Weihnachtsabend unterwegs- Nachtschlaf

Huhu wir werden an Weihnachten viel unterwegs sein. An Heilig Abend feiern wir im Restaurant mit der kompletten Familie, weiß nicht wie lange das gehen wird. Und am 1. Tag fahren wir zu meinen Schwiegereltern , die 1,5 Stunden Autofahrt entfernt wohnen.... unser Schatz geht immer zwischen 19/20:30 Uhr schlafen, das variiert in letzter Zeit so extrem... jetzt frage ich mich wie ihr das macht wenn euer Baby wo anders zum “Nachtschlaf“ einschläft? Einfach Zuhause auspacken und ins Bett legen.. meint ihr sowas geht?? Sorry , haben's noch nie darauf ankommen lassen, dieses mal wird es sich wohl leider nicht vermeiden lassen..... lg love.kids mit Babyboy 5 Monate alt

1

Ich hatte davor auch ein bisschen Respekt, aber bisher hat es immer sehr gut geklappt. Wir konnten unsere Bohne bisher immer in der trage einschlafen lassen und dann oft in den kiwa legen (oder halt in der trage lassen). Wenn wir zu Hause angekommen sind, hab ich sie in Ruhe fertig gemacht. Sie war dann wach, ist aber immer ziemlich schnell wieder eingeschlafen.
Probier einfach aus, viel machen kann man da sowieso nicht 😅

2

Wenn das Baby müde wird, Schlafanzug oder andere bequeme Klamotten anziehen, frische Windel dran und gute Nacht. unsere wacht beim reinlegen & rausholen aus dem Maxi cosi auf, schläft aber dann direkt weiter.

3

Genau dasselbe frage ich mich gerade auch.. meine Maus ist auch 5 Monate alt. Ich werde es wohl mit der Trage probieren weil sie da am besten schläft.. wird dann halt mit dem Essen schwer 🙈😄

4

Ganz ehrlich? Mit keinem
Meiner drei Kids hätte ich in dem Alter länger als 30 min im Restaurant bleiben können. Die wollten sich bewegen... sitzen (alleine) ging noch nicht... daher war Hochstuhl auch nicht wirklich geeignet. In dem Alter würde auch noch voll gestillt. Hm... also ich würde lieber zu Hause bleiben.... abends ins Restaurant mit einem Baby finde ich nicht durchdacht...das mit der Autofahrt war bei uns nie ein Problem... aber Restaurant...Never !

5

Ich glaube das kommt aufs Kind an ob es klappt:D
Mein kleiner ist zwar eigentlich relativ problemlos aber das was du vorhast(zumindest der Abend im Restaurant) könnte ich mit ihm vergessen . Das wäre ihm zuviel ein und ausgepacke, zuviel nochmal wach werden wenn man schon eingeschlafen war (wenn er überhaupt einschlafen würde bei dem Trouble) und zu laut.
Er ist zwar schon elf Monate, aber mit 5 Monaten wäre es nicht anders gewesen.
Ich würde sagen schau ob dein baby mitspielt ansonsten heißt es verzichten so ist das nunmal 🤷‍♀️

LG

6

Hallo 😊

Wir feiern zwar nicht im Restaurant, aber mit der ganzen Familie bei meiner Tante... Ich habe überlegt das abendliche Ritual dort dann ab 18:30 (so wie zu Hause) durchzuführen mit Schlafanzug an, frische Windel, singen und so weiter, damit ich sie zu hause nicht umziehen muss .... Dann gehe ich in einen anderen ruhigen Raum zum Einschlafstillen und dann packe ich sie in die Trage zum Schlafen, dort schläft sie tagsüber eigentlich ganz gut, mal sehen wie es abends wird.. Wir haben uns aber vorgenommen um 20 Uhr spätestens nach hause zu fahren, weil ich ihr nicht zu viel zumuten will... Wenn es noch früher wird dann ist es halt so. Ist ja nicht das letzte Weihnachten 😉

Ein besinnliches Fest wünsche ich..

7

Also, Motti ist jetzt 15 Wochen alt. Restaurant am Abend geht gar nicht mit ihr. Zu viel um sie herum, Licht, Geräusche etc. Wir haben das vor einigen Wochen versucht, wir sind nach einer Stunde gegangen, weil sie total drüber war. Ergebnis war ein schreiendes Kind (was sonst nie schreit) und ich habe die halbe Nacht auf dem Sofa verbracht, weil sie nur in der Swing2Sleep geschlafen hat (das erste und einzige mal, dass wir sie nachts gebraucht haben). Privat bei Familie oder Freunde ist das kein Problem. Bei meinen Eltern oder Freunden mache ich sie zu ihrer normalen Bettzeit fertig (im Moment zwischen 18:30 und 19 Uhr) und lege sie entweder in das Bett bei meiner Mama oder bei Freunden kiwa oder trage. Bei meinen Schwiegereltern geht das leider nicht, da meine Schwiegermutter sonst im Haus raucht und auch wenn sie, wenn wir mit der kleinen da sind, raus geht, steckt es einfach in den Räumen fest und wir stinken trotzdem hinterher. Deswegen heißt es im Moment, gegen 18 Uhr den Absprung schaffen und zuhause dass normale Ritual. Wir haben es anders probiert, aber mein sonst so pflegeleichtes Baby ist sehr empfindlich was ihren Nachtschlaf betrifft 😂.
Mein Rat an dich: geh es entspannt an, beobachte dein Kind. Wenn du merkst, es geht nicht, beiß in den sauren Apfel und geht nach Hause. Auch wenn Weihnachten ist und man die Zeit mit der Familie verbringen möchte.
Wir werden Heiligabend alleine feiern, aus diesem Grund. Meine Eltern sind im Urlaub und ich möchte einfach nicht im 18 Uhr wieder bei meinen SE abhauen, weil meine kleine müde ist. Dann lieber entspannt bei uns und am ersten zu den Schwiegereltern zum Mittag und Kaffee/Küche.

Schöne Tage euch ☺️

8

Hi.
Da wir immer unterwegs sind quasi.(2 grössere kinder) mach ich das so das ich schon sclafanzug etc anziehe und nur noch ins Bett legen muss.

Klappt super.

Lina wird an Weihnachten auch länger wach sein. Wir gehen dann wenn sie eig schon schläft.
Aber dann schläft sie eben .
. Im buggy oder auf dem Sofa. Im Bett ... Oder sonst wo.
Einfach drauf ankommen lassen.

Schöne Weihnachten euch.

LG
Corinna

9

Hi,

wenn wir mal abends unterwegs sind, dann bade ich ihn vorher (machen wir jeden Abend) und packe ihn schon in den Schlafanzug. Meistens ziehe ich ihm noch einen Body darunter, damit er nicht friert.
Ich zwinge ihn nicht um die Uhrzeit, bei der er zu Hause schlafen geht, einzuschlafen. Aber irgendwann wird er müde und schläft auf meinem Arm ein. Es gab aber auch schon Abende, wo er geweint hat und wir sind gefahren 😉
Meist klappt es aber so ganz gut. Und nicht zu vergessen, das Fläschchen muss sein 😉

Liebe Grüße
Julia mit kleinen Mann 6 Monate

Top Diskussionen anzeigen