Baby 6 Monate, Hochstuhl, Rücken

Hallo!

Wir haben für unseren 6 Monate alten Sohn einen Hochstuhl mit Liegefunktion. Wir haben heute das Tablett angebracht und nun zieht er sich am Tablett in den Sitz. Das sieht alles sehr wackelig aus, aber er stützt sich mit der Brust ans Tablett. Ansonsten kann nichts passieren. Sonst sitzz er nie. Er fängt gerade erst an sich hin- und herzudrehen. Soll ich ihn machen lassen?

1

Braucht ihr das Tablett den unbedingt? Ich würde es erstmal wieder abmachen. Ab und zu ins sitzen hochziehen ist nicht schlimm. Aber wahrscheinlich irgendwann recht nervig.

2

Hey
Ich vertrete die Meinung,solange ein baby etwas alleine und von sich aus tut,soll man machen lassen (natürlich solange weder er noch andere zu schaden kommen können)manche sachen sind auf dauer nerig,na und?wenn ein baby an der Steckdose rumspielt,nimmt man es gefühlt 1000 mal am tag da weg,deswegen sperrt man es ja auch nicht in den laufstall ,verstehst wie ich es meine?
Ich bin für einfach machen lassen

Lg

4

Kann das sein, dass du mich nicht meinst? :D Ich empfinde es nicht als nervig, wenn er das tut. Maximal, wenn er sich den Kopf einschlägt und dann rummaunzt 😀

8

Ne,das war kein Angriff dir gegenüber sondern eher ne Antwort,weil die dame davor meinte das du daa tablett abmachen sollst,da es auf dauer nervig wird ;)

Lg

3

Meine Maus sitzt unterstützt, seit sie 3 Monate alt ist. In der Wiege mit hoch gestellter Lehne, auf dem Schoß angelehnt usw.

Liegende Position kann sie überhaupt nicht leiden. Unser Osteopath meinte, sie kann so lange in dieser Position bleiben, wie es ihr gefällt. Das sie dadurch einen krummen Rücken bekommt etc. sei ein längst überholtes Ammenmärchen. Viele Orthopäden unterstützen sogar das "frühe hinsetzen", weil es die Rückenmuskulatur stärkt und damit die Wirbelsäule unterstützt ihre S Form auszubilden.

Das er am Brett versucht sich in sitzende Position zu ziehen, find ich sehr positiv und würde ihn lassen.

Er merkt selbst, wenn es zu anstrengend für seinen Körper wird.

Alles Gute

5

Zum Essen würde ich das Baby immer setzten. Ist ja nicht ewig, den ganzen Tag lang. Für die 10 Minuten macht das nichts. Schlimmer ist es wenn es halb liegt und sich immer wieder verschluckt. Unserer saß da auch mit 6 Monaten zum Essen schon drin.

6

Hmmm... unserer verschluckt sich nie halbliegend. Hat der große auch nicht. Ich kann ihn ja nicjz setzen, wenn er zur Seite kippt. Da kann er ja gar nicht richtig essen und verschluckt sich eher.

7

So ist halt jedes Kind anders. Meiner wollte nicht mehr in die Wippe vom Hochstuhl. Hat da nur gemotzt, nicht essen wollen und sich immer wieder verschluckt.
Dann hab ich den Stuhl umgebaut und plötzlich ein zufriedenes Kind gehabt. Essen wollte er übrigens gern selbst. Brei ging anfangs gar nicht.
Er ist 7,5 Monate alt und sitzt sehr gut und sicher im Stuhl. Anlehnen kann er sich ja auch.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen