Ihr immer mit euren Blähungen und Koliken! Seite: 2

Also wenn Du ein Kind mit Koliken hättest, würdest Du anderes sagen.
Johanna hat sich wochenlang gekrümmt vor Schmerzen. Und auch nicht nur 2-3 Stunden am Stück geweint.

Nu ja... Sei einfach froh, dass Deine kleine soetwas nicht hat. Bist zu beneiden.

LG,

Kai Anja + Johanna, die Koliken hatte

Dazu fällt einem jetzt nix mehr ein!
#augen#augen#augen

Corre + Taija (die auch eine Weile gebraucht hatte, bis ihre Verdauung richtig funktioniert hat und die "Gedärme geordnet" waren )

und warum hat dann bei uns lefax geholfen? wenn doch babys keine koliken und kein bauchweh haben warum helfen dann medikamente gegen bauchweh???

komischerweise haben beide mit dem brüllen aufgehört als wir lefax gegeben haben..

also deine supertolle meinung hier ist einfach nicht wahr.

na dann viel spass noch mit deinem wunderbaby.

vllt habt ihr euch alles nur eingebildet ;-)

oh mann, ich weiß auch nicht, warum ich beim massieren und der pupserei manchaml fast unterm wickeltisch gelegen habe #gruebel
bei der gasmenge hätten wir eine firma aufmachen sollen ;-)


lg
ayshe

Hast jetzt deinen Wortschatz verloren??????

Also ich wünschte, ich könnte Dich einmal die Pupser hören lassen und Dich dann das glückliche Gesicht sehen lassen, wenn die Bauchschmerzen weg sind...
Solche Nächte und Momente wünsche ich keinem.
LG Simone

geht doch in die Sonne anstatt euch über so ein - im wahrsten Sinne des Wortes - "Scheiss-Thema" zu unterhalten...
Sorry, aber is doch wahr.................

Sag mal , hast du uns nur verarscht???!!!????

Als Krankenschwester sollte man es doch eigentlich wissen......

Top Diskussionen anzeigen