Nah am Wasser gebaut seit Baby

Hallo zusammen :)

Wollte mal fragen ob es euch auch so ging - mein Baby ist jetzt 6 Monate aber noch immer gibt es Tagen an denen ich weine vor Glück wenn ich mir meine Kleine ansehe. Und auch bei dem Gedanken dass es Kinder auf dieser Welt gibt denen es nicht gut geht - das nimmt mich sehr mit. Und ich bin generell sehr feinfühlig geworden und nah am Wasser gebaut.
Bin gespannt auf eure Eindrücke.
LG

1

Meine kleine Königin ist auch 6 Monate und mir gehts genau so. Ich war nie so, aber seit Geburt hält das an. Ich bin z. B. immer sehr gerührt, wenn ich sie gerade gestillt habe und sie einschläft. Dann hört sie auf zu trinken und lehnt ihren Kopf an mich und schläft. Sie sieht so zufrieden und glücklich aus.
Mir kommen aber auch die Tränen. wenn andere Kinder sich total weh getan haben 🤷🏻‍♀️
Eigentlich kommen mir die Tränen sehr oft 😂

2

Ich kann da mitfühlen. Obwohl meine Maus erst 4 Monate alt ist, heule ich oft, sogar bei Kleinigkeiten.
Bestes Beispiel eingeschlafen im Kinderwagen, sie hat ihn gehasst und ich musste ihn so oft leer nach Hause schieben, weil sie weinte, nein brüllte.( ich war so deprimiert, dass hatte ich mir so schön vorgestellt). Nun gut den Wagen für Wochen in die Ecke verbannt und vor ein paar Tagen erneut probiert - eingeschlafen 😍😍😍.

Sie hatte es am Anfang so schwer mit Koliken und Verdauung und liebt es mit mir zusammen im Familienbett zu schlafen.
(Sie kann ohne mich nicht schlafen)
Ich kann mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.
Vielleicht sind es die Hormone oder dieses pure Glück die mich des Öfteren zum
Weinen bringen.

Umso trauriger machen mich dann Medienberichte über Babys oder Kinder denen es nicht gut geht ( oder wie Müll entsorgt wurden) ich kann mir solche Berichte nicht mehr anschauen, sie wühlen mich so sehr auf und lassen mich dann lange nicht schlafen.

3

Ich weine auch sehr oft vor Glück, wenn ich mit meiner Maus kuschel (vielleicht liegt es an den Hormonen oder an der traumatischen Geburt von ihr)
Mich machen auch solche Berichte tierisch fertig. Ich kann es absolut nicht verstehen wie mache ihres Babys oder Kinder behandeln. Die Menschheit ist krank. Aber zum Glück gibt es auch sehr viele liebe Eltern, die alles dafür tun damit es ihren Würmchen gut geht :)

4

Oh ja dauernd. Vorhin wieder, weil er jetzt schon so groß ist (6 Monate).

5

Ich bin eigentlich nicht so der emotionale Typ. In der SS war es dann für meine Verhältnisse schon krass, aber auch noch im Rahmen. Aber ich hatte trotzdem so ab und zu ne Heulattacke.

Jetzt ist es etwas besser (Motte ist 17 Wochen). Aber es ist immer noch mehr als vor der Schwangerschaft 😅 aber seit 2-3 Wochen muss ich nicht mehr so oft weinen (davor sogar täglich, wegen allem möglichen; dann alle 2-3 Tage und jetzt bin ich bestimmt 2 Wochen schon weinfrei 😂).

Ich hoffe, es geht noch ganz weg.

Was ich immer noch nicht kann: Gemetzel im Fernsehen usw angucken. Ich war vorher bei sowas immer schmerzfrei, ich liebe Zombie- und Vampirfilme und viel Blut. In der SS hatte ich Hypermesis und mich Instant bei sowas übergeben 🙈

Das ist leider immer noch so, dass mein Magen rebelliert... ich hoffe, das geht weg. Ich muss doch unbedingt the Walking Dead weiter gucken 😅

6

Boah ya
Bin voll die heulsuse geworden
Das war auch in meine schwangerschaft so sobald mein mann mir was gesagt hat was nicht passte fing ich an zu heulen
Und jetzt ist mein kleiner 20 monate alt und ich heule wenn er das erste mal pups und ich heule wenn er das erste mal geht usw
Das ist halt das mutterherz und ich finde es auch schön so.
Mein kleiner kommt ganz nach mir er ist auch total liebesverrückt und gefühlsvoll

7

Ich bin seit K1 sehr nah am Wasser gebaut. Früher war das Wasser auch nicht fern, mittlerweile leb ich auf nem Hausboot 🤣

K1 ist 3,5 Jahre. Und es ist nicht besser geworden. Aber mit der Geburt von K2 auch nicht schlimmer, falls das tröstet 🙈

8

Bei mir waren es 2 Wochen nach der Geburt wo es mir regelmäßig das Wasser in die Augen trieb. Seitdem ist wieder alles beim Alten.

Ich bin aber eh nicht so emotional veranlagt und froh das diese Heulerei ein schnelles Ende fand.

Top Diskussionen anzeigen