An die Tragemamas

Hallo ihr Lieben ich brauche mal eure Erfahrungen,

mein Sohn ist 8 Wochen alt und ich besitze sowohl an Tragetuch, als auch eine Manduca. Mein Problem ist, dass ich das Gefühl habe er ist nicht gerne drin. Er wiegt bereits fast 7 Kilo und ist auch von seiner Größe her eher mit einem 6 Monate alten Kind zu vergleichen. Meine Tochter hatte die Maße mit 6 Monaten. In den Neugeborenen Einschlag (heißt das so?) passt er irgendwie nicht richtig rein bzw ich habe das Gefühl ich quetsche ihn da ein. Ohne, klappt es aber auch nicht so recht mit den Beinen ...Da habe ich wiederum das Gefühl ich würde die Beine zu weit spreizen.

Er hat viel kraft und kann seinen Kopf auch ganz gut halten für sein Alter, aber natürlich nur von kurzer dauer. Diese Kopfstütze findet er aber richtig doof. Wenn ich seinen Kopf halte dann ist das okay, aber sobald ich das Tuch oder bei der Manduca diese Kopfstütze über den Kopf ziehe kriegt er die Krise.

Bis jetzt hat es immer mal ein paar Minuten geklappt aber nie länger. Muss auch sagen das ich mich damit nicht wirklich wohl fühle, weil ich nach vorne hin nichts sehe und immer Angst habe mit ihm zu stolpern.

Kann mir eine von euch vielleicht sagen was ich falsch mache oder wo das Problem liegen kann?

Danke schonmal im voraus!

1

Hm, evt liegt das Problem einfach an der Tragehilfe?
Wir hatten anfangs auch eine Manduca und ein Tragetuch. Bei beidem hat sich meine Tochter nicht wohlgefühlt. Im Tragetuch haben wir es auch nur einmal probiert weil ich das selbst auch nicht so toll fand..
wir haben dann eine Trageberatung gemacht und eine Trage von Fidella gekauft. Sie war jeden Cent wert und meine Tochter ist jetzt 7,5 Monate und liebt diese Trage vom ersten Tag an. Leider wird sie langsam zu klein, so dass ich die Manduca letzte Woche nochmal ausprobieren wollte.. sie hasst es immer noch und im Vergleich zur Fidella finde ich die manduca jetzt selbst auch total unbequem!
Vielleicht passt die trage einfach nicht zu deinem Sohn und du machst einfach mal eine Trageberatung?

2

Huhu,

ich bin auch damals vom elastischen Tuch auf die Manduca umgestiegen, da war mein Sohn etwa 6 kg schwer. Der Steg der Manduca ist tatsächlich recht breit, daher hast du wahrscheinlich Recht damit, dass die Beine zu weit gespreizt sind. Das kannst du „beheben“, indem du ein Mulltuch benutzt, um den Steg abzubinden. Schau am besten mal nach Anleitungsvideos bei Youtube oder frag deine Hebamme. Es gibt auch von Manduca einen Stegverkleinerer („Size-it“), der den gleichen Zweck erfüllt. Den Neugeboreneneinsatz haben wir nie benutzt, weil uns davon abgeraten wurde - stattdessen halt das Tuch in den ersten Wochen.

Theoretisch sollte dein Sohn mit den Maßen so in der Manduca sitzen (ohne Neugeboreneneinsatz), dass die Trage oben im Nacken endet und so den Kopf etwas stützt. Diese zusätzliche „Kapuze“ konnte ich auch nur über den Kopf machen, wenn der Kleine eingeschlafen war. Genau dann ist sie ja auch wichtig...

LG

3

Ich hab das Tuch eigentlich noch nie über den Kopf gezogen bei der Motte. 🤔

Sie konnte mit 8 Wochen auch schon einigermaßen den Kopf halten. Solange sie sich umgucken wollte, hab ich ihn etwas mit der Hand gestützt. Wenn sie eingeschlafen ist, hab ich den Seitenstrang etwas über den Kopf gezogen, wobei sie ihn ja auf mir liegen hatte 🤷‍♀️

Ich trage nur mit Tuch, kann zur Tragehilfe also nix sagen 🤷‍♀️

4

Hi...

Ich würde immer eine trage aus tragetuchstoff empfehlen... da ist der rücken richtig gerundet...und einen mit verstellbaren steg...

Ich empfehle

Kokadi
Mysol
Fräulein Hübsch
Didymos
Hoppediz
Lennylamb

Von manduca und ergobaby halte ich nicht viel...erst recht nicht für so kleine...

Alles gute 🍀

5

genau so hätte ich auch geantwortet.... für so Kleine immer ein Tuchstoff und verstellbarer Steg ist ein muss.

LG

9

Ich nominiere noch die verschiedenen Limas. Da kann man die Kopfstütze einrollen und quasi als Nackenrolle verwenden

6

Hallo,

Ich nutze eine Fidella Flyclick und das Tragetuch. Im Tuch könntest du versuchen, eine Mullwindel in den Tuchrand auf Nackenhöhe einzurollen. Dann wird der Kopf besser gestützt und das Baby kann trotzdem gucken :-) Bei meinem Sohn funktioniert das ganz gut.

LG

7

Mit dem Tuch kam ich nicht klar und die Manduca finde ich zu steif. Ich habe jetzt die Mysol und die passt für uns beide perfekt. Vor allem kannst du die Stegbreite ganz einfach verstellen und sie wächst mit. Gucken kann die Maus auch gut und wenn sie müde ist, schläft sie sofort ein.

Ich habe das Modell mit dem Schnallenhüftgurt, da kann ich sie auch einfach auf den Rücken nehmen. Da tasten wir uns aber noch langsam ran.
Liebe Grüße

8

Mit der Manduca haben in dem Alter echt viele Babys Probleme. Wenn er nicht gerne drin ist, kannst du davon ausgehen, dass ihm irgendwas weh tut oder stört. Meistens liegt es am Rückenteil das ja eher fest ist, oder dem sehr breiten steh. Hast du das TT und die manduca einfach so gekauft oder nach einer Beratung? Ansonsten kann ich dir nur eine Beratung ans Herz legen. Inzwischen gibt es ja einen regelrechten Dschungel aus Tragehilfen und Tüchern. Und gerade bei den Hilfen gibt es einige, die weicher sind und besser zu verstellen

10

Eine Beratung hatte ich nicht. Hatte mir das Tuch vor der Geburt meiner Tochter geholt und da sie nicht rein ist dann dir manduca. Meine Tochter hatte allerdings das kids Syndrom und deshalb Probleme. Das wusste ich am Anfang nicht.

Ja ich hatte auch das Gefühl die manduca ist nix. Muss allerdings zugeben, dass die anderen hier genannten Tragen wirklich teuer sind. Was zahlt man den für eine Beratung?

Lg

11

Sie hatte das Kiss Syndrom = )

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen