Nur eine Niere?

Haben heute bei der U3 erfahren, dass unsere Tochter nur 1 Niere hat ( die Rechte). Diese ist auch kompensatorisch deutlich vergrößert.

Das war erstmal ein ganz schöner Schock.
Solange sie gesund ist macht es ja nichts und sie kann ein normales Leben führen. Aber was, wenn sie mal starke Medikamente braucht, ernsthaft erkrankt oder wie mein Vater Nierenkrebs bekommt und die Niere entfernt werden muss?

Klar.... das wäre ja worst case....

Hat von euren Kleinen auch jemand nur eine Niere? Was wurde vom Kinderaarzt gesagt! Wie oft habt ihr Kontrollen? Gibt es Einschränkunen???

Unsere Ärztin hat heute nichts gesagt. Nur, dass es ja nicht schlimm ist und sie ein normales Leben führen kann....

Lg

1

Wie hat der Arzt das festgestellt? Bei unserer U3 wurden keine Untersuchungen in diese Richtung gemacht. 🤔

3

Ultraschall von Hüfte und dann von den Nieren gemacht

8

Bei der U3 sollte immer ein Ultraschall gemacht werden. Zur Not solltest du darauf bestehen.

Bei einer Freundin von mir wurde das damals nicht gemacht. Mit 25 hat sich dann heraus gestellt, dass sie eine Hüftdysplasie seit Geburt an hat. Jetzt darf sie sich auf Grund der Belastung über die ganzen Jahre hinweg operieren lassen. An beiden Hüften. Dad ist eine meeeega aufwändige Prozedur.
Hätte man den US gemacht, hätte man frühzeitig andere Maßnahmen ergreifen können.

weitere Kommentare laden
2

Hallo!

unsere Tochter hat eine multizystische Nierendysplasie links, das heißt die linke Niere ist nicht mehr darstellbar, die rechte auch kompensatorisch vergrößert. Wir wussten es schon in der Schwangerschaft, was uns auch einige Nerven gekostet hat.
Wir sind ein paar mal in der Uniklinik gewesen, die waren zufrieden und die Kontrollen sind nur noch halbjährig.
Es geht ihr sehr gut, wir müssen nur bei Fieber besonders aufpassen wegen Harnwegsinfekten.
Natürlich wünscht man sich für sein Kind nur das Beste, also 2 Nieren, aber ich denke, es gibt viel, viel Schlimmeres und bin sehr dankbar, dass es ihr so gut geht!
Man muss halt diese eine Niere sehr gut pflegen!
Liebe Grüße

4

Huhu,
Meine beste Freundin hat diese Diagnose auch in ihrer 2.SS erhalten... Die 2.Niere war extrem groß u nicht funktionstüchtig....
Die Geburt verlief komplikationslos und mit knapp 2 Jahren war die Niere kaum noch darstellbar... Die andere Niere hat sofort die Funktion der anderen mit übernommen...
Der kleine Mann ist jetzt 6 Jahre und führt ein u eingeschränktes Leben... Wenn er krank ist, muss halt darauf geachtet werden, welche Medis gehen u welche nicht.... Verschiedene Sportarten wird er aufgrund der Verletzungsgefahr wohl auch nicht machen dürfen... Aber er ist glücklich und es geht ihm gut.

Kopf hoch... Die Diagnose ist ein Schock, vor allem weil es bei euch erst jetzt festgestellt wurde... Aber irgendwann wirst du merken, dass es nicht so schlimm ist... Meine Freundin hat sich auch viele Sorgen u Gedanken gemacht.... Das kann Sie mittlerweile gut ausblenden... Er muss nur noch 1 mal jährlich zur Untersuchung deswegen.

Alles Gute.... Das wird schon.
LG

5

Unser Sohn hat auch nur eine Niere :-)

Wir müssen das erste Jahr alle 3 Monate zur Kontrolle ins Krankenhaus und dann nur noch zwei mal im Jahr. So wurde es uns zumindestens im Krankenhaus gesagt.
Dort wird aber nur ein Ultraschall gemacht und dann dürfen wir wieder gehen.

Alle Ärzte haben bisher gesagt, dass er ein ganz normales Leben führen wird und es sehr unwarscheinlich ist, dass irgendetwas in den jungen Jahren passiert. Es könnte sein, dass irgendwann mal etwas passiert wenn er ein Rentner ist...
Aber das kann jedem mit zwei Nieren auch passieren.

Wir mussten allerdings zu den normalen Ultraschall Untersuchungen auch eine Rötgenuntersuchung machen lassen mit Kontrastmittel, welches über ein Katheter hinein gespritzt wurde und eine Nuklearuntersuchung.
Das waren mehrere anstrengende Tage/Nächte im Krankenhaus, weil wir jeweils zur Nachkontrolle eine Nacht dort bleiben mussten.

Brauchst dir also nicht so viele Gedanken machen :-)
Ich wünsche euch alles Gute

6

Hallo 😊

Unsre Tochter kam auch nur mit einer Niere auf die Welt. Bei ihr ist nur die linke Niere vorhanden. Wurde bei uns auch bei der U3 festgestellt und war natürlich ein echter Schock. Waren danach bei einem Spezialisten. Die rechte Niere war bei ihr nie angelegt, einfach eine Laune der Natur. Unsre Tochter ist jetzt 2 1/2 und lebt wie jedes andere Kind auch. Ich achte immer darauf das sie genügend trinkt und das sie zb im Winter dick genug gekleidet ist. Im Sommer zieh ich ihr immer gleich die Schwimmwindeln/nasse Badekleidung aus. Bei Fieber ohne ersichtlichen Grund fahren wir zum Kinderarzt wg Harnwegsinfektionen.. bei ihr wurde anfangs, bei jeder U die Niere geschallt. Jetzt müssen wir nur noch einmal im Jahr hin.

Alles Gute für euch 👋🏽

7

Hallo ich kann dich beruhigen
Meln Bruder ist auch nur mit einer niere Geboren und ist kern Gesund ist jetz 23 Jahre alt. Er muss jedes jahr 1 mal zur Kontrolle und bei Medikamenten muss er jedes mal halt erwähnen das er nur eine Niere Hat dan wird auch das entsprechende medikament verordnet aber er darf praktisch alle medikamente nehmen was mir nur einfällt er darf kein Irfen nehmen.
Und er ist nicht eingeschränkt er macht alles und lebt sein leben wie jeder andere🤗
Hoffe konnte dich beruhigen

9

Hallo 🤗

Meiner Halbschwester musste direkt nach der Geburt eine Niere entfernt werden. Sie kann ein ganz normales Leben führen.
Muss halt nur ein bisschen mehr aufpassen was zb plastikflaschenwasser betrifft. Das war's.

LG

10

Hallo meine Nichte hat nur eine Niere und auch diese ist vergrößert, dass ist aber normal weil sie die Arbeit der anderen mit übernimmt.
Sie ist jetzt 2 Jahre und hat keine besonderen Untersuchungen. Sie hat ein ganz normales Leben und wird nicht dadurch eingeschränkt. In der 2 Jahren war sie natürlich auch mal krank und durfte normale Medikament nehmen.
Man stellt sich das schlimmer vor aber man muss nur schauen das sie genug trinken, damit nicht so schnell eine Blasenentzündung sich ausbreitet.

12

Hallo 🤗

Unsere Tochter hat ebenfalls nur eine Niere. Wir haben das bereits in der Schwangerschaft bei der Feindiagnostik erfahren. Das waren ein paar harte Wochen für uns bis wir das Ok bekommen haben, dass die zweite Niere bedenkenlos funktioniert.
Bei Fieber heißt es immer sehr wachsam sein. Es wird sofort der Urin überprüft, um eine Blasenentzündung auszuschließen. Da hat sich abhalten bei uns sehr bewährt. So pinkelt sie schon ganz toll in ein Becher und wir müssen nicht diesen blöden Urinbeutel kleben...Ich habe mittlerweile bereits auch so Kontrollstreifen zuhause um gleich den Urin auf Leukozyten zu überprüfen. Das beruhigt mich ein wenig.
Als unsere Tochter 7 Wochen alt war hatte sie ihre erste Harnwegsinfektion die sofort mit Antiobiotika behandelt wurde. Wir waren dafür eine Woche in der Klinik, da man so kleinen Kindern das intravenös verabreichen muss. Wenn eine Blasenentzündung gehäuft Auftritt muss man auch einen Reflux zwischen Blase und Niere ausschließen...Aber das kommt dann erst in Frage, wenn dies wirklich häufiger passiert.

Wenn die kleine ihre Windel voll macht wickel ich sie sofort, da Mädchen anatomisch bedingt leider viel leichter zu einer Blasenentzündung neigen.
Ansonsten führt sie ein ganz normales Leben.
Damit lässt es sich sehr gut leben.
Viele Menschen haben nur eine Niere und wissen gar nichts davon.
Dadurch, dass wir es jetzt wissen achtet man eben besonders auf die noch vorhandene und das ist auch gut so.

Wenn du Fragen hast, dann kannst du gerne auf mich zukommen.

Viele Grüße
Babygirlinside

Top Diskussionen anzeigen