Mit Schnuller anfangen?

Hallo,
Mein kleiner ist nun 4 Wochen alt und vermutlich in seinem ersten Schub. Abends weint er ziemlich viel.
Nachdem Kind 1 und 2 keine Schnullerfans waren hab ich es dieses Mal gar nicht erst probiert.
Nun ist es so dass der kleine abends viel Nähe braucht und sehr unzufrieden ist. Ist für mich kein Problem aber: er stillt und fängt an zu weinen sobald Milch rauskommt, also will er wohl nur nuckeln... aber ich kann die Milch ja nicht abstellen. 🤷🏼‍♀️
Daher nun die Überlegung ob ich doch nen Schnuller hole.
Was meint ihr dazu?

LG

1

Hallo,
Meine Tochter war von Anfang an ein absoluter Schnullerfan. Unser Sohn überhaupt nicht. Er ist jetzt sieben Wochen und fängt nun an ihn gerne zu nehmen. Er hat abends immer seine Schreiphase und kann sich mit dem Nuckeln gut beruhigen.

Wenn du nichts gegen Schnuller hast probiere es ruhig aus.

2

Ich würde es versuchen. Es ist zwar blöd den Schnuller abzugewöhnen, aber die Kinder, die einen Schnuller brauchen, die brauchen ihn wirklich und denen tut man etwas Gutes damit. Meine erste Tochter war ein Schnullerkind und es hat sie oft gut beruhigt. Heute hat sie keinen mehr und trotzdem wenn sie nervös wird, direkt eine Hand im Mund. Meine Kleine hat so, wie deine beiden anderen Kinder, auch keinen Schnuller gehabt, hat sie nicht so gebraucht. Deswegen würde ich einfach testen. Vielleicht hat dein Baby ja kein Interesse, aber von meiner Erfahrung würdest du ihm definitiv was gutes tun, wenn er Interesse hat. LG
Bibabuba mit Maus (bald 4) und Mäuschen (bald 2)

3

Ich find es auch gar nicht schlimm.
Mein erster Sohn war ein schnullerkind bis 1,5 Jahre.
Mein zweiter Sohn hat den Schnuller komplett abgelehnt was aber bei ihm ok war er hat eben auch wenig geweint oder gequengelt.
Mein dritter und letzter Sohn jz liebt auch seinen Schnuller er verlangt sogar mit seinen 12 Wochen danach und wenn er ihn nicht bekommt nimmt er seine kleine Faust und nuckelt daran 😂
Wenn man den Schnuller wirklich nur einsetzt wenn sie quengeln und nicht einfach so aus lange Weile ist das genau richtig.

4

Warum nicht?
Meine beiden hatten ein großes Saugbedürfnis. Da ich aber auch noch Bedürfnisse hatte, habe ich einen Schnuller gegeben. Das hat auch nicht beim ersten Mal geklappt, sondern etwas gedauert. Aber um das reine Saugbedürfnis zu stillen, finde ich die super.
Es gab keine Saugverwirrung und er wurde als sie größer wurden nur noch zum Schlafen benutzt.
Was bereitet dir dabei so Unbehagen?

Alles Gute

5

Ich finde es eigentlich ganz angenehm, wenn man den Schnuller mal nicht abgewöhnen muss.
Ich hab es nun gestern dreimal probiert, er hat ihn abgelehnt. Daher lass ich es jetzt auch wieder damit.

Top Diskussionen anzeigen