Babytrage oder Tragetuch?

Was findet ihr besser ? Und welche könnt ihr empfehlen 😄?

1

Es hat beides seine Vor- und Nachteile.
Ich wĂŒrde erstmal eine Trageberatung machen und dann entscheiden, wie du trĂ€gst.
Ich habe zum Anfang meiner Tragezeit eine Beratung gemacht und mein Kind in der MySol von girasol und im Tragetuch getragen. Wobei ich das Tragetuch als bequemer empfinde.

Eine weitere Beratung habe ich gemacht um zu lernen, wie ich mein Kind mit dem Tragetuch auf dem RĂŒcken trage.
Beide Beratungen haben mir sehr viel geholfen.

Jeder Mensch ist anders und somit kann man nicht pauschal sagen, welche Trage jetzt die beste ist.
Sie sollte auf das Kind anpassbar sein. Der Steg sollte stufenlos verstellbar sein. Das Material nicht zu fest, damit der RĂŒcken gerundet sein kann und sie sollte passen, damit das Gesicht vom Kind immer frei ist.

Von Tragen mit Babyeinsatz ist eher anzuraten. Genauso von tragen, die einen schmalen Steg haben oder in denen man das Kind vorwÀrts gerichtet trÀgt.

FĂŒrs nĂ€chste Kind habe ich jetzt einige TragetĂŒcher, eine DidyTai, einen Sling und eine Emeibaby.
Es hat aber auch gute 2 Jahre gedauert, bis ich mich wirklich durch getestet hatte und so zu testen kostet wesentlich mehr als eine Trageberatung.

2

Ich persönlich finde Baby trage besser. Im Tuch habt mein kleiner immer eher krumm drin und es ging mir auf den RĂŒcken. Das wickeln fand ich auch umstĂ€ndlich. Aber ich denke wenn man die Muße hat sich damit intensiv zu beschĂ€ftigen und irgendwann den Dreh raus hat, ist Tuch bestimmt genauso gut...
Ich nutze die Babytrage von Ergobaby, die mit der integrierten Neugeboreneneinstellung. Bin sehr zufrieden.

3

Hallo,

ich wĂŒrde auch eine Trageberatung empfehlen oder einen Laden in dem mehrere Tragen getestet werden können (so haben wir es gemacht).

Und wurde von "festen/recht harten" Tragen wie z. B. die Manduca fĂŒr ein Neugebores abgeraten. Tragetuch konnte ich mir persönlich aber nicht vorstellen. Das hantieren mit langen Stoffbahnen ist nicht so meins.

Wichtig ist, dass die Trage eine korrekte Andock-Spreizhaltung ermöglicht. Der RĂŒcken des Babys sollte schön gerundet sein.

Ich habe mich fĂŒr die EmaiBaby entschieden. Einer Kombination aus Tuch und Trage. Das Baby sitzt in einem Tuch, welches ich mir aber mit Gurten/Schnallen umlege (wie bei einem Rucksack). Binden muss ich da nichts.

Schau mal, ob Du Deine Wunschtrage vor dem Kauf testen kannst, bevor Du ein Haufen Geld ausgibst. Nicht jeder kommt mit jedem System zurecht und auch nicht alle Babys mögen das Tragen oder jede Trage.

Wir konnten die Trage in dem Laden ein paar Tage gegen GebĂŒhr (wurde beim Kauf verrechnet) zu Hause ausprobieren.

LG Nenea

4

Ich hab gemerkt dass es vorallem auf dein Kind ankommt.
Meine Tochter hat am Anfang in der Trage geschriehen wie am Spieß đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
Im Tuch war sie super ruhig und entspannt.
Jetzt kommt sie auch mit der Trage klar und sie ist fĂŒr mich einfach praktischer.
Auch wenn sie drin einschlĂ€ft, ist es dann fĂŒr mich leichter sie ins bett zulegen als sie aus dem Tuch „auszuwickeln“ 😄
Ich hatte keine Trageberatung, mein Kind hat die Entscheidung getroffen.
Ich hatte halt auch beide Möglichkeiten zur Hand.
Aber villeicht hilft es dir ja!

Lg Teresa 🌾

5

Ich habe verschiedene Tragen. Die TĂŒcher sind mir irgendwie zu kompliziert und irgendwie bin ich auch nicht so der Typ fĂŒr TĂŒcher.
Ich hab die ergo Baby, die werde ich erst nutzen, wenn die kleine GrĂ¶ĂŸe 74/80 trĂ€gt, vorher sitzen die Kinder da einfach nicht gut drin, obwohl sie werben ab Geburt, ich habe so eine, wo man nicht extra einen Einsatz braucht, der Steg ist aber trotzdem viel viel zu breit fĂŒr ein neugeborenes.
Dann habe ich noch eine BabyBjörn mini, die ist kleiner als normale tragen, kann aber auch nur bis sie etwa 9Kilo oder 80 cm lang sind genutzt werden. Die ist wirklich praktisch, weil man das vordere Teil, in dem das Baby sitzt, komplett von den TrÀgern abnehmen kann. So kann ich die TrÀger zu Hause schon anziehen und wenn wir am Ziel angekommen sind muss ich nicht die Jacke komplett ausziehen, sondern einfach das Vorderteil festmachen und die kleine rein setzen. Sie mag die trage auch gern.
Dann habe ich noch eine Kokadi Tai Tai, meine Lieblingstrage. Die wird halb gebunden und vorn hast du keinen festen Stoff, sondern nur tragetuchstoff. Diese nutze ich fĂŒr zu Hause, wenn wir zu Fuß unterwegs sind oder auch fĂŒr lĂ€ngere EinkĂ€ufe.
Dann habe ich noch eine Kokadi Flip, im Prinzip das gleiche wie die Tai Tai nur das diese nicht gebunden wird, sondern halt wie die ergo Baby mit schnallen eingestellt wird. Die Flip ist aber noch zu groß, die wird erst ab GrĂ¶ĂŸe 80 zum Einsatz kommen.

Letzendlich musst du schauen was fĂŒr euch am besten ist. Wenn du ganz unsicher bist, dann wĂŒrde ich auch zu einer Beratung raten. Die haben viele Modelle da, so kannst du erstmal verschiedene probieren und sie zeigen dir wie du sie richtig einstellst und vor allem wie das Kind richtig sitzt.

6

Ich bun der Tragetyp. Tuch ist mur zz kompliziert zum wickeln

7

Huhu

Das ist total Typsache.
Ein Tuch passt eigentlich zu jedem (wenn man es richtig bindet) und schmiegt sich besser an. Eine Trage muss passend ausgewĂ€hlt werden und passt, wenn beide tragen wollen, eventuell nicht gut fĂŒr Mama und Papa, eventuell mĂŒssen bei jedem Wechsel schnallen umgestellt werden, was umstĂ€ndlich/nervig sein kann.
In beiden FĂ€llen ist eine tragebwratung sinnvoll.

Ich persönlich bin mit einem Tragetuch sehr glĂŒcklich, nehme aber auch mal die MySol von meinem Mann

Liebe GrĂŒĂŸe

8

Beides. Am Anfang können sich die ganz kleinen schöner ins Tuch reinschmiegen, eingekuschelt schlafen und spĂ€ter wenn sie grĂ¶ĂŸer und schwerer werden, find ich die trage praktischer. Geht halt schneller und mit den grĂ¶ĂŸeren muss man öfter zwischen tragen und nicht tragen wechseln finde ich. Als frischling hab ich die Maus ins Tuch und sie wollt frĂŒhestens 3 h spĂ€ter wieder raus, hat die meiste Zeit geschlafen. Irgendwann so mit 4, 5 monaten hat sie da aber nicht genug sehen können, war unzufrieden, in der trage (manduca) geht's seither gut.

9

Ich habe von meiner Tochter noch eine Manduca trage da, die ich jetzt wieder nutze... Am Anfang ging es allerdings nicht, wir kamen nicht zurecht ob mit neugeboreneneinsatz oder ohne, Steg versucht zu verkleinern etc... Hatte dann eine Trageberatung und habe ein Tuch von Hoppediz. Mittlerweile nutze ich zu Hause das Tuch und auch, wenn wir zu Fuß von zu Hause aus starten... Er hat jetzt mit knapp 4 Monaten die Proportionen erreicht, dass wir auch die Manduca nutzen können. Die nutzen wir, wenn wir erst mit dem Auto unterwegs sind und den Kinderwagen nicht mitschleppen wollen. Da fand ich das Tuch echt unpraktisch, wenn mein Mann nicht dabei war... Wollte schließlich nicht, dass das Tuch beim binden ĂŒber den Boden einer schmutzigen parkgarage oder so schleift, also musste mein Mann immer die enden halten... Das ist mit Trage natĂŒrlich einfacher...
Es kommt immer auf das Kind an und darauf, womit du zurecht kommst und wo du dich wohlfĂŒhlst. Eine Trageberatung bietet mehrere Möglichkeiten und Produkte an und du kannst es mit dem Kind testen und dich dann entscheiden...

Top Diskussionen anzeigen