Urlaub 800 km Zwillinge 10 Monate

Hallo Ihr Lieben, ich wollte mal fragen ob ihr mit eurem kleinen auch schon im Urlaub wart. Wir wollen an die Nordsee fahren das ist von uns aus 800 km entfernt. Jetzt meine eigentliche Frage transportiert ihr die Babys noch im Maxi Cosy,beziehungsweise in der Schale oder habt ihr schon einen Kindersitz für so eine lange Reise.natürlich nach hinten schauend 😉
Sie sind bis dahin zehn Monate alt.
Grüssle aus Stuttgart

Hi du, also es kommt darauf an wie groß deine Zwillinge sind.
Meine Maus hat mit 11 Monaten 75 cm und liegt noch im Maxi Cosi, der Kopf schaut noch nicht oben drüber, aber lange geht es sicher nicht mehr. Der Folgesitz (mit Fangkörper) kein Reboarder ist aber schon da.

Falls du die Sitze vorher wechseln willst (wovon ich dir fast abrate wenn sie noch passen), dann teste ausgiebig wie es den Beiden gefällt, nicht das es dann auf 800 km böse Überraschungen gibt.

Keine Ahnung wie anhänglich deine Mäuse sind. Ich sitze immer hinten und hab ne Hand frei fürs Kind, mein Mann fährt.
Mit 9 Monaten sind wir 720km nach Dtl. gefahren (ohne meinen Mann), da war sie am Beifahrersitz (Nuckel, Spielzeug wackeln) Augen auf der Straße. Das hat sie toll gemeistert mit 3 Pausen für Essen/Wickeln/ frische Luft schnappen, war sehr stolz auf sie.

Viele berichten gute Erfahrungen mit Nachtfahrten, falls das was für euch ist, weil die Kids gut schlafen. Mir war das persönlich zu heikel mit 8 jährigem Bub dazu und dann evtl müde oder so.

Wünsche euch einen schönen Urlaub! ❤️🍀

Hallo,

wir sind jüngst mit unserem 8 Monate alten Sohn 1200 km gefahren (mit einem Zwischenstopp mit Übernachtung, also auf 2 Tage aufgeteilt) und das hat gut geklappt. Wir sind an beiden Tagen um 5 Uhr morgens losgefahren, sodass Murkelchen noch einige Stunden Nachtschlaf während der Fahrt hatte und wir großen Verkehr vermeiden konnten. Hat beides sehr gut geklappt. Ansonsten haben wir die Pausen natürlich auch länger gemacht als sie für uns allein notwendig gewesen wären und haben unserem Sohn bei jeder Pause die Gelegenheit gegeben, herumzurobben und sich auszutoben. So verlief die Fahrt sehr angenehm, auch wenn er zwischendurch natürlich trotzdem mal gemeckert hat, aber so eine Fahrt wird ja auch uns Erwachsenen lang 😉. Dann habe ich einfach versucht ihn abzulenken, z. B. mit lautem Singen und das hat eigentlich auch immer funktioniert.
Könnte mir aber auch gut vorstellen, dass man am späten Abend losfährt und die Nacht nutzt. Geht natürlich nur, wenn mindestens einer während des Tages schon vorschlafen kann.
Bezüglich des Sitzes haben wir uns kurz vorher einen Reboarder gekauft, weil die Schale langsam knapp wurde und wir insgesamt auch 2 Monate bleiben und spätestens während dieser Zeit würde die Schale wohl zu klein werden.
Für einen kurzen Urlaub muss man das wohl nicht machen, wenn die Schale noch passt und gut angenommen wird. Im Reboarder haben auch manche eher das Problem, dass der Kopf beim Schlafen nach vorn abknickt (hatten wir bei der ersten Fahrt auch, aber jetzt hatten wir ne Anti-Schwitz-Einlage drin und seitdem ist das nicht mehr vorgekommen, ohne dass ich weiß, ob da ein Zusammenhang besteht). Langer Rede, kurzer Sinn: wenn die beiden mit den Schalen gut zurecht kommen und sie noch nicht zu groß dafür sind, würde ich noch nicht wechseln. Und wenn, dann die neuen Sitze vor der langen Fahrt mal testen.

LG 🙂

Sehe jetzt erst, dass du nach der Fahrt selbst gar nicht gefragt hast🙈. Aber vielleicht sind Erfahrungsberichte trotzdem willkommen 😅

Wir sind gerade mit unserem 15 Wochen alten Sohn in Griechenland 😉 und mit dem grossen sind wir als er 15 Monate alt war 2000 km nach Spanien gefahren.

In wie fern hilft das jetzt der TE weiter? Außer das jetzt alle wissen das du im Urlaub bist 😉

An die TE: wenn deine Babys noch in den MaxiCosi passen, dann nimm ihn so lange wie möglich.
Vor der Fahrt in den Urlaub würde ich nicht mehr wechseln.
Ihr könnt euch ja nach dem Urlaub mal nach neuen Sitzen umschauen, euch zum Beispiel bei den Kindersitzprofis beraten lassen. Wenn eure Babys das Autofahren gewöhnt sind, dürften so lange Fahrten ja eigentlich kein Problem darstellen. Wenn wir länger fahren, passen wir uns meistens dem Rhythmus von unserem Baby an 😉

Hallo Ihr Lieben, ich wollte mal fragen ob ihr mit eurem kleinen auch schon im Urlaub wart.

Das hat die te geschrieben und ich hab drauf geantwortet. Ich hatte das so verstanden als wären ihr 10 Monate zu jung zu verreisen.

Hallo,
Es kommt auf deine Kinder an. Meine Kinder sind sehr Aber die Erfahrung zeigt ja dass Zwillinge kleiner sind somit denke ich dass ihr mit zehn Monaten noch eure Babyschale benutzen könnt.

Meine Kinder wechselten mit neun und elf Monaten aus der Babyschale. der kleinste wird sicherlich auch mit zehn Monaten wechseln müssen. Nutzt so lange wie möglich die Babyschale.

Lg
Costa

Guten Morgen,

Sind vor drei Wochen von pforzheim nach Holland gefahren also ähnliche Strecke. Da war unser zwerg 8 Monate alt und ist im reboarder gefahren. Allerdings war er schon daran gewöhnt, ich würde wenn ihr wechseln wollt, das erstmal testen vor der langen Fahrt.

Einen schönen Urlaub 🏖️

Hallo, ihr habt ja Nerven. Das ist ne Hammer Strecke. Wir sind in dem Alter 500 km an die See und haben uns vorher noch einen reboarder zugelegt. Durch die erhöhte Position können sie mehr sehen. Und man hat die Sitz- und Liegeposition. Für uns die richtige Entscheidung. Gute Fahrt

Huhu , Danke für deine Antwort. Naja ob wir die Hammer Nerven haben das wird sich noch zeigen grins. Aber wir werden es probieren. Ansonsten legen wir einfach öfter Pausen ein. Wird schon klappen drückt mir die Daumen.😂😂😂

Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für eure Antworten. Ich denke vielleicht muss man auch einfach etwas mal riskieren und nämlich nicht immer so ängstlich sein… Wenn ich daran denke meine Schwester kam mit ihrem neuen Monate alten Sohn von Costa Rica nach Stuttgart und das sind allein schon Flugzeug 15 Stunden.
Ich wollte einfach mal hören wie ihr das so gemeistert habt. Ich danke euch vielmals. 😘

Ich würde beim Maxi Cosi bleiben! Ich habe in sehr langes Kind und wir haben erst mit 13 Monaten auf den größeren Sitz gewechselt. Das war völlig ausreichend. Die Empfehlung ist, sie so lange er groß genug ist beim Maxi Cosi zu bleiben.

Top Diskussionen anzeigen