Noch eine Frage 😏

Die Schwestern hier auf station sagen das mein kleiner Mann nur auf dem Rücken liegen darf.. aber meine Schwiegermutter meinte das so der Kopf platt wird.
Auf wenn soll ich den nun hören?
Mausi mit eli 💙

1

Hallöchen

Also ich hab meine kleine immer auf die Seite gedreht gewechselt jede Stunde auch mal auf den Bauch und Rücken kommt drauf an was dein Kind mag 😊 von zu viel auf den Rücken hab ich auch gelesen das sich der Kopf verformen kann weil alles noch so weich ist 😀 ich würde sagen hör auf dein Bauchgefühl du weißt es doch am besten was deinen Kind gut tut 😋

Liebe Grüße
Katja mit Valeria an der Hand 💓

2

Hallo,

also ich hab mit 8 Wochen einen platt werdenden Hinterkopf bemerkt. Sieht nicht schön aus. Ich hab mir so ein Kissen gekauft, das ein Loch in der Mitte hat, extra für Babys, das hilft a das zu vermeiden und b in meinem Fall das wieder teilweise zu korrigieren und ich bin sehr zufrieden. Bauchlage am besten nicht nachts oder unbeaufsichtigt, am Tag geht das natürlich trotzdem, kommt aber halt drauf an was das Baby mag. Alles Gute

3

Im KH wurde unsere seitlich gelagert.. Sie wurde gegen eine Handtuchrolle gelegt damit, falls sie gespuckt hätte, dass aus dem Mund läuft und sie nicht erstickt..

Das haben wir dann zu Hause auch gemacht. Und nur auf dem Rücken wollte ich auch nicht wegen der Angst vor'm Plattkopf ..

LG

4

Als mein Sohn noch so ganz klein war habe ich ihn immer abwechselnd auf die Seite gelegt.(er hat die ersten Wochen aber meist auf mir, auf meinen Bauch geschlafen) Als er sich dann mehr bewegen konnte hat er sich immer von allein auf den Rücken gedreht und dann habe ich ihn so gelassen. Jetzt dreht er sich nach links und rechts, auf den Bauch, auf den Rücken... ich lass ihn einfach so schlafen :-D
Also es streiten sich da die Geister, aber empfohlen wird das Baby auf den Rücken schlafen zu lassen.
Das Beste ist du hörst auf dein Gefühl :) & zu dem Plattkopf..sie drehen ihren Kopf auch nach links und rechts ..sie liegen nicht nur grade da :D :D

LG

5

Auf dem Rücken schlafen ist am sichersten, da es dem plötzlichen Kindstod vorbeugt.
Der Kopf wird nicht so schnell platt. Gewöhne deinen Sohn am besten gleich an auf dem Rücken zu schlafen. Er wird den Kopf ja immer zu einer oder anderen Seite drehen.

6

Ich gebe dir recht, allerdings gilt diese Empfehlung für nachts und nicht für tagsüber, wo man als Mutter ja wach sein sollte.

Meiner hat tagsüber auf dem Bauch und der Seite geschlafen und nachts auf dem Rücken. Eben wegen dem Plattkopf.

7

Stimmt schon, dass man tagsüber wach ist, aber man steht ja nicht die ganze Zeit daneben.
Aber wahrscheinlich kann ich dazu auch nicht so viel sagen, da meine Tagsüber nur im Tragetuch schläft...

weiteren Kommentar laden
9

Es wird empfohlen die Babys nur auf den Rücken schlagen zu lassen wegen des plötzlichen Kindestodes. Da sie es so schwer haben, auf den Bauch zu kommen und die Nase nicht in die Matratze drücken können. Tagsüber kannst du dein Baby aber auf die Seiten ab und zu legen. Muss auch nicht ständig sein. Dein Arzt wird die Kopfform regelmäßig checken. Lass dein Baby auf dem Rücken und wenn du es gerade schaffst und dein Baby es mag, ab und zu auf die Seite, oder wenn es notwendig ist. Aber schlafen würde ich es nur auf dem Rücken lassen.

10

Wie hier schon gesagt gilt es aktuell als sicherste Schlafposition die Kleinen auf den Rücken zu legen. Habe ich immer gemacht und David hat keinen Plattkopf bekommen. Allerdings hat er tagsüber die ersten Wochen auch viel auf mir geschlafen (also quasi auf seinem Bauch). Wenn du daneben sitzt, kannst du ihn auch anders legen. Wenn du später was im Haushalt machst, hätte ich ein besseres Gefühl, wenn das Baby auf dem Rücken liegt. Jetzt mit 6 Monaten dreht er sich seit ein paar Tagen in eine Schlafposition, die ihm gerade recht ist (Bauch, Seite). Das kann man dann nicht mehr „verhindern“.
LG Jewel

11

Die ersten Wochen haben wir die Kleine nach jedem Stillen auf die andere Seite gelagert, mit Kissen im Rücken. Insofern sie sich ablegen lassen hat. Ansonsten auf und liegend haben wir den Kopf auch bei jedem Nickerchen auf die andere Seite gelegt. So hat meine Mama das früher mithin schon gemacht. Nachts hat die Kleine mit zunehmer Aktivität dann nur auf dem Rücken gelegen.

Top Diskussionen anzeigen