Hausmittel gegen Durchfall?

Hey,

Mein kleiner 8 Wochen hat seid ein paar Tagen etwas breiigen Stuhlgang (allerdings immernoch gelblich, nicht grün). Ich hatte mal von Fenchel-und Kamillentee gelesen, den man statt dem Wasser in die Milch macht. Nun bin ich mir aber nicht ganz schlüssig, ob das schon für ein 8 Wochen altes Würmchen gilt. Darf man das und wenn ja wie oft am Tag? Habe schon mit meiner Hebamme telefoniert. Sie sagt solange er genügend trinkt, nicht fiebert, Fit ist und nicht erbricht soll ich es beobachten. Sollte es von allein nicht besser werden, soll ich zum Kia gehen. Er ist das blühende Leben. Lacht ständig, wenn er wach ist und hat immernoch seine langen wachphasen und möchte beschäftigt werden. Ich sehe seid dem breiigen Stuhlgang keine Veränderung an ihm. Trinken tut er wie eine siebenköpfige Raupe und auch sonst ist alles paletti. Keine eingefallene Fondanelle, wenn er weint kommen ihm die Tränen, keine schlaffe Haut kein gar nix.
Hab schon an Zähne gedacht, aber schießen die nicht erst ab der 12. Woche ein?

Danke schon mal für eure Antworten :)

1

Hey,
gelblich breiter Stuhlgang ist doch total normal. Wieso denkst du an Durchfall? Wenn du stillst kannst du selbst den Tee trinken, das hilft dann auch. Bei Flaschen kenne ich mich nicht aus, aber meine man kann die Flasche mit Tee anrühren (?). Generell braucht ein baby aber keinen Tee extra.
Lg

2

Klingt für mich auch nicht nach Durchfall, sondern nach normalem Stuhl 🤷‍♀️ Würde da nix machen 😅

3

Wie war denn der Stuhlgang die letzten 8 Wochen? 🤔
Also meine hat immer breiig bis flüssigen Stuhlgang gehabt, manchmal ist der sogar richtig in die Windel eingesickert. Manchmal ware er etwas "fester" und mit weißen Krümmeln drin und manchmal etwas flüssiger. Dein Baby verdaut nur Milch, woher sollte fester Stuhlgang kommen?
Mir wurde im Krankenhaus erklärt, was beim Stuhlgang normal ist und was nicht und bei der u3 beim KiA wurde es mir auch noch mal erklärt.
Du brauchst dir überhaupt keine Sorgen machen, selbst dann nicht, wenn es grün wird. Wichtig ist, dass es nicht entfärbt ist, also aussieht sie Zement oder so.
Stuhlgang sollte immer Farbe haben.

Lg

6
Thumbnail Zoom

Hier ist mal ein Bild davon. Sein Stuhl war sonst immer ganz anders, kann das gar nicht so genau erklären, aber es waren wie kleine Würmchen die rausgekommen sind, nicht richtig fest, aber man konnte in der Windel noch erkennen, dass es eine normale Konsistenz war. Aber jetzt blubbert es nur noch und ist etwas wässrig eben. Ich gebe aptamil pre, da es mit dem stillen leider nicht geklappt hat. Also es ist schon sehr flüssig und breiig. So war das am Anfang gar nicht :D. Die letzten Tage waren dadurch auch seine Sachen komplett durch, weil es so breiig-flüssig war. Ich schau mal vielleicht pendelt es sich auch wieder ein und der arm arbeitet nur anders momentan?

Aber danke für die zahlreichen Antworten:)

7

Für mich sieht das nach normalen Stuhlgang aus.
Wenn es vorher immer fester war, kann ich deine Bedenken verstehen aber ich glaube nicht, dass es Durchfall ist.
Durchfall ist es, wenn es häufiger als 10 mal am Tag ist und richtig übel riecht (nach meinem Wissen)
Wenn du trotzdem Bedenken hast gehe zum KiA und zeig auch das Bild.

LG

weitere Kommentare laden
4

https://www.babycenter.de/ratgeber-in-bildern-stuhlgang-bei-babys


Hier ist alles erklärt, mit Bildern.

10

Das ist ja super!!

5

Klingt für mich auch völlig normal. Besonders wenn du stillen solltest. Mein jüngster (6 Monate) hat immer dünnen/breiigen Stuhlgang. Wenn er Flasche kriegt ist das aber auch nicht ungewöhnlich, da sich der Darm ja gerade in den ersten Monaten weiter entwickelt. Zähne können auch eher schon einschießen als ab der 12. Woche.

Top Diskussionen anzeigen