Hilfe Kopf kippt im Maxicosi nach vorne

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht hat einer von Euch einen Tipp,
ich Trau mich gar nicht mehr Auto zu fahren :-(
Seit gestern kippt beim Anfahren der Kopf unseres Sohnes (auch im wachen Zustand) immer beim Anfahren nach vorne.
Ihn scheint das zwar nicht zu stören, aber mich! Das ist ja nicht gesund so, ich Fummel dann immer mit der Hand den Kopf wieder nach hinten 🙈 nicht so gut während der Fahrt...
Er ist 4 Monate und hat knapp 7,5 kg bei ca 64 cm. Sitzkeil ist schon raus und die Gurte auf höchster Stufe (Cabriofix), die Kopfumrandung sollten wir laut KiA noch drin lassen.

Hat jemand ähnliches und einen Tipp???

Danke vorab
Liebe Grüße
Verena

1

Uns ist das auch schon 1-2 mal passiert.
Meistens liegt es daran, dass die Babyschale zu steil auf dem Sitz steht. Benutzt du eine Basisstation oder schnallst du mit dem Gurt an? Bei den Stationen ist es öfters der Fall. Man kann deshalb auch in den ersten Wochen eher mit dem Gurt anschnallen, dann steht die Babyschale etwas flacher. Ansonsten gibt es auch extra solche Kissen, um den Kopf zu halten. Zum Beispiel von Sandini Sleepfix Baby. Hab ich selbst allerdings nicht ausprobiert, aber erscheint mir eine gute Lösung falls das Problem weiter auftritt.

2

Ja, ich hab eine isofix Station, da Sie ja grds als sicherer gilt und auch einfach zu handhaben.
Nach dem Kissen guck ich mal- danke 🙂

3

Bei uns hat das aufgehört, als wir die Kopfstütze raus genommen habe. Ich vermute, dass die Kopfstütze ohne Sitzkeil für einen anderen (ungeeigneten) Sitzwinkel sorgt.
War auch mit ca. 4 Monaten als ich sie genau aus dem Grund entfernt habe. Seiter kippt der Kopf nicht mehr nach vorne

4

Ziehst du den Po ganz ans gurtschloss?
ist der maxi cosi auf einer isofix Station?

Man könnte testen ihn anzuschnallen stattdessen. Dann kann man den cosi etwas flacher stellen.

Ansonsten gibt es das sandini sleep fix, das verhindert das auch

5

Wir haben zwar einen pebble aber bei dem muss man die Kopfumrandung rausnehmen, sobald man die Gurte hoch stellt. Ist das bei eurem nicht so? Undit er cabriofix kleiner? Unsere maus hat auch 64 cm aber da sind die Gurte erst ein kleines Stück hoch. Bei 64cm ganz oben klingt komisch. Bist du sicher, dass du schon so hoch Müssen?
Ansonsten... Den Kopf kippt meine Tochter manchmal auch bewusst nach vorne. Beim schlafen passiert es ab und zu auch. Dann kann man ihn aber leicht wieder nach hinten kippen bzw. Macht sie das dann auch selbst irgenwann.

6

Vielen Dank für eure hilfreichen antworten das werde ich alles testen!
Bei dem cabriofix gibt es nur zwei Stufen der Gurte und ich hab gelesen, dass der Gurt über der Schulter runterkommen soll und da war die kleinere Einstufung eindeutig zu tief für.
Kein haben wir schon früh auf Anraten der Hebamme rausgemacht, weil er komisch sass. Sie und KiA haben gesagt, kopfumrandung solle noch drin bleiben 😐 aber jetzt hält er den Kopf auch viel sicherer, aber ich dachte es sei doch noch besser mit der Hilfe, da er ihn noch nicht komplett kontrollieren kann.

Ja er spielt oder lutscht auch schon mal an seinem schnuffeltuch und macht den Kopf bewusst nach vorne, aber ich seh dann in Spiegel nur seinen Oberkopf und bekomme direkt herzrasen 😧

Wir hatten eigentlich den cabriofix gekauft, weil es hieß der sei größer als der Pebble und die Babys passen länger rein 🤷🏻‍♀️

Bevor ich das Kissen kaufe probiere ich mal ohne die Umrandung und zieh ihn nochmal ganz an die gurtschnalle 👍🏼

Ich hab ein kleines Auto (A1) und die Rücksitzbank ist auch relativ gekippt, das ist wahrscheinlich auch Mist. Ich werde gleich mal mit dem Auto meines Mannes eine Probefahrt machen, ich glaube da passiert es weniger / nicht.

Liebe Grüße und danke

7

*Keilkissen

8

Hey,
einen Tipbhabe ich nicht, aber bei meinem ist in der Alter genau das gleiche passiert... Aber so schnell es kam so schnell ging es wieder 🤔 Also vielleicht einfach abwarten 😉

Top Diskussionen anzeigen