Stillen-spucken-stillen-spucken đŸ˜Ș

Hallo ihr lieben
ich habe ein Problem .
meine Kleine ist jetzt 2 Wochen alt und das mit dem Stillen lÀuft irgendwie nicht so toll. ich stille sie ( eine Brust ) dann hebe ich sie zum BÀuerchen machen. meistens kommt dann ein BÀuerchen. ich kann sie nach dem stillen Stunden lang aufrecht halten, dann ist alles okay . sobald ich sie hinlege kommt die komplette Milch wieder raus geschossen.
danach schreit sie wieder und will nochmal gestillt werden. dann sobald sie hingelegt wird kommt alles wieder raus... und wieder von vorne...
laut hebamme ist alles ok.. sie nimmt ja zu... aber dass sie nach jedem stillen sich ĂŒbergibt mit soo viel milch.. ist sowas normal??

1

Hallo! Also bei meinem Sohn (4,5 Wochen alt) kommt auch fast immer ein Schwallilch wieder raus. So lange er zunimmt, ist das laut KiA und Hebi aber kein Problem. Wenn die Maus zunimmt, kann ja nicht alles wieder raus kommen ;) findet sie denn dann ein Ende beim Stillen? 2 Wochen ist ja wirklich noch sehr jung. Vielleicht muss sich das bei euch auch erst noch festigen ;)

3

naja sie spuckt alles raus und möchte dann wieser gestillt werden. manchmal geht das so den halben tag. machmal schlĂ€ft sie dann ein.. wĂ€re ja alles kein problem wenn sie sich nicht jedesmal so extrem dran verschlucken wĂŒrde. manchmal schnappt sie richtig nach luft und ihr schiesen die trĂ€nen in die augen. dann kriegt sie sich wieder ein, röchelt dann aber eine weile... habe immer so angst dass sie keine luft mehr bekommt 😟

2

Mein JĂŒngster hat auch gespuckt wie ein Weltmeister
. Er hat aber immer gut zugenommen und mit 5 Monaten ungefĂ€hr wĂŒrde es dann besser.
Wenn dein Kind zunimmt wĂŒrde ich mir keine Sorgen machen. Es gibt halt die “Speikinder“. Die holen sich aber schon was sie brauchen.

4

Meine war auch ein spuckkind bzw spuckt sie immer noch 😅aber nicht mehr so schlimm. Wo sie so klein war konnte ich sie bis zu 10 mal umziehen, das sieht aber auch nur so stark danach au weil noch Speichel mit raus kommt. Und wie gesagt wenn sie zu nimmt ist alles ok. Aber falls du dir doch so sorgen machst geh zum Kinderarzt 😊dann ist dein Gewissen beruhigt.liebe GrĂŒĂŸe

5

sorgen mach ich mir nur weil sie sich jedesmal so extrem dran verschluckt, kurz keine luft kriegt und dann wenn sie sich eingekriegt hat röchelt 😟 hab so schiss dass sie mal lĂ€ngel keine luft bekommt.

6

Wenn die aufrechte Haltung hilft, mach das. Du kannst sie auch im Stillkissen höher lagern oder einen Ordner unter die Matratze legen, damit sie nicht flach liegt.
Das Spucken ist erstmal harmlos, wenn auch nervig. Es sieht auch mehr aus als es ist.
Hast du einen starken Milchspendereflex? Dann versuche mal, sie gegen die Schwerkraft zu stillen, wenn du verstehst, was ich meine. Und bÀuern lassen. Sonst kann man es nur aushalten.
Mit EinfĂŒhrung von Beikost legt es sich meist.

Alles Gute

7

Höher lagern wurde schon genannt, auch im Kinderwagen sinnvoll.

Stoppe mal mit wie lange Sie im Schnitt trinkt, manchmal kann es Sinn machen, sie nicht mehr trinken zu lassen, bis sie selbst aufhört, sondern vorzeitig abzulösen! Hat bei meiner Freundin Wunder bewirkt! Hierbei ist es jedoch Wichtig, daß Gewicht regelmĂ€ĂŸig zu kontrollieren.

Sollte ihr das spucken Schmerzen bereiten, kann es
auch Sinn machen, die Muttermilch mit spezieller Reflux-Milch anzudicken.

Alles Gute

8

Du hast ein Speihkind und das ist normal.. Bei Levi ging das bis zum 6. Monat so.. Ach, ich will gar nicht zĂ€hlen, wie viel WĂ€sche ich gewaschen habe :-D es hört irgendwann auf, wenn der Magendeckel richtig schließt.. Ein Versuch wĂ€re es auch, die kleine bei einem Osteopathen vorzustellen.. Das war letztendlich unser Ende des Spuckens..
Liebe GrĂŒĂŸe, Frense mit Levi đŸ‘¶đŸŒ 💙

9

GlĂŒckwunsch zum Speikind. Meine hat das 14 Monate durchgezogen. Frei nach dem Motto "Mit Brei wird es nicht besser, nur bunter"
Hauptsache, die Kleinen nehmen zu.
Bei meiner kam es manchmal auch durch die Nase raus 🙄
Ist nicht schön, aber auch nicht schlimm.

10

Ja das ist normal, du hast eben ein Spuckkind 😊 meine Tochter ist 7 Monate alt, wird immer noch gestillt, spuckt immer noch und ich habe mich einfach daran gewöhnt 😄

11

Mein Sohn war auch ein extremes Spuckkind, kam nicht selten vor das er selbst 2 Std nach der letzten Mahlzeit noch gespuckt hat, hab mir total Sorgen gemacht, aber mein Kia meinte, solange er zunimmt, ist das nicht weiter schlimm, "Speikinder sind gedeihkinder" meinte er 😉😂 recht hatte er, heute mit 14 Monaten ist der kleine Mann ca. 85 cm groß und bringt stolze 11,2 kg auf die Waage 😋

Top Diskussionen anzeigen