Stuhlgang Nachhelfen frage?

Hallo

Mir ist da etwas aufgefallen, mein Sohn macht momentan nur bei offener Windeln.
Meistens wenn ich ihm das poloch eincreme oder dort saubermache.
Gilt das als nachhelfen ?
Ich habe die ganze Zeit noch nicht drüber nachgedacht und eher gedacht es seine Zufall, mache mir jetzt doch ziemliche sorgen.

1

Huhu, kann dir nicht sagen ob das schlimm ist...
Aber hier genau das gleiche..
Manchmal ist das für ihn die letzte Hilfe, wenn er so schlimm Bauchweh hat.
Zwischendurch macht er aber noch allein.
Wie ist das bei dir?

Liebe Grüße🌻

2

Naja , ich würde sagen das es nicht zum nachhelfen gehört... bei meinem Sohn ist bzw war das auch mal so. Wenn du den Popo abwischt oder eincremst .. der Schließmuskel wird vielleicht etwas angeregt (gibt ja zwei), wenn man rüberwischt oder cremt. Meine Hebamme hatte mal empfohlen einen warmen Waschlappen mit leichtem Druck an das Poloch zu halten, soll wohl auch helfen 🤷🏼‍♀️.. hat es bei uns aber nicht 😃 deswegen ich Zähl das da eig nicht zu :D
Wie oft macht er denn groß?? Muss er sich dabei doll anstrengen, drücken oder so??

3

Hm ...
Ja seit ungefähr einer Woche - Beikost Einführungen - muss er sich schon recht doll anstrengend und hat eigentlich nur noch so auf dem Wickeltisch gemacht.

Ich werd das jetzt mal sein lassen, hoffe er hat sich nicht schon dran gewöhnt.

4

Freu dich doch, dass er macht und zwar so, wie es sich gehört: mit nacktem Po! Am besten setzt du ihn gleich auf´s Töpfchen, wenn du Glück hast, klappt es dann auch und du hast mit Sicherheit einige Probleme weniger. Die meisten Kinder machen viel zu selten und leiden an chronischer Verstopfung. Wenn es so klappt, solltest du das beibehalten und zusehen, dass er regelmäßig mindestens einmal täglich Stuhlgang hat. '"Gewöhnung" hin oder her, chronische Darmträgheit ist das viel größere Problem!!! Mein Jüngster hat von Geburt an bei offener Windel gemacht, ich fand´s im Nachhinein auch ziemlich logisch, dass Babies das sozusagen von Natur aus machen und spätestens in 2 Jahren wirst du genau das von ihm erwarten. Wenn er es also im Moment richtig macht und du das sogar richtig beobachtet hast, tust du ihm keinen Gefallen, wenn du wieder von ihm verlangst, in die Hose zu schei.... Entschuldige den Ausdruck, aber es ist doch ziemlich ekelig, die Kacke vom Hintern zu wischen, besser, er versaut sich nicht komplett, wie es bei geschlossener Hose gar nicht zu vermeiden ist.

5

Hallo

Vielen Dank für deine Antwort und ein sehr interessanter Aspekt über den ich so noch gar nicht nachgedacht habe, aber der sich logisch anhört.

Es kommt halt einfach nicht raus, also sitzt quasi schon am Ende aber das letzte bisschen da reicht dann einmal eincremen. Also leichter Druck aufs poloch.

6

Danke für deine positive Rückmeldung. Wenn es schon vor dem Ausgang sitzt, versuche doch mal, ihn in "Abhalteposition" zu bringen, also ihn von hinten unter die Oberschenkel zu fassen, seinen Rücken gegen deinen Bauch zum Stützen, Beinchen leicht gespreizt und dann setzt du dich rittlings über die Toilette oder klemmst dir eine Schüssel oder das Töpfchen zwischen die Knie. Und dann warte einen Moment. Solange er sich nicht wehrt, kannst du ihn so halten und ihm leise gut zureden, dass er jetzt AA machen soll. Sollte nach, ich sag mal maximal 2 Minuten, noch nichts gekommen sein, kannst du vorsichtig versuchen, so wie von dir beschrieben den Anus leicht zu massieren, dazu kannst du dann einen Unterarm unter seine beiden Kniekehlen schieben ohne die Haltung groß zu verändern und hast die andere Hand frei. Das sollte dann eigentlich immer zur Ausscheidung führen, sofern sich im Rektum Stuhl befindet. Im Liegen könnte ich mich auch nicht wirklich gut entspannen...

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen