Beschneidung

Wollte gerne wissen, ob jemand Erfahrung mit der Beschneidung von Säuglingen hat. Mein Mann ist mit ein paar Wochen beschnitten worden ( das ist ja sowas von wenig) und nun bekomme ich einen Sohn. Ich finde es persönlich nur positiv ( abgesehen von den Schmerzen #schrei , klar, darf man nicht vergessen),aber das vergessen Kinder ja noch eher als Erwachsene (Sexprobleme?). Kenne so viele die echt "spät" beschnitten werden mussten, im Kiga -Alter, kurz vor der Pubertät oder sogar als Männer zwischen 25 und 30. Bei meinem Schatz ist das nur so wenig, das alles noch möglich ist! #hicks Mein Mann fände es gut, ich bin noch unschlüssig. #gruebel Wo und wann würde es denn gemacht? Wie ging es euren Jungs danach? Danke für eure Antworten!

1

Hallo


ich weiss nichts darüber,allerdings würde ich gerne wissen,wieso willst du deinen Sohn beschneiden lassen?Wer weiss vielleicht muss er ja nicht beschnitten werden.

Ich würde ,wenn es soweit ist mit einem Kinderarzt darüber reden.


gruss Diana

2

Mein Mann fing damit an, wäre hygienischer, sehe besser aus, Frauen stehen drauf und man erspare ihm evt. eine größere OP mit unangenehmen Nebeneffekten (Nix mehr mir Mütze - Glatze;-) ). Werden mal sehen...

3

Hallo


nur um besser auszusehen(also der Penis) würde ich mein Kind nicht beschneiden lassen.Mein Sohn ist fast 3 Jahre alt und wird nicht beschnitten,solange alles ok ist.

Aber ich denke das solltet ihr selber entscheiden-ich war halt nur neugierig;-)

weitere Kommentare laden
5

Das arme Kind. Bei Ohrlochstechen von Mädels wird voll das Bohei gemacht aber nen Jungen beschneiden ist okay....

versteh ich nicht....

7

wenn dein kind mal ne phimose hatte dann redest du anders,

9

Hallo


naja die Dame oben will es ja mchen wegen der schönheit,so hat es ihr mann gesagt.Und deshalb sagt die über dir:das arme Kind

weitere Kommentare laden
12

Ich musste eben echt schmunzeln - ich dachte so "guck mal ob bei urbia was zur beschneidung bei säuglingen steht" und denn gleich auf der ersten seite hier ^^

ich wollte nämlich die selbe frage loswerden... ob es da erfahrungen gibt, was ärzte dazu sagen (ich wär gern etwas informiert bevor ich selber einen frage) - und WELCHER arzt macht das überhaupt? Kinderarzt doch wohl, oder?

mein freund möchte nämlich auch gerne eine beschneidung schon nach ein paar tagen #schrei

das hat mich ziemlich überrascht, weil er bisher von 5-6 jahren geredet hatte. meint ihr auch, je später desto schwerer?

13

Hallo


wieso wollt ihr einem gesundem Baby einfach mal eine beschneidung antun?#augenWenn es eine Phimose hat ok,aber sonst?#schock

ich meine man schneidet dir doch auch nicht einfach etwas ab nur weil es vielleicht besser aussieht...

14

hallo zusammen

ich denke es ist schon schwierig, einen arzt zu finden, der die beschneidung sei es aus religiösen oder ästhetischen gründen vollzieht, wenn es medizinisch gesehen nicht wirklich notwendig ist. bei uns gabs im spital einen riesen skandal deswegen.
bin ja auch eher für prophylaxe aber wie gross ist denn die wahrscheinlichkeit, dass ein kind beschnitten werden muss?

LG gabriela und saskia

weiteren Kommentar laden
15

Hier in den USA wird jedes baby beschnitten ( naturlich nur jungs ) , wird in den ersten 2 Lebenswochen gemacht!
Ich hab es bei meinen Sohnemann nicht machen lassen weil ich wollte das er da unten wie sein Papa aussieht !!

16

Und was kommt als nächstes? Sorry, aber dafür habich kein Verständnis. Wenn Dein Mann es schön findet- seine Sache. Wenn dein Sohn es irgendwann mit 17, 18 oder 20 will- seine Sache. Aber an nem Baby rumschnippeln, nur weil es Mama oder Papa SCHÖNER finden.... ziemlich heavy.
Laß Deinen Sohn, so wie er ist- solange er keine Phimose hat, muß da nix, aber auch rein gar nichts rumgeschnippelt werden. Das Argument: Frauen stehen da drauf....wer weiß, ob sie in 18 Jahren auch noch drauf stehen??
Wenn man seinen Sohn zur Körperhygiene erzieht, ist es auch mit Vorhaut sauber.


Also ganz schnell weg mit dem Gedanken - und falls dein Mann sichnicht davon abbringen läßt hoffeich, das ihr keinen Arzt findet, der es nur aus SCHÖNHEITSwahn macht ;-).

Es stellt sich die Frage, ob manche Eltern in ihren Babys einen Besitz sehen und sie so formen wollen, wie es ihnen beliebt - ohne das die Kleinen sich wehren können. Das gleiche denke ich übrigens auch übers Ohrlochstechen bei Säuglingen und Kleinkindern.

sparrow

17

Guten Morgen,

beschneiden nur dann, wenn es medizinisch notwendig ist. Diese scheiß Glaubensrichtungen sollten verboten werden. Mein Mann und ich haben im TV vor kzúrzem gesehen wie ein Säugling ohne Narkose beschnitten wurede. Uns sind die Tränen runtergelaufen. Daach wurde getanzt und gefeiert....
NMein ehemaliger Nachbarssohn wurde mit 5 Jahren beschnitten, angeblich wegen Fibrose, aber das glaube ich nicht. Vater ist Jugoslawe... Leon hat tagelang geweint und wenn Silvia ihn eincremte geschrien.
Es sind fürchterliche Schmerzen und das würde ich nur machen, wenn es wirklich sein muß.
Es gibt sonst keinen Grund dafür.

Tanja

18

http://basisreligion.reliprojekt.de/beschneidung.htm

es ist eine reine ansichtssache.

grüßle
wolf

19

Eine Beschneidung ohne medizinische Indikation würde ich als Körperverletzung bezeichnen.

Weißt du überhaupt, wie grausam dieser Vorgang bei Säuglingen abläuft, weißt Du was über die körperlichen und seelischen Spätfolgen?
Wie kann man seinem Kind nur sowas schreckliches antun?

Kennst Du irgendeinen unbeschnittenen Mann, der seinen Eltern Vorwürfe macht, weil sie ihn als Kind NICHT beschnitten haben???

Auf was für Ideen manche Eltern kommen...da kann ich nur noch den Kopf schütteln.

zwillima

20

Beschneidung ohne medizinischem Grund ist Körperverletzung!
EUer Kind ist NICHT Euer Eigentum!!!! Das vergessen manche Eltern sehr.
Man begleitet sein Kinder auf ihrem Lebensweg, nicht jedoch hat man über solch nicht reparable Eingriffe zu entscheiden.
Schonmaldaran gedacht, das es auch Männer gibt , die ihre Vorhaut nicht missen wollen.

ABgesehen von den Schmerzen!!!!!! Wer sein Kind wirklich liebt, vermeidet Schmerzen JEDER Art die nicht unbedingt erforderlich sind!

Armes, armes Baby:-(.

Mona, JUle (3) und Florentine (fast 1)

21

Irreparabele Eingriffe meinst Du sicherlich ;-)- denn reparabel ist die Beschneidung leider nicht merh!

27

ja also ich würde es auch machen, wenn auch nicht aus den gründen die die damen angeführt hatten.
mein sohn hatte mit 2 jahren so eine heftige Phimose, trotz baden zurückziehen usw., dass er schmerzen beim wasserlassen hat
Sein Vater hatte das auch aber mit 12 jahren
und der vater meiner tochter, die wenn sie ein junge gewesen wäre auch beschnitten worden wäre, hatte mit 2 jahren eine phimose, die sich aufs heftigste entzündet hatte, also schon erblich bedingt würde ich das machen, aber nicht bei jedem kind

Top Diskussionen anzeigen