1 Woche Urlaub ohne Baby

Wir wollen 1 Woche Urlaub machen in Thailand unsere kleine 4 Monate würde zuhause bleiben . Mir wird ein schlechtes Gewissen eingeredet , dass dass überhaupt nicht gehen würde .
Aber ich bin ganz ehrlich und sage es sind 9tage von 365tage im Jahr den Rest des Jahres bin ich 24/7 für meine Kind da . Wo ist das Problem ?!
Jede Mama will doch auch mal nicht “nur Mama “sein oder sehe ich das falsch . Ich möchte mit den Leuten auch nich diskutieren , würde den aber schön gerbe was dazu sagen . Mich nervt es einfach und hab schon mein Bock mehr auf diesen Urlaub .

1

Mal davon abgesehen, dass sicher eine Wiche Thailand einfach gar nicht lohnt, kann ich verstehen, dass du auf Gegenwind stößt. Ich würde ein so kleines Baby auch keine Woche alleine lassen.
Wenn man ein Kind bekommt sollte einem bewusst sein, dass man sich ein Stück weit einschränken muss. Und nach 4 Monaten schon "Pause" zu brauchen erschließt sich mir auch nicht.
Ich würde den Urlaub auf nächstes Jahr legen und das kleine in der Zwischenzeit mal stundenweise zur oma geben, wenn du mal Freiraum brauchst.

Da du aber eh schon alles für dich entschieden hast, wird dich wahrscheinlich eine andere Meinung eh nicht interessieren.

Viel Spaß im Urlaub 👍

2

Ich würde nie auf die Idee kommen mein 4 Monate altes Baby alleine zu lassen! Und schon garnicht nach Thailand ..(ne Woche lohnt sich da eh nicht) vlt ein Weekend wenn ich z.b. Auf ne Hochzeit eingeladen bin ..
Stell dir vor es passiert was und dann sei mal in 2 Stunden zu Hause..
Sorry aber das wirkt so egoistisch..

3

Huhu.

Ich kann tatsächlich den Gegenwind der anderen verstehen.

Ich würde nie auf die Idee kommen so ein kleines Wesen für einen Urlaub abzugeben. Ich könnte ihn keine Sekunde genießen.

Später wenn die Kinder größer sind, es verstehen und sich auch selber ausdrücken können usw, finde ich muss es jeder selbst wissen.
Aber ein Säugling allein zu lassen, da fällt mir leider nicht viel zu ein.
Dein Baby kann sich Null verständigen. Es kann seine Sehnsucht oder sonstiges nicht ausdrücken.

Verstehe nie wieso man selber mit sowas nicht paar Jahre warten kann.
Oder wieso nimmt man das Baby nicht mit?

Wir waren mit Babys auch schon in den USA und in Südafrika unterwegs. Das waren richtig tolle Urlaube. Aber niemals würde ich auf die Idee kommen mein Säugling daheim zu lassen, damit ich Urlaub machen kann.

4

Ich weiß nicht, was du dir von deinem Beitrag erhoffst, aber ich kann selbst den Gedanken eine Woche von meinem Baby getrennt zu sein gar nicht ertragen.

Wie wäre es mit einem Familienurlaub? Nehmt das Kind doch einfach mit.

Gibt es denn überhaupt jemanden, der einen so kleinen Säugling eine so lange Zeit betreut?

5

Prinzipiell finde ich nichts schlimmes daran auch mal ohne Kind zu verreisen, aber 4 Monate find ich schon arg früh und Thailand sehr weit weg. Mal ein Wochenende weg ist was anderes.

Ich muss wahrscheinlich Ende August ein paar Tage in die Heimat fliegen, 12 Stunden, und will die Kleine nicht unbedingt mitnehmen weil sie viel schreit und ich alleine fliegen muss. Sie hier zu lassen bereitet mir aber richtig Bauchschmerzen, ich hoffe ich kann die Reise noch umgehen.

Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, wenn es für euch ok ist, dann passt doch alles 😊

8

Klar würd ich sie mitnehmen , nur dann würde es heißen wie kann die einen Kleinkind so eine Reise antun . So oder würde man es falsch machen . Ich denke immer das sie es Vll noch nicht so versteht als wie wenn die älter ist . Und sie wäre bei der Oma die sie oft sieht in der Woche . Danke für deine Antwort .

12

Das mag sein, aber ich denke dann könnte man entgegnen: besser mitnehmen, als eine Woche bei Oma zu lassen.
Dann wären „die Leute“ sicher still.

weiteren Kommentar laden
6

Ich denke, dass du auch hier nicht zu viele Befürworter bekommst.

Ich verstehe auch, dass man nicht immer „nur Mama oder Papa“ sein will, dafür bedarf es aber meiner Meinung nach keine Woche Thailand Urlaub, sondern sollte man dann eher versuchen auch mal in den Alltag zu integrieren. Wenn ihr jemand habt, der bereit ist 1 Woche auf euren Säugling aufzupassen, der kann das sicher auch mal unter der Woche für ein paar Stunden machen.

Auf Urlaub muss ja nicht verzichtet werden, nehmt das Baby mit :)

7

Mit 4 Monaten ist ein Kind auf seine Mama abgewiesen.
Das Kind so früh & so lange alleine zu lassen, kann fürchterliche Verlustängste in dem Kind auslösen, welche erst später sichtbar werden. Außerdem ist das nicht gerade förderlich für die Bindung zwischen Mutter und Kind. Mit 4 Monaten muss sich das Baby voll & ganz auf die Mutter verlassen können...

9

Kann ich leider auch nicht nachvollziehen....
Ich käme niemals auf die Idee...
Ich würde das Gefühl niemals ertragen, dass meine Maus nach mir weint und ich sie nicht in den Arm nehmen kann.
Es tur mir leid, aber ich finde so eine Einstellung mit "sind ja nur xTage" sehr egoistusch.
Wieso sind soviele immer der Meinung, das Leben mit Kind sei vorbei und man kann nichts mehr für sich tun? Da gibt es doch weit andere Möglichkeiten als Thailand.
Abends ausgehen mit Partner, Großeltern passen auf etc.
Zudem gehört mein Kind zu uns als Familie und wäre NIEMALS ein Störfaktor.
Ich genieße jede Urlaubszeit als Familie.

Finde solche Gedankengänge sehr befremdlich.
Tut mir leid, wenn du es nicht hören willst.
Alles Gute.

10

Prinzipiell kann ich deine Gedanken verstehen. Klar ist man nicht nur Mama.

Aber 4 Monate halt noch echt Mini. Meine ist 3,5 Monate und ich könnte mir nicht vorstellen, jetzt schon 9 Tage ohne sie zu sein. (Ich stille auch, würde also eh nicht so gut gehen).

Denke das erste Jahr verbringe ich ganz bewusst mit ihr. Es ist 1 Jahr in meinem Leben (also eins von gut 80 Jahren), das werde ich überleben, um mal bei deiner Rechnung zu bleiben ;)

Und nein, Thailand lohnt sich nicht wirklich für 9 Tage 😅

Top Diskussionen anzeigen