Alte Freunde verliert man, neue gewinnt man...

Hallöchen.

Das Kind unserer besten Freunde ist nur ein paar Monate älter als unseres. Eigentlich super... aber irgendwie merke ich bei unseren treffen immer mehr, dass wir eigentlich gar nicht mehr so viel gemeinsam haben... auch die Gesprächsthemen minimieren sich enorm...
Komischerweise hat sich in letzter Zeit eine Freundschaft zu einer Bekannten entwickelt, mit der ich früher so gar nix am Hut hatte...
Kinder verändert doch Freundschaften...

Wie wars/ist's bei euch? Alles beim alten oder hat sich der Freundeskreis auch so massiv verändert wie bei uns?
Freu mich auf eure Geschichten 😊

1

Alles beim alten und Dankbar dafür. Meine 5Mädels alle Kinderlos möchte ich nicht missen. Und sie sind wunderbare Ersatztanten :)

3

Hey. Da hast echt Glück und super Mädels. Hoffentlich bleibt das so ✊✊

2

Huhu :)

Guter Beitrag 😀
Das Verhältnis zu meiner ehemals besten Freundin hat sich damals drastisch geändert als sie ein Kind bekommen hat und ich noch keins hatte. Trotz Bemühungen und auch jetzt wo ich selbst Mutter bin hat es sich nicht gebessert und nachvollziehen kann ich es auch nicht 🤷‍♀️

Und eine Freundin mit der ich bereits 17 Jahre befreundet bin , naja wir sind mittlerweile zu absoluten "Mama Freundinnen " motiert. Kaum noch andere Themen..
So ist der Lauf der Dinge wohl 😀

4

Bei uns war in der Schwangerschaft schon ein wenig der Wurm drin... als dan die Babys da waren, konnten wir bei so Baby Aktivitäten nicht mitmachen (Schreibaby) und irgendwie verlief es sich dann...
Wahrscheinlich muss das wirklich manchmal so sein...

5

Meine beste Freundin hatte eine Abtreibung nach einer Vergewaltigung, als ich in der 38. Woche schwanger war. Ich wollte sie begleiten, aber sie wohnt 260km weg und mein Frauenarzt hat gesagt, wegen drohender Frühgeburt soll ich nicht fahren.
Nicht mal das konnte unserer Freundschaft schaden.
Leider hab ich sie aufgrund anderer Vorfälle ein halbes Jahr später "verloren", was ich immer noch bedauere.
Aber im Umkreis von ein paar Hundert Metern kenne ich jetzt 3 wunderbare Mamas, mit denen ich jede Woche zur Krabbelgruppe gehe und die ich auch so treffe.
Sonst ist alles mit Freunden hier beim Alten. Sie kennen Matti fast alle, aber ich bin immer noch genauso spontan verfügbar wie ohne Kind, dafür passt der Papa dann auf 😊

8

Das ist schade... aber mit Baby lernt man wahnsinnig schnell neue Leute kennen, dass ist der Wahnsinn ☺

6

Ich habe meine „alten“ Freundinnen noch & bin auch dankbar dafür 💞 zwar sehe ich manche etwas seltener als vorher , aber wenn wir zu treffen dann ist alles wie sonst auch :). Einzig ... damals wollten ne Freundin von mir und ich eigentlich so ziemlich um den gleichen Zeitraum schwanger werden .. sie ist früher schwanger geworden. Ihr kleiner ist jetzt etwas über 2 Jahre .. meiner knapp 9 Monate .. so mit dem spielen klappt es da auch nicht 😃😃.. sie sehe ich aber nicht mehr sooo oft.🤷🏼‍♀️
Habe zwei Mamis mit denen ich mich ab und an treffe, gehen spazieren oder frühstücken zusammen etc...aber leider war bis jetzt noch nicht „die Mama“ dabei .. weißt du wie ich meine? Wo man wirklich 100% auf einer Wellenlänge ist & die am besten auch noch einen Jungen hat 😊& man sich auch mal öfter sehen kann .. das wäre sooo schön. Naja .. morgen fangen wir einen neuen Kurs an .. mal schauen wie es dort aussieht :)

Gruß 🙂💞

9

Ich weiß was du meinst, aber da bieten sich Kurse immer besonders an.Der Rückbildungs Kurs ist bei mir der Wahnsinn... lauter narrische Mädels 😜

7

Hallöchen
Unsere besten Freunde (zwei verheiratete Paare) sind kinderlos, haben sich schon verändert... Ich merke wie wir alle sechs verbissen versuchen gleich zu bleiben, aber seit Adrian da ist, ist es einfach anders... Die vier wollen zwar auch Kinder haben, aber alles ist noch so schwammig... Mal solls in drei Jahren sein, dann wäre es doch lieber schon gestern passiert und so weiter... Nun sind wir bei dem einen Paar bei einer Zeitspanne zwischen heute und 5/6 Jahren und bei dem anderen Paar liegt die Zeitspanne zwischen heute und 2 Jahren...

Uns wurde nach Adrian's Geburt auch schon vorgeworfen, dass wir die Freundschaft nicht mehr haben wollen... Dann kamen deren Junggesellenabschiede wo sie neue Leute kennengelernt haben und sich extrem oft mit denen getroffen haben... Die sind ja auch kinderlos und wollen Party machen und und und... So oft Party machen und solch ein gesaufe, haben wir auch vor meiner Schwangerschaft nicht gemacht und wenn dann nur zu Silvester, Geburtstagen oder ähnliches... Ganz plötzlich war das eine Paar jedes Wochenende Party machen und besoffen... Uns wurde dann gesagt, dass wir da ja nicht mitmachen... Naja... Wir haben ein Gespräch geführt, in dem wir unseren Standpunkt klar gemacht haben und komischerweise ging es dann ganz plötzlich wieder auch mal ein normales Wochenende mit denen zu verbringen...

Wir haben aber noch immer einen super Kontakt zu unserem treuesten Freund und da haben sich die Gesprächsthemen auch nicht verändert... Es ist einzig Adrian als Thema hinzugekommen... Er ist mittlerweile wieder Single und auch kinderlos, aber er tickt wie mein Mann und ich...

Ja das Leben verändert sich sehr und vor allem die Leute die einen umgeben werden anders... Es ist manchmal schwer zu beschreiben wie es sich und in welche Richtung es sich verändert, aber es wird ALLES irgendwie ein Stück anders... Da tut es gut zur Abwechslung mal etwas beständiges zu haben...

Alles liebe

10

Das mit dem beständigen stimmt schon... allerdings muss ich sagen, dass ich momentan eher (was Baby betrifft) einfach was neues brauche. Einfach an anderen gschmatz (anderes gerede 😂)...

11

Unsere engsten Freunde sind alle geblieben. Wir waren im Freundeskreis eigentlich auch die letzten, die mit der Familienplanung begonnen haben. Die ersten Kinder sind langsam groß, dafür gibt es neben unserem Baby den ein oder anderen Nachzügler :-p
Kinder verändern das Leben, aber unser Leben haben sie nicht komplett eingenommen. Gerade bei den engen Freunden, mit denen wir viel teilen, sind die Themen zu 95% nicht Kinder betreffend. Bei Bekanntschaften, insbesondere durch die Kinder, ist das schon etwas anders. Ohne Kinder, gäbe es da nicht unbedingt Berührungspunkte. Diese gehen auch schon eher auseinander. Aus Geburtsvorbereitungskurs/Krabbelgruppe von unserem ersten Kind (10 im Dezember), habe ich nur noch Kontakt zu einer Frau. Da hat sich aber auch eine Freundchaft über die Kinder hinaus entwickelt.
Ich finde, man muss aber auch etwas aufpassen. Das erste Kind ist ein Einschnitt und nach der Geburt ist man, so war ich es zumindest, auch mal auf einer ganz anderen Wolke und hat nur Baby, Baby und Baby im Kopf. Man muss schon auch ein bisschen seinen Teil leisten, um eine Freundschaft zu erhalten.

12

Das stimmt.Genau dieses ständige Baby gerede nervt mich an den beiden. Da dreht sich die komplette Welt nur ums Kind... wenn wir uns mit dem rest unseres Haufens treffen, wird über Gott und die Welt geredet... einfach mal über alte Zeiten gelacht, mit den anderen beiden nicht mehr machbar... wenn ich schon mal einen Abend “Baby frei“ hab, will ich auch abschalten... 😅

13

Für mich kann ich nur sagen: Ein Kind hilft einem wahre Freunde zu erkennen.

Da sind bei uns leider nicht viele geblieben.

LG 🌷

14

Jep, vor allem wenn's a Schreibaby ist 😏

15

Da wir die ersten mit Baby sind war es bei uns ob du’s glaubst oder nicht bei vielen der Neid. Alles schlecht reden und lustig machen über das und jenes nur weils bei denen Beziehungsmäßig garnicht rund lief. Und wir sind hier nichtmehr 18/19 sondern 30 😄

Gönnen kann leider nicht jeder.

16

Ich hatte viele Bekanntschaften aus dem Studium, Kontakt habe ich nach 1,5 Jahren mit niemandem mehr.
Eine Freundschaft ist quasi geblieben, eher intensiver geworden, Erwachsener. Eine alte Freundschaft aus Schulzeiten lebt aktuell wieder auf, das freut mich besonders. Einige Muttis kamen dazu, wie sich das entwickelt kann ich jetzt noch nicht abschätzen, aber (teilweise) hat es Potential zu echten Freundschaften.

Liebe Grüße

17

Hallo.
Bei uns hat sich auch einiges verändert, allerdings eher zum Guten. Meine beste Freundin wird Patin und ist vollkommen vernarrt in unsre Kleine. Und durch verschiedene Entwicklungen sehen wir Mädels uns jetzt wieder häufiger als in den letzten Jahren.
Durch die Kurse haben wir auch einige neue Mamas kennengelernt, so eine Freundschaft wie mit meinen Mädels ist nicht rausgekommen. Aber wird ja vielleicht noch.

Top Diskussionen anzeigen