Elternzeit zu Ende und ich könnte heulen

Elternzeit ist nach einem Jahr nun zu Ende. Mein Sohn hat ab morgen Eingewöhnung in der Krippe, ich fange im Mai wieder an zu arbeiten.
Es gibt in dem Pflegeheim wo ich arbeite keine Mami Schichten und nun haben die mir fast nur Spätdienste eingetragen und auch alle Feiertage mit Spät. Mein Mann kommt erst abends nach hause, was bedeutet dass meine beiden Jungs bis 17 Uhr in die Kita/Krippe gehen bis meine Mutti Feierabend hat, diese dann von ihr abgeholt werden und mein Mann die Kinder 18.30 da abholt.
Ich komme dann 20 Uhr nach hause.

Ich könnte heulen!!
Ich will dass alles nicht, ich habe versucht der Stationsschwester zu sagen dass es zu viel Spätdienst ist, aber sie sagt sie ändert das nicht.

Was kann ich nur machen? Ich finde kein Krankenhaus oder Heim was mir nur Frühdienste gibt.
Und ich kann die Spätdienste nicht antreten....

1

He meine Liebe..
Fühl dich erstmal gedrückt.. Ich kann deine Sorge so sehr nachvollziehen, denn auf ein mal ist alles anders und kein Ritual mehr, wie es zuvor war..
Meine erste Idee ist, dass du vielleicht nach einer Tagespflege schaust?

Ich kann nach der Elternzeit auch nicht mehr in meinem geliebten Kinderheim arbeiten :-(
Liebe Grüße, Frense mit Levi 👶🏼 💙 20Wochen

2

Das ist der Mist an der Pflege und auch im Einzelhandel.
Ist es möglich, die Elternzeit noch zu verlängern?

Meine Freundin arbeitet im ambulanten Pflegedienst nur vormittag. Ihre Tochter ist schon 13, aber sie ist alleinerziehend.
Vielleicht gibt es ja irgendwo diese Mutti-Schichten...

Ich finde das für den Kleinen auch viel zu viel Fremdbetreuung.

9

Ich würde kein Geld mehr bekommen bei verlängerter Elternzeit

3

Das klingt schlimm :-( Fühl dich mal fest gedrückt.

Ich kenne mich gar nicht aus, aber wann beginnt denn deine Schicht? Könntest du die Kinder nicht später in die Betreuung geben? Dann hättest du die Vormittage mit ihnen. Falls das mit der Krippe nicht geht, findet sich vielleicht längerfristig eine Tagesmutti, die flexibler ist?

4

Muss es ein Pflegeheim sein?
Frag doch mal bei der Caritas an. Häusliche Pflege. Die suchen doch immer Mitarbeiter 😊

10

Da beginnt der Frühdienst 6 Uhr und die Kitas machen erst 6.30 auf....

5

Ohje du arme. Schade wie unflexibel viele Arbeitgeber sind. Kein Sinn für Familie 😔 deine Kinder siehst du um 20 Uhr dann nicht mehr oder?

Ich würde mir etwas anderes suchen! Ich denke du brauchst das Geld, sonst hättest du länger Elternzeit genommen?! Dann trete deinen Job an, such dir aber schnell was neues. Es gibt auch familienfreundliche Arbeitgeber!

Alles Gute 🍀

8

Nein mein 1. Sohn ist schon 19 Uhr meist im Bett. Er ist Autist und brauch seinen absoluten Rythmus. Das wird sowieso noch schwierig weil sein Krankheitsbild erheblich schlimmer wird je älter er wird.

6

Ohje...das ist wirklich ein harter Schritt und die Kleinen sind bei der 17 Uhr Betreuung am Ende echt fertig. Es lohnt sich einfach nicht. Ich rate dir wirklich, dir etwas anderes zu suchen. Deiner Chefin würde ich das so sagen, vielleicht ändern sie dann ja doch noch etwas. Ich würde den Job definitiv nicht antreten. Wenn du finanziell nicht unbedingt drauf angewiesen bist sowieso nicht.

7

Da bin ich froh. Ich arbeite auch in der Pflege und hab direkt mit meinem Arbeitgeber gesprochen das ich nicht mehr so flexibel bin, Da mein Mann auch im schichtdienst tätig ist.
Ich geh eh nicht mehr voll schaffe nur 6 Tage im Monat und da geb ich de Plan ab wann ich arbeiten kann.
Ich denke einfach in der Pflege ist es natürlich schwieriger aber da muss man sich vorher mit seinem Chef oder Stationsleitung zusammen setzen und reden. du hast 3 Optionen. 1. arbeiten gehen 2. Krank machen (was immer die schlechtere Variante ist) 3. Dir was anderem suchen oder dich umorientieren

LG Franzi

11

M3in Tip wäre, bewirb dich in der ambulanten Hauskrankenpflege.
Ich arbeite dort selbstvaucj und bei uns werden die Schichten da absoluter Mangel besteht wirklich an die Mitarbeiter angepasst.
Ich würde auch nochmal ernsthaft mit deiner Chefin reden das die Schichten so leider wirklich nicht gehen.

Ich wünsche dir alles, alles liebe

12

Hast du das denn nicht mit deiner Chefin besprochen vor bzw. in deiner Elternzeit?

Wieviel Uhr fängt dein Mann an zu arbeiten?

Top Diskussionen anzeigen