Geschwisterwagen JA oder NEIN an die mehrfachmamis

Hallo Mamis

Wir erwarten wieder Nachwuchs unser Sohn ist dann 14 Monate als wenn das neue Baby kommt .

Wenn wissen wir nicht sollen wir einen Geschwisterwagen kaufen oder nimmt man so ein buggyboard.

Wir haben keine Erfahrung wie lange ein Kind im Kinderwagen ist ? Und was wenn er mal schlafen will?

Ich hoffe die ihr könnt mir von euren Erfahrungen erzählen ?

Liebe grüß e

Meloni

1

Ich würde sagen, es kommt ganz auf dein Kind an. Nicht alle Kinder laufen mit 14 Monaten, dann wäre es ganz bestimmt sinnvoll.
Ich habe nie einen gehabt, allerdings sind meine Kinder auch jeweils 2,5 Jahre auseinander. Mit den Großen hat das gut geklappt (der ist aber auch immer gern gelaufen), die Mittlere könnte ich heute mit fast 3 noch im Buggy schieben, aber da haben wir dass einfach gesagt, dass es keinen mehr gibt, wenn das Baby da ist, weil sie einfach nur faul war. Das hat aber auch super funktioniert.

2

Huhu

Ich Stand vor knapp 6 Monaten vor derselben Frage , und hab mich zum Schluss gegen einen GW entschieden und für das Tragetuch , für mich war es einfachher da meine Tochter 1 Woche Vor dem 2. Geburtstag meines Sohnes geboren wurde , und ich ihm noch nicht zugetraut habe lamge strecken auf dem buggyboard zu stehen , da er auch meist nach 1 Stunde laufen auf dem Arm will :D

Und man kommt bei uns durch die Läden mit einem Geschwisterwagen geschweige denn dass die Bürgersteige breit genug sind .

Lg Jamilay mit Fynn (2,5Jahre ) an der Hand und Liv (23Wochen) auf dem Arm ❤

3

Unsere beiden sind 19 Monate auseinander. Die ersten Monate habe ich die Kleine ausschließlich getragen. Buggyboard fand der Große total doof. Jetzt haben wir uns einen Fahrradanhänger gekauft, den man auch als Buggy benutzen kann. Für uns die optimale Lösung.

4

Da dein „Großer“ mit 14 Monaten ja noch echt klein ist, wenn er ein Geschwisterchen bekommt, würde ich dir unbedingt zu einem Geschwisterwagen raten.
Wir haben uns einen Bugaboo Donkey zugelegt, als Baby Nr. 3 unterwegs war. Wir hatten 23 Monate Abstand. Das Geniale am Donkey ist, dass er sowohl für 1 Kind genutzt werden kann (da schiebt man ihn zusammen und hat noch seitlich einen Einkaufskorb dran) oder eben für 2 Kinder (Baby-Kleinkind oder Baby-Baby oder Kleinkind-Kleinkind). Ein Buggyboard haben wir erst später angeschafft.
Man muss ja auch bedenken, dass ein Kleinkind mit 14 Monaten evtl noch nicht laufen kann.

Anderenfalls: Du trägst dein Baby im Tuch oder in der Tragehilfe und schiebst deinen „Großen“ im Buggy.

6

Wir haben genau dieselbe Situation. Ich persönlich finde meinen „großen“ viel zu klein um ihn schon auf ein Buggyboard zu setzten. Er soll auch noch die Möglichkeit haben zu schlafen und zu entspannen, wenn wir mal eine längere Tour machen. Er kann auch noch nicht laufen, er ist jetzt 11 Monate. Wir haben ebenfalls den donkey und ich nutze ihn jetzt schon mit dem Korb an der Seite, weil er toll ist. Der Wagen ist genormt, er ist nicht breiter als ein Rollstuhl, deswegen sollte man durch Türen in Geschäften und durch Kassen durchkommen. Ich hab bis jetzt jedoch nur die monoversion mit dem Einkaufskorb ohne Probleme durch die Geschäfte geschoben;) was ich ebenfalls sehr gut finde, ist die wertstabilität. Es lohnt sich m.E. So ein teures Ding zu kaufen, weil du ihn sehr gut wieder verkaufen kannst, und in der Zwischenzeit hast du Komfort und Qualität. Tragetuch und monowagen wäre mir zu anstrengend, insbesondere direkt nach der Geburt. Wann ist es bei dir soweit? Ich freu mich ja immer wenn andere auch so früh wieder nachlegen- fühle mich nämlich wie ein totaler absonderling mit den Gegebenheiten :) liebe Grüße

9

Unsere Nr. 4 kommt im Januar und da ist Nr. 3 18 Monate alt 👍

weitere Kommentare laden
5

Meine beiden sind 22 Monate auseinander und wir haben uns kurz nach der Geburt für den Geschwisterwagen entschieden.
Mein großer ist mir ständig vom Board gesprungen...die kleine im Tuch war nervig wenn ich den großen aus der Kita geholt hab...eigentlich nur Kleinigkeiten aber ich bin seid 7 Monaten dankbar für meinen Bugaboo.
Es kommt aber wirklich individuell auf jeden an...
Wir wohnen in der Stadt machen viel zu Fuß...ständig ins Auto laden möchte ich ihn nicht!

8

Wie wäre es denn mit einem Buggypod?

7

Unsere beiden werden 15 Monate Abstand haben. Noch ist die Große 11 Monate, macht erste Anstalten zum Laufen, bin zuversichtlich, dass sie es bis November, wenn die Kleine kommt, kann. Aber mal schauen.

Die große habe ich bis sie 6 Monate alt war fast ausschließlich getragen, den Kinderwagen mochte sie erst ab Sportsitz. Daher ist der Plan bisher die Kleine zu tragen und die Große im KiWa zu lassen, bis sie Laufrad fahren kann.

Nach der Geburt entscheiden wir nochmal neu, was praktisch für uns ist. Ggf will die kleine gar nicht getragen werden oder die Große will nur noch laufen... :)

13

Hallo liebes

Ja tragen würde ich gerne aber da ich ein Kaiserschnitt haben werde wird das erstmal nichts dazu rät mir die Hebamme auch ab 😔

Liebe Grüße

17

Hey,
Meine Tochter war auch ein KS, aber ich konnte nach 1 oder 2 Monaten problemlos tragen!

Nun wird es auch wieder einer ;)

Lg

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

Meine Tochter ist nun 15 Monate und läuft noch nicht, ich glaube auch nicht in 2 Monaten daran....

Ich finde die Geschwisterwagen Vorallem viel zu teuer! Für die „kurze“ Zeit!

Wir haben uns auch für einen Fahrradanhänger entschieden, die kann man toll als Buggy nutzen.
Und trage haben wir auch noch.

Lg

15

Hallo liebes
Welche Marke habt ihr euch geholt ich finde nämlich die sind auch nicht gerade günstig und lann man die zusammen klappen um es ins Auto zu machen?
Liebe Grüße

16

Hallo,

Wir haben uns für den Thule Cab bzw Cross 2 entschieden!
Wir kaufen ihn erst, wenn der Zwerg da ist!

Ich bin von der Handhabung begeistert und er lässt sich wirklich einfach und klein zusammen machen!

Und Vorallem kann man den wirklich die nächsten 5 Jahre nutzen!

Lg

weitere Kommentare laden
22

Unsere sind 1 Jahr und 4 Monate auseinander. Wir haben ein geschwisterwagen. Bei der großen (2 jahre mittlerweile) macht das teilweise noch Sinn weil sie sich regelmäßig auf den Boden wirft und nicht weiter laufen möchte 😅 da ist es egal ob mit oder ohne Kinderwagen 🤷‍♀️ und Stunden warten bis sie sich beruhigt hat hab ich auch net immer. Da ist n Kinderwagen echt praktisch. Gibt aber die unterschiedlichsten Kinder.

Ich kann dir nur dazu raten da du ja net weißt wie der große bis dahin ist. Ich geb dir aber auch den rat einen zu holen wo sie hintereinander sitzen und der möglichst wendig ist. In läden und Innenstadt bist du mit einem großen Kinderwagen aufgeschmissen. Manche einzelkinderwägen sind ja so schon so riesig dass man nicht mal mehr durch ne gut besuchte Innenstadt kann 🙈

Wir haben nämlich einen wo sie hintereinander sitzen. Da kann man den vorderen Sitz zwar nicht großartig nach hinten klappen aber mit über einem Jahr sind sie groß genug dass sie unterwegs für die nickerchen nicht mehr so flach schlafen müssen. Zudem schlafen die im kinderwagen wenig bis gar nimmer in dem Alter. 😊 und man kommt mit so einem Wagen auch gut durch den tedi 👍

Top Diskussionen anzeigen