Baby spuckt immer noch viel - mit fast 7 Monaten!?

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter Johanna wird in ein paar Tagen 7 Monate alt. Sie isst mittags schon Gemüse-Fleisch-Brei und seit vorgestern abends ein paar Löffelchen Milchbrei. Ansonsten wird sie noch gestillt.

Johanna ist von fast von Anfang an ein Speikind. Da sie aber bis zum heutigen Tag gut zugenommen hat, habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ich hatte auch gehofft, dass mit Einführung der Beikost, das Spucken allmählich aufhört. Nur leider ist das nicht der Fall. Sie kugelt durch die Wohnung und spuckt vor allem wenn sie auf dem Bauch liegt.

Kennt jemand dieses Problem in diesem Alter?

Liebe Grüße
Claudia & Johanna *11.01.2006

1

Hallo Claudia,

also Julia hat das auch immer mal wieder. Sie ist zwar kein Speikind, aber sie hat Probleme mit dem Reflux. Seit sie regelmäßig auf dem Bauch liegt und sich auch schon kurz nach dem Essen wieder auf den Bauch dreht kommt immer mal wieder ne Ladung raus. #hicks
Aber sie nimmt stetig zu und der KiA meinte, das sich das im den nächsten Monaten geben wird.

Wenn du dir unsicher bist, frag doch mal deinen KiA.

Lieben Gruß
Beate mit Julia (*19.12.2005)

2

Hallo,

mein Sohn wird auch bald 7 Monate alt und spuckt auch immer noch recht viel. Als wir den Abendbrei ersetzt hatten wurde es etwas weniger, aber als er dann viel Tee getrunken hat, wurde es wieder mehr. Ich denke und hoffe mal, dass es sich bessert, wenn die feste Kost überwiegt bzw. wenn er krabbelt und nicht mehr so viel auf dem Bauch liegt. Hab gestern auch mit unserer KiÄ drüber gesprochen und sie meinte es ist normal so aktiv wie er in Bauchlage ist und so lange er weiterhin stetig zunimmt ist auch alles ok. Wir müssen also leider noch ein bissel Geduld mit der Spuckerei haben.

lg Sabine + Philipp *16.01.2006

3

Hallo Claudia,

unser kleiner Leonard ist nun fast 6 Monate. Wir haben auch dieses Problem. Er spuckt seit er 2 Wochen alt ist und es ist mal einen Tag ganz okay und dann gehts aber wieder richtig los. Selbst nach seinem Gemüsebrei mittags spuckt er. Ich dachte immer, dass es besser wird wenn er Brei bekommt, aber nichts da!
Die Ärztin hat mir empfohlen seine Milch anzudicken mit Nestagel, das mache ich nun auch schon monatelang. Das hilft ein wenig, ohne Nestagel würde er noch mehr spucken.
Mittlerweile mache ich mir auch schon Gedanken, die Ärztin meinte aber es wird sich legen, wenn er sitzen kann und nicht mehr so viel liegt.
Naja, ich hoffe sie hat recht.

Liebe Grüße,
Tina und Leonard Max

4

oh ja
da kann ich dir auch ein lied von singen. nils kotz* auch noch 6 std nach dem mittag seinen brei aus....
und der wird jetzt am 10. schon 8 monate alt... ich habe jetzt am 14. einen termin bei einem kiss-arzt. weil nils auf jeden fall eine blokkade hat und auch immer noch mit blähungen zu tun hat...
ja, jetzt wars auch einmal unnormal, ich habe immer gesagt der ist steif wie ein brett, aber ich war ja nur ne hysterische jungmutter....
naja, den termin hab ich mir von selber geholt. ich hoffe der findet endlcih was, ich dreh hier nämlich noch durch. freu mich schon auf die strom/wasser abrechnung für dieses jahr :-p

lg

jana

5

danke für eure Antworten. Bin ja froh, dass ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Sicher haben wir bald diese Spuckphase hinter uns und unsere Waschmaschinen nicht mehr so viel zu tun wie jetzt im Moment.

LG
Claudia

Top Diskussionen anzeigen