Gemäcker an der Brust :/

Hallo an Alle,

Ich stille voll und eigentlich klappt das auch sehr gut. Nach einer Woche hatten wir den Dreh raus. Ab und zu meckert sie aber, wenn sie an der Brust ist.
Strampelt unruhig mit Händen und Füßen, trinkt ein bisschen, fängt an zu weinen und nach ein paar Sekunden will sie wieder die Brust :/

manchmal hat sie einen Pupser quer sitzen, oder muss groß...aber manchmal auch nicht. Da veränder ich nur die Position und sie hört sofort auf.

Ich lege sie richtig an und ich hab mehr als genug Milch. Ich versteh das nicht :/ manchmal haben wir jeden Tag so eine Phase. Sie kommt plötzlich und hört auch von jetzt auf gleich wieder auf. Das geht dann so lange bis ich ihr die Brust weg nehme.

Kennt das jemand? Ich hab erstmal an laktose Intoleranz gedacht, aber dafür stimmen die Anzeichen nicht wirklich.

LG Laura mit Ava 4 Wochen alt

1

Hab gerade fast das gleiche gepostet. Meine bekommt die Flasche und macht oft so ein Theater. 😔 ich weiß auch nicht was das ist, lese nur immer dass es „normal“ sei. Aber wenn die so schreien? 😳

2

Haha...hab es gerade auch gelesen :)

ich denk mir dann auch immer was zum teufel ist mit meiner milch, dass sie so schreit :(

Bei mir fängt es auch manchmal mittdendrin erst an, oder hört dann plötzlich nach einem Geschrei wieder auf.

Ich denke vllt ist der Darm einfach noch sehr empfindlich. Sie stößt auch öfter mal auf oder spuckt. Keine Ahnung...wüsste schon gerne was das ist.

3

Genau, das macht meine auch. Das ist dann plötzlich weg und kommt wieder plötzlich. Ich denke manchmal: kennst du das, wenn trinkst und das so ausversehen mit in die Luftröhre geht? Das tut doch dann richtig weh. Manchmal denke ich dass ist sowas 😂 wirklich komisches Phänomen. Aber wenn du das auch an der Brust so hast, dann liegt es nicht an der Flasche/Temperatur. Hmm ich hoffe wir bekommen antworten.

4

Hey,
Kann dein Kind den Kopf in beide Richtungen gleich gut drehen ? Ich hätte glatt gesagt stell dein Kind mal beim Osteopathen vor der auf Babys spezialisiert ist. Ist es immer an der gleichen Brust ? Aber wie du schon sagst: möglich ist auch das der Bauch Probleme macht.

5

Hey sunny,

Zum Osteopathen wollte ich sowieso gehen wegen evtl. Blockaden nach der Geburt. Wer weiß vllt hat sie eine.

Ich bin am Donnerstag zur U3 beim KiA und frag auch wegen dem Magen. Das vermute ich am ehesten. Vllt der Schließmuskel oder sie hat einfach Probleme mit der Verdauung/Säure. Ich habe auch einen eher empfindlichen Magen.

Aber danke für den Tipp!

6

Hi
Ich kenn das. Meine kleine ist genauso. Ganz hibbilig und ungeduldig. Ich lass sie dann ein Bäuerchen machen. Versuch sie aus dieser Situation raus zu nehmen und leg sie dann neu an. Klappt manchmal sofort manchmal etwas länger. Am besten löse ich da Problem wenn ich in liegen stille.

Lg
Lalilu +Greta 29 Tage alt

Ps manchmal glaube ich, es liegt daran das es Zuviel Milch gibt

7

Hey Lalilu,

Echt witzig denn das sind auch meine Methoden!

Im liegen klappt es dann beim 2. Oder 3. Anlauf auch am besten und wenn ich Glück habe, schläft sie direkt ein.

Ich habe wie gesagt sehr viel milch und die kommt auch richtig raus geschossen. Sie verschluckt sich deshalb sehr oft. Meinst du das könnte relevant sein?

9

Ich glaube schon. Zumindest ist es bei uns meist das Problem... Streich die Brust immer etwas aus,damit nicht direkt der volle Strahl kommt.
Mehr machen kann man glaube auch nicht.

weitere Kommentare laden
8

Huhu :)

Mein Kleiner hatte auch solche Probleme der hatte aber auch die berüchtigten 3 Monate Koliken. Was geholfen hat war Bäuerchen machen oder beim Pupsen helfen (Beine zum gesicht drücken). Auch andere Stillpositionen helfen.

Kann sein das der Darm empfindlich ist, oder das du etwas Blähendes Gegessen hast (Zwiebeln, Bohnen usw wirkt sich auch auf die Milch aus) oder das einfach deine Brust so voll is und viel auf einmal kommt.

LG
Xenia mit Lio (9 Monate)

12

Hey Xenia,

Von Kohl, Zwiebeln und co halte ich mich meilenweit fern :)

Ich helfe ihr den ganzen Tag eigentlich bei der Verdauung...es wird gestrampelt, bauch massiert und beim wickeln kommt auch meistens immer noch ne Ladung mit.

Abends hat sie komischerweise nicht so Probleme, aber da macht sie auch mehr pipi.

Das mit der vollen Brust (ausstreichen) werde ich jetzt mal probieren. Danke!

13

Also meiner macht das immer, wenn zuviel Milch auf einmal kommt.
Dann ist er überfordert meckert, dockt ab und dann weint er weil er natürlich trotzdem Hunger hat.

Top Diskussionen anzeigen