Unglaublich 🙄

Unser großer ist ein unglaublich schlechter Schläfer und unser kleiner scheint seinem grossen Bruder in nichts nach zu stehen 🙄 kann man echt zweimal das Pech haben " wenig und schlecht Schläfer" Kinder zu bekommen?
Eine Freundin meinte heute zu mir man bekommt nur die Kinder die man aushält.. äh ja genau 🙄 der kleine lebt seit 6 Wochen jede Nacht auf mir. Ich mach 3 Kreuze wenn er in seinem eigenem Bett schläft und ich endlich wieder für einige Stunden nachts auf dem Bauch liegen kann.
Die einzige Möglichkeit dass er tagsüber ca 20 Minuten ohne mich schläft ist ihn auf den Bauch zu legen. Jetzt befürchte ich dass er, wie sein Bruder,bauchschläfer ist. Wenn er auf dem Rücken liegt hat er noch so starke Reflexe dass er davon erschrickt und immer wieder aufwacht. Würdet ihr ihn nachts auf dem Bauch in seinem Zimmer schlafen lassen?

1

Huhu

Meine Maus lebt auch auf mir 😅
Hast du es schon mal mit pucken versucht?
Wenn ich meine kleine mal ablegen kann, schläft sie auf dem Bauch, allerdings neben mir im beistellbett. Wichtig bei Babys die auf dem Bauch schlafen, ist das die Matratze hart genug ist, damit der Kopf nicht einsinken kann.
Auf dem Bauch in ihrem eigenen Zimmer würde ich nicht machen, da ist bei uns aber auch nicht dran zu denken, sie wird alle 2 Stunden gestillt😅

Höre auf dein Bauchgefühl, hier wirst du 100 verschiedene Meinungen hören🤗

4

Hallo,

Ja puken hasst er. Der kleine kommt auch alle 2-3 Stunden, gerade hat er 2 Stunden alleine in seinem Zimmer geschlafen und ich hab etwas Schlaf abbekommen 😍😍

6

Meine hasst das auch🤷‍♀️
Na, das hört sich doch super an!

weitere Kommentare laden
2

Wie wäre es denn mit Pucken? Schon probiert?
Ansonsten würde ICH das Baby auf mir schlafen lassen. Unser 2. Kind schlief monatelang nur so nachts und lebte tagsüber in der Trage.

Alternative: Baby auf Bauch neben mir im Beistellbett schlafen lassen. Würde ICH machen, aber alleine würde ich das Baby so nicht lassen, erst wenn es sich selbst drehen kann.

5

Er hasst es gepuckt zu sein. Beistellbett ist momentan keine Alternative weil er unglaublich unruhig ist und selbst sehr laut beim schlafen ist 🤣

3

Nachts alleine in seinem Zimmer auf dem Bauch? Niemals hätte ich das gemacht.
Nur bei uns bzw in absoluter Nähe.

Lg und deine Freundin hat recht!
Man bekommt ein Kind mit Eigenschaften und Persönlichkeit die man selbst aushält.
Hört sich doof an, ist aber so!

Lg nochmal

9

Mir wäre es auch lieber er würde auf dem Rücken schlafen, ich bekomm ihn aber nicht dazu weil er pucken absolut nicht mag.

11

Ja glaub ich dir sofort!
Ich war da nicht so. Ich hab unsern Sohn generell schlafen lassen wie er will. Aber auf dem bauch im eigenen Zimmer - nein!
Ab einem bestimmten Alter in Ordnung, aber vorher nicht.
Ich hätte nicht schlafen können....

Lg
Ps. Pucken mochte unser auch nie.

weitere Kommentare laden
7

Meine beiden Kinder haben die ersten 3 Monate ausschließlich auf mir geschlafen und seitdem lagen/liegen sie direkt neben mir.
Deine Kinder zeigen normales Schlafverhalten und deine Freundin hat Recht, so blöd es klingt.
Ich, persönlich, bin absolut kein Freund Babys im eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Wenn überhaupt im eigenen Bett im Elternschlafzimmer.
Also nein, würde ich nicht machen. Auf dem Bauch schon 3x nicht.

8

Ich bin kein Freund vom familienbett. Ist mit meinen Kindern auch absolut nicht machbar. Wir sind jetzt schon wieder seit 2 Stunden wach weil sie sich gegenseitig aufwecken. Der große braucht ein riesen Bett für sich in dem er sich von links nach rechts wälzen kann und der kleine macht so viele Geräusche dass ich keine Chance habe etwas zur Ruhe zu kommen wenn er auf mir liegt. Das ist auf Dauer nicht auszuhalten. Ich kann nicht nachts und tagsüber wach sein.

13

Die ersten Wochen brauchte unser zweites Kind den Körperkontakt zum schlafen. Hatte er ihn nicht ist er innerhalb von 5 Min aufgewacht. Ich hab ihn meistens hergestellt in dem sein großes Babybett als Beistellbett an meiner Seite stand und in der meisten Fällen reichte es ihm wenn man ihn berührte. Manchmal schlief er auch auf mir. Nach einigen Wochen wurde es anders und der direkte Kontakt war nicht mehr nötig. Jetzt steht sein Bett zwar noch im Schlafzimmer aber nicht mehr direkt an meinem Bett. Der Bauch ist auch die bevorzugte Lage, da wird sich immer hingedreht. Aber er ist nun auch 8 Monate alt. Alleine auf dem Bauch im eigenen Zimmer wäre für mich auch keine Option. Kann nicht dein Mann mal eine Nacht übernehmen und du legst dich woanders hin zum schlafen?

weitere Kommentare laden
16

Hast du seitlich hinlegen schon versucht?

Meine Tochter hatte auch ganz lange sehr starken Moro-Reflex, Rückenlage ging einfach nicht.
Seitenlage war für mich eine gute Alternative, vor Bauchlage hatte ich zuviel Angst, weil sie auch sehr schwache Halsmuskeln hatte.

Muss man aber regelmäßig wechseln, also mal links, mal rechts.

17

Ja das hat nämlich bei unserem grossen gut funktioniert 😉 der kleine versucht sich aber dann zu drehen, er wetzt so lange bis er sich gedreht hat und dann erschrickt und das Geschrei geht wieder los 🙄

20

Meine Kleine ist wie eine Dampfwalze, sie fuchtelt, quietscht, knurrt und schnarcht. . Sie schläft seit Beginn im Beistellbett neben mir. Da sie ein Speikind ist, geht das mit dem eigenen Zimmer nicht. Ich schlafe teilweise mit einem Oropax, damits nicht ganz so laut ist. Höre sie trotzdem, wenn sie Hunger hat. Wäre das was? Und mein Mann hat einen vibrierenden Wecker ums Handgelenk, weil sie sonst immer wach wurde...

Sie ist jetzt 3 Monate und langsam wird es besser mit den Geräuschen.

22

Hallo :) unsere Maus wollte auch von Anfang an auf dem Bauch schlafen. Einerseits war es mir aber zu riskant obwohl ich neben ihr schlafe, andererseits wollte ich ihr einen ruhigen und langen Schlaf gewähren 😉 also haben wir uns die Sensormatten von Angel Care besorgt - die beste Entscheidung. Sie konnte 12 h durchschlafen und ich war auch beruhigt, da sie ja überwacht wird 😉
LG

25

Danke, habt ihr da nicht des öfteren einen fehlalarm wenn die Kinder sich arg bewegen?

27

Nein, ich nutze es immer noch bei meiner 13 Monate alten Tochter und hatten bis jetzt keinen Alarm. Außer ich nehm die Kleine raus und vergesse vorher abzuschalten 😁
Der Alarm wird ausgelöst, wenn länger als 20 Sekunden keine Atmung wahrgenommen wird, ob sich das Baby viel bewegt ist egal. Meine Kleine schlägt Purzelbäume im Bett 😅

weiteren Kommentar laden
26

Meine Tochter schläft auch auf dem Bauch. So ab der 2ten Wochen fand sie das besser. Aber sie schläft in meinem Schlafzimmer.

Hast du ihn denn schonmal gepuckt?

28

Er hasst pucken 😎

33

Hallo Liebes ♥️

Mir geht's ähnlich, nur das es bei mir beim Schreien das Problem hängt! Ein Schreibaby überlebt, kommt das zweite Schreibaby 😱 hätte ich nie gedacht, okay die kleine vier Wochen alte Maus ist deutlich entspannter, brüllt aber auch recht viel 🤷😰!

Kopf hoch, es kann nur besser werden!

Zu deiner Frage, Nein, ich würde meine Tochter nicht im eigenen Zimmer auf'm Bauch schlafen lassen... Warum?
Unsere lag auch auf dem Bauch, hat ihren Kopf gedreht und lag mit plattem Gesicht auf der Matratze, sie hat so fest geschlafen das ich sie im ersten Moment nicht wecken konnte, ich dachte sie ist tot 😱😪😱... Das war für mich ein Schock und Mausi darf nicht mehr unbeobachtet auf den Bauch!

Ich drück dich

LG mom mit Babygirl 4 Wochen alt

Top Diskussionen anzeigen