durchfall bei baby - ab wann ins krankenhaus?

hallo ihr mamas!

mein kleiner (9monate) hat sich eine magen-darm-grippe eingefangen und diese woche mittwoch gebrochen. am nächsten tag war´s schon wieder vorbei. am mittwoch hatte er noch keinen durchfall.
am donnerstag war´s dann schon ganz flüssig, aber nur einmal am tag. und gestern hatte er dann 4-mal die windel mit durchfall voll und auch heute schon zweimal.
er trinkst seine fläschen, zwar nicht genau so brav wie immer, aber immerhin. auf essen hat er weniger bock.
in der nacht hat er 300ml getrunken (so um ca. 12 uhr) und erst morgens um ca. 9 uhr hatte er wieder eine volle windel.

ansonsten ist der gut aufgeleckt, lustig und man merkt ihm nicht´s an, dass er krank sei.

aber irgendwie mach ich mir sorgen, da es immer heißt, dass babys so schnell austrocknen können,würdet ihr ins krankenhaus schauen? oder brauch ich mir solange er quitschvergnügt ist keine sorgen machen?

achja, ich gebe ihm noch so einen rein pflanzlichen saft gegen durchfall seit gestern abend, den hab ich aus der apotheke, aber bis jetzt wirkt der noch nicht.

lg und schon mal #danke
simone und constantin 22.06.2005

1

hallo simone
ich denke, das du vielleicht erst beim kinderarzt vorbei schauen solltest, bevor du dich auf den weg ins kh machst. ich war grad mit meiner kleinen (12 wochen) da. aber sie hatte nicht nur durchfall, sondern auch ne lungenentzündung, hohes fieber und blaue gliedmasen. ausserdem war ihr durchfall keine magen und darm grippe, sondern diese vieren die so fies ansteckend sind *name entfallen*. ich denke, das du schon zum doc gehen solltest, wenn es morgen nicht weg ist, oder er nicht genug trinkt. ich drück dir ganz fest die daumen, das dein kleiner schnell gesund wird!

ganz liebe grüße
jenni

3

Hallo Simone,

Natürlich würde ich bei einem KInderarzt vorbeischauen.Bei uns ist vor einem Monat auch eine fiese Magen-Darm-Grippe ausgebrochen und ausgerechnet am Samstag.Bin schnell zu einem Dienstarzt gefahren und er hat meiner Maus eine Elektrolytenlösung verschrieben,die sie auch brav getrunken hat.Wichtig ist,daß Du die feste Nahrung ( also Breie etc.) in der Zeit reduzierst und ihm mehr Flüssigkeit gibst ( seine Milch,Tees, Wasser und natürlich diese Elektrolytenlösung).Wichtig ist,daß er viel trinkt,dann trocknet er nicht aus!Helena hatte eine ganze Woche einen starken Durchfall.Die Windeln waren wirklich 10 mal am Tag voll.
Also mach Dich nicht verrückt,geh erst zum Arzt und achte auf die Flüssigkeitzufuhr!

Gute Besserung!

Natalie mit Helena ( 24 Wochen alt)

Top Diskussionen anzeigen