Baby nimmt immer weiter zu, wächst aber kaum

Unser Mucki ist seit gestern genau 6 Monate alt und bringt schon stolze 9 kg (+-200g) auf die Waage. Da er vollgestillt wird, mache ich mir über sein Gewicht auch keine Gedanken, aber er wächst kaum bzw sehr langsam. Zur Geburt lag er bei 52 cm, heute sind es 65/66 cm. Der Verlauf von Größe und Gewicht ist einfach so arg unterschiedlich... Ich weiß ändern kann man da eh nichts, aber er ist dadurch auch motorisch noch sehr eingeschränkt. Geht's wem ähnlich?

1

Ich finde das Wachstum ganz in Ordnung! Meine Kleine wurde auch gestern genau 6 Monate ☺️ und ist gleich groß wie deine. Zur Geburt 51cm. Sie wiegt zwar erst 6,5 kg aber ich glaube das Wachstum hat ja mit dem Gewicht nicht viel zu tun oder?

2

huhu!
War bei unserem Sohn ähnlich und dann hatte man irgendwann das Gefühl, dass er nur noch wächst und nicht mehr zunimmt.
So ab dem 9. Monat ungefähr hat er nur noch seeeehr langsam zugenommen.
Jetzt ist er 16 Monate alt, ca 80 cm groß und wiegt knapp 11 kg und liegt damit ziemlich im Durchschnitt.
Mit 6 Monaten war er, laut der perzentil Kurve und der kiä "stark übergewichtig"😂
also mach dir keine sorgen, daß ruckelt sich alles zurecht!

3

Öhm also mein Mopsi ist noch keine 5 Monate alt und hat bereits 10,2 kg und misst irgendwas um die 70cm.
Die Kinderärztin ist immer super zufrieden mit ihm, deshalb mache ich mir deswegen gar keine Gedanken.
Jedes Kind ist halt unterschiedlich und wächst dementsprechend schneller oder auch nicht.

4

Jedes baby ist anders. Da du stillst ist eine überfütterung eigendlich nicht möglich. Vielleicht legt dein baby jetzt an Gewicht sehr gut zu und wächst später nur noch. Die Kinder holen sich was sie brauchen.
Mach dir keinen Stress.
Ich hab zuhause auch ein kleines dickerchen und ja ihm fällt z.b das krabbeln bisschen schwerer als wahrscheinlich leichter Babys aber ich mach mir da keinen Kopf. Jedes baby ist anderes.

Top Diskussionen anzeigen