Schlaganfall im Mutterleib

Hallo Mädels, die Tochter von meiner besten Freundin hatte wohl einen Schlaganfall in ihrem Bauch. Die kleine ist jetzt ca. 3 Wochen alt.. Nun machen wir uns natürlich große Sorgen, wie es weitergeht, bzw. wie sich das dann auf die kleine auswirkt im Laufe der Zeit.
Sind hier vielleicht Muttis, die sowas leider auch erlebt haben? Würde mich über einen Austausch bzw Erfahrungsberichte freuen.

1

Hallo, dass tut mir wirklich sehr leid für deine Freundin. Mit Erfahrungen kann ich dir zum Glück nicht helfen. Ich denke nur du machst vielen schwangeren mit deinem Post hier angst. Vielleicht findest du ein anderes forum. Ich hoffe du nimmst es mir nicht böse. Schwangerschaftshormone sind oft sehr fies. Ich wünsche euch alles Gute.

2

Ich versteh nicht ganz warum sie das Forum wechseln soll 🤔

Wenn es danach ginge dürfte im ss Forum auch niemand mehr von fehlgeburten etc schreiben ... Und da gibt es tagtäglich Mitteilungen über fehlenden Herzschlag etc ...
Das macht ja auch Angst wenn man gerade schwanger ist und sowas liest. Sollen die alle besser das Forum wechseln ? 😮

Ich glaube nur, dass sich hier kaum einer finden wird dem ähnliches passiert ist. Schlaganfälle bei Kindern / Säuglingen sind sehr sehr selten soweit ich weiß.

4

Sorry sorry. Nehm alles zurück. Hab es verwechselt und dachte es wäre im Schwangerschaft forum gepostet. Im baby forum is sie natürlich vollkommen richtig.

weitere Kommentare laden
3

Hallo

Herrje,das klingt nicht so toll. Ich selber bin zum Glück nicht betroffen, allerdings hat meine Halbschwester genau das mit ihrem Sohn 😑
Der Kleine ist jetzt knapp 18 Wochen alt und man merkt ihm fast nichts an. Leuten,die es nicht wissen würde nichts auffallen. 80% seiner linken Gehirnhälfte ist zerstört,daher ist er mit der rechten Hand etwas Schwägerin und motorisch noch nicht so weit wie mit der Linken.
Die Ärzte staunen, dass er bisher so wenig Einschränkungen hat. Aber er lacht und macht und tut wie ein gesundes Baby,es ist bisher halt nur seine Hand.
Die Beiden haben nach der Geburt,Stammzellen aus der Nabelschnur entnehmen lassen womit man jetzt eine Therapie anfangen kann. Einen Fall gab es vor Jahren schon mal in Bochum,bei dem Jungen hat das wohl gut angeschlagen.
Genau dieser Arzt,welcher das damals dort gemacht hat ist jetzt hier bei uns in der Nachbarstadt Chefarzt und nun wird mein Neffe dort behandelt. Wir warten quasi nur darauf,das es los geht.

5

schwächer, nicht Schwägerin. Und bitte mal über die ganzen fehlenden Kommas hinwegsehen 🙈

10

Lieben Dank für die Info.

Habe auch einige private Nachrichten erhalten diesbezüglich. Danke Mädels

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen