Familienbett

Hallo ihr Lieben,
Rein aus Interesse wie findet ihr es wenn Baby bei den Eltern mit im Bett schlafen? :)

1

Super schön und gerade für stillende Mütter auch sehr praktisch. Um ehrlich zu sein finde ich es ehr merkwürdig ein Baby in einem anderen Raum nachts alleine schlafen zu lassen. Aber wie bei allen funktioniert in jeder Familie etwas anderes gut, da hilft nur ausprobieren.

5

Ja das ist eben auch meine Meinung ich find es schön das die kleine bei uns mitschläft und ich hab auch ehrlich gesagt ein bisschen Angst sie nicht zu hören nachts wenn sie woanders schläft 😅 naja wie auch immer meine Familie (Mutti, Oma, Tanten) fängt immer an rumzumeckern, dass das so nicht richtig sei ich würde das Kind zu sehr verwöhnen und sie würde dann ja nie selbstständig werden.. Sie ist mein erstes Baby und ich will sie natürlich auch nicht verziehen 🤔

20

Babies kann man nicht verwöhnen oder verziehen. Sie brauchen aber sehr, sehr viel Nähe. Du erfüllst lediglich eines der grundlegendsten Bedürfnisse Deines Kindes. Lass Dich nicht verunsichern.

2

Ich& die kleine f

3

Finden es super der Papa weniger

13

Was stört dem Papa denn? :/

4

Hallo!
Wir haben ein Familienbett, nachdem wir unsere erste Tochter Ein gutes halbes Jahr im eigenen Bettchen bei uns im Schlafzimmer hätten, wobei wir sie nachts immer zu uns geholt haben weil es einfacher war, und danach versuchte sie in ihrem Zimmer schlafen zu lassen. Da ich dann aber jedes Mal aufstehen musste wenn sie eben Hunger hatte oder weinte, haben wir sehr schnell beschlossen, dass wir sie komplett zu uns holen! Heute ist sie 1 Jahr und 7 Monate alt und liebt es bei uns zu schlafen. Vor zwei Wochen kam.unsere zweite Tochter zur Welt und auch wird von Anfang an mit bei uns schlafen. Zuerst im Beistellbett und später mit uns im großen Bett :)
Unser Bett besteht einfach aus einen 180 cm breiten und einem 90 cm breiten Bett. Haben also alle genug Platz :)

6

Oh man wie Klasse so ein großes Bett 😍
Und wann denkt ihr muss man sie an ein eigenes Bett gewöhnen?🤔

9

Beide Kinder haben bei mir von anfang an bei uns im Bett geschlafen, auch zu viert.

Wir haben unsere Kindern nie an das eigene Bett gewöhnt. Aber es stand immer im Kinderzimmer ihre eigene Betten.

Und beide haben irgendwann von sich aus in ihrem Bett geschlafen.
Heute sind sie 10 und 8 Jahre alt, und kommen nur noch ganz selten zu uns in Bett. Wen sie Krank sind oder letzte Nacht, als die kleine einen Alptraum hatte, kam sie auf alleine zu mir ins Bett geschlichen.

Lg nana

weitere Kommentare laden
7

Wir machen das jetzt seit bald einem Jahr so ☺
Ursprünglich hatten wir ein Beistellbett, das an meiner Bettseite stand. Mein Mann war aber einfach unentspannt, hat sich bei jedem Geräusch, dass der Kleine gemacht oder nicht gemacht hat, Sorgen gemacht.
Also haben wir ihn nach einer Nacht in unser Bett geholt. Er schläft in der Mitte.
Ins eigene Zimmer war nie eine Option, für mich persönlich ist das irgendwie unnatürlich.
Achja, das Beistellbett steht immer noch da, das ist jetzt das Katzenbett 😄

11

Ohh schön, dass auch der Papa sich so Sorgen macht. Also mein Mann wird überhaupt nicht wach egal wie laut sie ist dabei liegt sie neben ihm also auch in der Mitte 😂😂

Dafür kann man ein beistellbett natürlich auch wunderbar benutzen 😁

36

Bei uns ist es eher so, dass ich nicht wach werde 🙈 Mein Mann hat einen viel leichteren Schlaf.

8

Ich hab gezwungener maßen ein Familienbett und ed gibt Vor und Nachteile

12

Wieso gezwungenermaßen wenn ich fragen darf? :)
Also meine kleine schläft ja auch bei uns im Bett ich konnte bis lang keine Nachteile feststellen außer vielleicht das man nicht mehr so die 'Privatsphäre' hat wie vor dem Baby 🙈 welche Nachteile konntest du denn noch feststellen?

15

Er schlief 4 Monate nur auf mir oder mit Körper Kontakt und das tat nach einer Zeit weh und war unbequem.
Inzwischen schläft er auf der Seite meines Mannes und mein Mann auf einer Luftmatratze.

Da er immer mehr Platz eingefordert hat aber nicht im Beistellbett oder kinderbett schlafen will, ich Stille 2-5x nachts.

Ich hab zwar körperlich mehr Platz aber mein Mann fehlt mir. Nur zu dritt geht nicht mehr auf 160cm.
Außerdem möchte ich abends im Bett nochmal kuscheln und reden mit meinem Mann, aber in der Sohn ist sehr Geräusch empfindlich und man darf kein Mucks machen.

weiteren Kommentar laden
10

Hey.

Als ich schwanger war mit meinem großen Sohn, dachte ich, dass man das Baby von Tag 1 in sein Bettchen legt und es dann dort schläft. Sein Bett stand neben unsrem.
Was soll ich sagen - Die Nächte, die unser Sohn dort in seinem Bett verbracht hat, kann ich an einer Hand abzählen 😄
Er schlief nur auf meiner Brust, oder der meines Mannes. Später dann nur neben uns. Er wachte sowieso Nachts oft auf und ließ sich nur beruhigen, wenn jemand bei ihm war.
Also kamen wir zum Familienbett.. Und: Alle fanden Schlaf! 😊

Übrigens.. Wie oft hörte ich: "Du bekommst ihn nie mehr aus eurem Bett!"
Unser Sohn ist 3 1/2 und schläft seit einigen Monaten freiwillig in seinem eigenen Zimmer, in seinem Bett. Er kommt manchmal Nachts zu uns, wenn er nicht wieder einschlafen kann, und das ist voll ok! 😊

Ich kann es ganz klar befürworten! 😊

Liebe Grüße

16

Jaa ich dachte das auch immer. Aber es war bei meiner kleinen von Anfang an so das sie nur auf meinem bauch/Brust eingeschlafen ist auch schon im kh.. in dem Bett hat sie nur geschrien und naja da war ich es von Anfang an auch so gewöhnt und ich liebe es einfach mit meinem Mäuschen und dem Papa zu kuscheln 😁

17

Ich fand es auch immer schön! Sie werden so schnell groß und irgendwann wollen sie von selbst nicht mehr mit Mama und Papa kuscheln.
Also wieso die Zeit jetzt nicht genießen, gerade wenn dann alle besser schlafen können! 😊

18

Mein Sohn würde überhaupt nirgend wo anders schlafen. Schon im Krankenhaus wollte er nur bei mir sein. Keine Chance ihn ins Bettchen zu legen. Zu Hause haben wir nicht mal ein Babybett. Nur ein CosyDream in unserem in dem er dann zwischen uns schläft. Funktioniert nun schon seit über 4 Monaten wunderbar.

21

Ja meine kleine genauso von Geburt an immer nur auf meinem bauch eingeschlafen oder halt an der Brust 🙈

Was ist denn ein CosyDream? :)

22

Das hier:
https://www.amazon.co.uk/gp/product/B0160OYPEQ/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

23

Unser Kleiner schlief Anfang mit bei uns im Bett. Das war aber für alle fürchterlich. Bei jeder Bewegung von uns wurde er wach und mein Mann hatte immer Angst, dass er sich auf das Baby rollt oder die Decke ausversehen über ihn wirft.

Er hat dann ein beistellbett gekauft als der kleine Mann 6 Wochen alt war. Seitdem schläft er durch. Vorher kam er eben mindestens 3 mal pro Nacht und hat geweint weil er wach wurde.

Jetzt ist er 17 Wochen alt heute und schläft nach wie vor im Beistellbett neben mir. Wir bereuen die Entscheidung kein bisschen. Er ist nah bei mir und ich bin sofort da, wenn mal was sein sollte.

Deshalb wird es vorerst auch so bleiben. Aber auch mein Mann redet schon öfter davon wann der Kleine Mann denn in sein Zimmer zieht. Da ich aber im Schub teilweise noch 1-3 mal nachts geweckt werde (wenn auch echt nur ab und zu) habe ich ihm gesagt das es noch dauert weil ich keine Lust habe dann immer in ein anderes Zimmer nachts laufen zu müssen um zb den Schnuller zu geben. Aber das er das dann ja gerne nachts machen kann 🙈 seitdem ist Ruhe 😅

24

Hey,
da ich es nicht mag, wenn ich auf einmal Füße im Gesicht hab, 😅 haben wir Gnomis Bett (1,40 m) wie ein Bestellbett an meine Seite gestellt. Haben einfach ein Seitenteil weg gelassen. Gnomi kommt aktuell wieder mal bis zu 10 x in der Nacht und kommt zu mir rüber gekrabbelt weil er grad viel Nähe braucht.

Top Diskussionen anzeigen