BITTE ANTWORTEN;BABY MUSS ZUGEFÜTTERT WERDEN ;NIMMT KEINE FLASCHE!



hallo,
bin total verzweifelt mein kleiner ,gestern 5 monate alt geworden, nimmt laut kinderärztin zu wenig zu...

ich habe ihn bisher voll gestillt, mir ist dann auch aufgefallen dass er es lange ohne milch aushält (4std.) und wenn er dann trinkt dann nur kurz,
ich habe mir nichts dabei gedacht da meine erste tochter auch nur kurz getrunken hat an der brust aber trotzdem normal zugenommen.

meine kiÄ meinte ich sollte ihn zufüttern notfalls ganz auf flasche umstellen, das problem ist die nimmt er nicht, er mag die milchnahrung auch nicht ,habs mit becher u teelöffel probiert ,keine chance!!!

jetzt bin ich aber trotzdem skeptisch ,denn er sieht nicht zu dünn aus ,hat auch mehr kilos als meine tochter in seinem alter, aber die kiä sagte es wäre definitf zu wenig da er eine bestimmte g anzahl in der woche zunehmen müsste !

hier bitte seine U daten zum vergleich:
u1: 4520 g, 56 cm

u2:4350g, 56cm

u3: 5380 g, 58 cm

u4:6550 g, 68 cm

letzte woche hatte er dann ca : 7400 g

was meint ihr dazu??
muss ich mir sorgen machen? kann er sich wirklich jetzt nicht weiter entwickeln????????

und vorallem wie soll ich ihn füttern ,(er trinkt nicht mehr so gut an der brust)


danke für eure geduld,

die total traurige malika

Hallo,


hör nicht auf die Ärzte, hör auf dein Mami Gefühl!!!!
Still weiter und leg ihn doch auch mal an wenn er garnicht danach verlangt.
Fütter nicht zu. Ich find das gewicht nicht auffällig, und du kannst am besten einschätzen ob dein Baby mager aussieht.


Alles Gute

Christin mit Jocelyne;-)

Hallo,

also ich finde dieses Gewicht mehr als aussreichend. Wenn er fit ist und auch sonst keine Ausfallerscheinungen hat, ist doch alles gut. Ich kann nicht verstehen, warum du zufüttern sollst.

Alles Gute

Schneckchen

Hallo!
Jana ist zwar ein Flaschenkind aber deine Werte sind fast gleich mit jana von der U4. Und bei Jana hat noch niemand gesagt sie sei zu dünn!
Geburt:3300g , 53 cm ,33 cm
u3 3800g 53 cm (unterschiedliche Messarten), 33cm
u4 59 cm, 4890 g, 38 cm
Gruß Sandra

Hallo Malika,
mein kleiner ist heute 5 monate alt und wiegt auch nur knapp über 7000 g. Wenn Du ganz verunsichert bist, ruf doch mal Deine Hebamme an. Unser Kinderarzt hat uns leider auch schon Ratschläge gegeben die nach Rücksprache mit unsere Hebamme als sich als falsch erwiesen haben.
Gruß Nicole

Hallo Malika,

für Dein Glück und das Deines Sohne rate ich Dir folgendes:
Stille ihn heute und morgen ganz normal und am Freitag (nach dem Feiertag) gehst Du zu einem anderen Kinderarzt!
Du mußt ja nicht für immer wechseln, aber hol Dir eine 2. Meinung ein! Wenn Du meinst, dass Dein Sohn sich gut entwickelt, aufmerksam ist, neue Sachen lernt, dann ist das einfach totaler Quatsch mit der genauen Grammzahl! Jeder Mensch und jedes Baby ist anders, vielleicht macht er nächste Woche DEN Schub und wird dick und fett ;-)

Ich denke, der andere Arzt (vielleicht kann Dir jemand einen empfehlen) wird Dir mehr Sicherheit geben. Verhungern wird Dein Kleiner nicht und es wäre doch sehr schade, wenn eine gute Stillbeziehung kaputt gemacht wird wegen ein paar Gramm.

Mach Dir aber den heutigen Abend und den morgigen Feiertag deshalb nicht kaputt, stille ganz normal!

Liebe Grüße und ich drück die Daumen!
Simone

hallo,
das gewicht hört sich doch normal an.lege ihn einfach mal öfters sonst an die brust,auch wenn er nicht danach verlangt.und vor allem gehe zu deinem hausarzt oder anderen kia udn hole eine zweite meinung ein.
und wenn die auch aus fällt,er wäre zu leicht (was ich nicht glaube),dann kannst du dir ja immer noch rat holen wie du das mit dem zufüttern an stellen sollst.die ärzte können einem sicher dabei helfen.
und wenn der zweite arzt meint,ne ne ok,dann würde ich die kiä wechseln.(aber sieh doch mal in die kruve hinten im gelebn u heft nach.da müsste doch stehen ob er noch in der kurve liegt)
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu

www.unserbaby.ch/lilyth

Hallo Malika !


Das tut mir aber leid für Dich ! #liebdrueck


Meine vierjährige Tochter hatte ähnliche Daten wie Dein Sohn und da wurde nie von zuwenig Gewicht gesprochen.

Geburtsgewicht: 3.505 g, 52 cm Länge

Bei Ihrer U 4 wog sie dann 5.600 g, 61 cm Länge.
U 5: 7.970 g, 69 cm lang.
U 6: 10.860 g, 77 cm Länge.


Warst Du jetzt mit ihm zur U 5 und da wog er 7.400 g ?

Wenn man genau schaut, hat Dein Sohn wirklich immer "nur" fast 1,5 kg von U zu U zugenommen.
War das denn bei Deiner Tochter auch so mit der geringeren Gewichtszunahme, wenn Du die U-Daten vergleichst ?

Seid Ihr alle vielleicht ziemlich schlank in der Familie ?

Vielleicht wäre sonst die Meinung eines zweiten KA sinnvoll. Sonst stille doch weiter und gebe ihm dazu Brei oder Gläschen oder koche ihm selbst Gemüse und Co !

Chaos #wm

hallo
meine tochter hat mit einem jahr 10kg gewogen,und komisch das die ärztin da immer gesagt hat das sie normal wiegt,
wir haben die ärztin nicht geändert,
und die u5 haben wir erst im juli...

es ist echt ein jammer, aber ich frag lieber mal ein 2, arzt...

#wm#ball

Hallo,

Jonas hatte heute bei der U 5 6820g...... und im Vergleich zur U 4 nur knapp 1 kg zugenommen. Ich habe den Kia befragt, ob das zuwenig sei und der meinte, das die Proportionen stimmen würden, er nicht zu dürr aussehen würde und überhaupt gäbe es 1 jährige Kinder zwischen 7 kg und 12 kg, alles ist da möglich!

Wenn du also weiter stillen willst, dann tu das mit einem ruhigem Gewissen. Falls du den Eindruck bekommen solltest dem Kleinen fehlt etwas, kannst du immer noch zufüttern.


#herzlich
Bianca

Top Diskussionen anzeigen