Nachts auf den Bauch drehen

Hallo,
meine Tochter ist 4 1/2 Monate und kann sich seit gestern wie ein Weltmeiste auf den Bauch drehen. Nur wie es zurück geht hat sie noch nicht raus gefunden. Letzte Nacht hat sie sich sogar im Schlaf auf die Seite und 2 mal auf den Bauch gedreht. Sie ist dann sehr unruhig und meckert dann auch weil sie sich ja noch nicht zurückdrehen kann. Wir hatten eine ziemliche schlaflose Nacht. Habt ihr Tips wie man das drehen evtl verhindern könnte? Habe Angst das sie sich mal rumdreht und ich bekomme es nicht mit :( Sie schläft in ihrem Kinderzimmer :)
Liebe Grüße

1

Ich hab sie am Anfang als sie anfing sich zu drehen das Stillkissen von unten Rum um sie gelegt. Da ist sie nicht drüber gekommen. Hat gut geklappt. Hoffe du verstehst wie ich meine 🤔

4

Das haben wir uns auch schon überlegt. Bin mir nur so unsicher weil man ja eig nichts ins Bett tun soll. :/

2

Wir hatten diese Nacht dasselbe Problem. Mein Zwerg wird nächste Woche 6 Monate, hat aber erst vor ein paar Tagen das drehen entdeckt. Und sich auch die letzte Nacht im Schlaf 2x gedreht und Vollgas losgebrüllt. Hoffe das geht jetzt nicht jede Nacht so weiter. Normal lege ich ihn vormittags/mittags auch in sein Bett zum Schlafen. Aber heute erfolglos nach 1h aufgegeben. Da er so viel Spaß daran hatte sich im Bett immer umzudrehen, war an Schlaf nicht zu denken. Hat dann heute nur 2 x 15min geschlafen, weil derzeit alles sooooo spannend ist. Bin gespannt auf die heutige Nacht... Lg

3

Wir haben ein Babydorm Kissen. da er darauf nicht mehr schlafen mag, haben wir es ihm in die Seite gelegt. Seitdem schläft er wieder durch und mit dem Kissen kann auch nix passieren. Beim großen stillkissen hätte ich bissl Angst wegen der Wärme

5

Also wenn sie sich von selbst auf den Bauch dreht und du es nicht mitbekommst, dann stört es sie nicht und sie möchte so liegen. Angst brauchst du auch keine haben. Kannst auch mal kia, Hebamme etc fragen, sobald die kleinen sich selbst drehen können ist es (erstrecht) kein Problem mehr auf dem Bauch zu schlafen. Einzig nervig für euch, wenn sie wieder zurück will 😬 wenn du Glück hast, lernt sie schnell wieder zurück zu kommen. Ansonsten wünsche ich gute Nerven 😅 ich hätte aber mehr Angst ihr was rein zu legen, als sie auf dem Bauch schlafen zu lassen. Zumal ich mir vorstellen kann, dass sie dann auch aufwacht und meckert, da sie sich ja eig drehen will.
Ich bin übrigens eine Mami, die ihr Baby schon seit es 6 Wochen alt ist auf dem Bauch schlafen lässt 😊 sonst hätte ich gar nie geschlafen 🙈
Lg Tashi mit Cameron 9 Monate

Top Diskussionen anzeigen