wagen an und behaltet euten Favoriten im Kopf. Sollte das Baby keine Trage wollen, müsst ihr dann nicht noch lange suchen sondern könnt gleich nachkaufen.
Viele Grüße!

Top Diskussionen anzeigen