Reboarder oder Babyschale?

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte mal ein paar Meinungen um mich sicher entscheiden zu können. Und zwar wiegt mein Kleiner jetzt schon stolze 9 kg ist ca. 70cm groß, aber erst 5,5Monate alt. Seine Schale geht nur bis 10kg. Was mir aber mehr Sorgen macht ist der Platz. Er hat über seinem Kopf nicht mehr viel Luft und sitzt ziemlich eng. Nun hatte ich überlegt einen Reboarder zu kaufen, aber wie geh ich mit Situationen wie einkaufen um? Die Babyschale kann auf den Einkaufswagen, aber ohne? Eine Hand Kinderwagen eine Einkaufswagen? Unpraktisch.. Und dann hätte ich auch kein Platz mehr im Auto für Einkäufe. Doch welche Autoschale bietet mehr Platz? Habe heute den Cabrio Fix von Maxi Cosi getestet. Der sah zwar bequemer aus, aber ebenfalls nicht mehr viel Luft übern Kopf.. Was denkt ihr?

Anmelden und Abstimmen
1

Für ein halbes Jahr würde ich nicht zwingend eine neue Babyschale kaufen, dann lieber einen guten Reboarder, da hast du viel länger etwas davon.

Eine Babyschale ist dafür gemacht, dass Kinder beim Bremsen oder gar einem Unfall nicht durch das Auto fliegen und verletzt werden. Sie ist nicht dafür gemacht, dass man damit einkaufen fährt, oder spazieren geht oder ähnliches.
Also würde ich einen Ring Sling in den Kofferraum legen und den für kurze Strecken (vom Auto in die Wohnung, im Supermarkt, etc.) nutzen.

lg

2

Ich würde einen vernünftigen reboarder kaufen und die babyschale weiterhin auf dem Rücksitz lassen (sofern Platz ist). Zum kurzen Einkauf tut es sicher auch die kleine babyschale und sobald er selbstständig sitzen kann in den Einkaufswagen.

3

HI

ich würde die Schale ausreizen und dann einen Reboarder nehmen.

Einkaufen ohne Kind? oder Papa die Einkaufsliste in die Hand drücken und er kauft auf dem Heimweg ein und Du machst mit dem Kinderwagen nur kleine Besorgungen.

Oder Trage / Tragetuch

Manche Läden haben auch Kinderwägen mit Babyschalen drauf

VG

4

Wir mussten mit 5 Monaten auf einen Reboarder wechseln, da der kleine Schatz zu groß und zu breit war. Zum einkaufen hatten wir entweder die babyschale dabei oder die Bauchtrage. 3,5 Monate lang hat das gut geklappt, jetzt kann Zwerg endlich sitzen 😍

5

Noch eine Stimme für den Reboarder :) beim einkaufen kommt mein Kleiner in die Trage, finde einen normalen Einkaufswagen auch angenehmer als die mit dem Aufsatz und ich kann mich freier im Laden bewegen.

6

Schon einmal Danke an Alle für die vielen Antworten. Werden uns einen Reboarder holen, da hat es der Kleine dann auch bequemer und nehmen die Schale oder unsere Trage mit zum einkaufen.
Ich danke euch.

7

Es gibt Reboarder, die in diesem Alter und mit den Maßen schon gut passen und es gibt Babyschalen, die vergleichsweise lange nutzbar sind. Cabriofix gehört zu den kleinen Babyschalen mit kurzer Nutzungsdauer. Unsere Tochter hat in ihrer Concord air safe noch sehr viel Platz, da die Kopfstütze verstellbar ist. Sie ist jetzt 14,5 Monate alt und passt da sicher noch rein, bis sie 2 ist. Wir nutzen sie allerdings nur noch, wenn wir mit einem anderen Auto fahren. Ansonsten sitzt sie im Besafe Reboarder.

Wenn die Babyschale nur bis 10kg nutzbar ist spricht das für eher mindere Qualität und ihr solltet so oder so schnellstmöglich wechseln.
Fahrt am Besten zum Fachhändler (zwergperten oder Kindersitzprofis zum Beispiel) und findet durch Probesitzen und Probeeinbau den passenden Sitz für euch.
Wenn du Reboarderkarte googelst kannst du schauen, wo der nächste Fachhändler in eurer Nähe ist (grüne Markierungen).

Top Diskussionen anzeigen