In den Urlaub mit Baby? Male ich alles zu schwarz?

Hallo ihr Lieben,

Unsere kleine Fria ist jetzt 8 Monate alt und hat einen ganz genauen Rhythmus. Man kann fast die Uhr danach stellen 😂
Eigentlich fahren wir jedes Jahr im Sommer in den Urlaub. Aber ich hab jetzt irgendwie Angst, dass wenn wir nach Hause kommen, nichts mehr läuft. Gefühlt nie wieder 😱 dieser strenge Rhythmus wird im Urlaub nicht sein. Das finde ich auch nicht schlimm 🤗 aber zuhause soll es danach wieder so sein.
Dreh ich einfach nur durch 🤯? Oder sind meine Bedenken berechtigt?
Habt ihr Erfahrungen?

Liebe Grüße an alle 🙋🏼‍♀️ und danke schon mal für die Antworten

2

Du siehst alles zu schwarz und verlasse sich nicht auf seinen Rhythmus 😂 das kann sich auch ändern!
Sorry aber ich fand das immer so schlimm bei Freunden im Urlaub ..haben kaum was gemacht..Kind muss dann und das machen und bloß sich nicht amüsieren 😂 Kinder können auch im Kinderwaagen schlafen oder mal zu anderen Uhrzeiten essen ..that’s life!!!😜

6

Das ist ganz toll wenn du solche Kinder hast.... es gibt aber auch genug Kinder die auf diesen Rythmus angewiesen sind.

Wenn meine Tochter nicht zu einer halbwegs festen Zeit ihren tagschlaf macht hab ich den ganzen Tag "arschlochkind" dass sich dann abends völlig überdreht weigert einzuschlafen und die halbe Nacht wach ist.

Ich finde dein Kommentar kommt extrem abwertend und unverschämt rüber

8

Ich lese den Kommentar nicht so negativ, weil ich auch finde, dass man sich nicht zu Hause einsperren kann, nur weil man ein Kind hat.
Babys sind gemeinhin viel flexibler als man denkt - zumindest ab nem gewissen Alter und in südlichen Ländern wird auch nicht so ein Gewese um Bettgehzeiten und Rituale gemacht...🤷🏼‍♀️

weitere Kommentare laden
1

Huhu:)

Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück gekommen und mein kleiner hat seinen Rhythmus im Urlaub beibehalten.

Und auch jetzt wieder zu Hause gibt's keine Probleme. Außer das er wegen der Zeitverschiebung jetzt früh eine Stunde früher wach ist.

Also traut euch ruhig:)

Liebe Grüße

3

Also wir sind damals auch mit unserem 8 Monate alten Sohn in den Urlaub gefahren. Hat ihm nicht geschadet. Lass ein wenig locker 😊 im Urlaub hat man NIE den Rhythmus wie sonst ... und wir sind auch alle groß geworden :)

4

Hallöchen 🙋🏼‍♀️

Also wir sind letzte Woche aus dem Urlaub zurück gekommen mit dem Kurzen, auch acht Monate.

Ich muss ehrlich sagen im. Urlaub ist irgendwie alles anders gewesen... Und leider nicht nur positiv. ABER kaum waren wir zuhause, war alles wie vor dem Urlaub. Hatte auch die Befürchtung, dass das jetzt immer so bleibt 😋

5

Warum nimmst Du an, dass der Rhythmus im Urlaub nicht beibehalten wird? Wenn das Kind zu Hause um 19 Uhr müde ist, wird es ja nicht im Urlaub plötzlich bis 22 Uhr wach bleiben.

9

War bei uns aber exakt so :-) Zu Hause gehts um 20.00 ins Bett, im Urlaub war sie erst um 22.00 Uhr müde und nach einem Tag zuhause wieder um 20.00 Uhr. Zeitverschiebung hatten wir nicht.

7

Was macht ihr denn für einen Urlaub?

Wie haben versucht den Rythmus für den Schlaf tagsüber beizubehalten aber abends ist es trotzdem schwierig mit ins Bett gehen weil natürlich soviel neues dazu kommt und Kinder schnell überreizt sind.


Daheim pendelt es sich in der Regel wieder ein. Dauert halt etwas

Manche kommen besser damit klar.... andere weniger.

Das kannst du am besten einschätzen.

11

Hi,

nach inzwischen 7 Urlauben mit Kind(ern) kann ich aus unserer Erfahrung nur sagen, dass es immer super lief. Egal ob wir den Rhythmus beibehalten konnten, oder nicht.
Waren wir zu den Schlafenszeiten unterwegs haben sie im Kiwa geschlafen.
Wir waren gerade auf Mallorca, das erste Mal Urlaub mit 2 Kindern (4 und gerade 1 geworden) und es war sooo entspannt. Der Flug ging um 15:20, die Kleine schlief da in der Trage, ist ihre Schlafenszeit. Pünktlich zum Start wurde sie wach 😁.
Durch die vielen eindrücke abgelenkt hat sie gut durchgehalten. Um halb 8 waren wir im Hotel, da ist eigentlich ihre Schlafenszeit, wir sind dann erst Mal essen und danach noch kurz im Supermarkt Wasser kaufen gegangen. Um halb 10 war sie dann im Bett.
So lief das den Urlaub über weiter. Morgens waren wir unterwegs, da schlief sie bei Bedarf im Kiw, Nachmittags, nach dem Strand schlief sie im Hotelzimmer und Abends waren beide dann zwischen 21 und 22 Uhr im Bett. Ein Mal ist sie unterwegs im Kiwa eingeschlagen, habe sie dann einfach so rüber ins Bett gelegt und nur noch Schuhe ausgezogen 😊
Zu Hause hatten sie direkt wieder den alten Rhythmus.

12

Wir sind gerade in Urlaub. Unsere Mini hält ihren Rhythmus eisern durch. Trotz verschiedener Programme.
Das hätte ich so nicht gedacht.

13

Hallo,
ich würde mir nicht so viele Sorgen deswegen machen. Bei uns war es meist so, dass ein, zwei Tage ein wenig durcheinander waren, aber danach pendelte es sich schnell wieder ein.
Ich habe es einfach so hingenommen, wenn es mal unruhiger war oder es länger dauerte, bis unser Kind zur Ruhe kam. Dann musste ich mir (oder auch mein Mann) einfach mehr Zeit dafür nehmen und etwas Geduld mitbringen. Die schönen Momente im Urlaub haben das gut gemacht.

Ich sehe das aber allgemein eher entspannt und nehme die Launen, wie sie in solchen Situationen kommen. Hätte ich ein Schreibaby würde mich so ein Urlaub sicher stressen, aber die ganz normale Umgewöhnung mit phasenweise Gequengel oder vermehrtem Weinen finde ich nicht tragisch. Das geht auch wieder vorbei und wir Eltern sind ja da, um beim Beruhigen zu helfen.

Top Diskussionen anzeigen