mein Baby wird bald operiert

Hallo,

am Freitag ist es soweit, da wird meine Kleine ambulant operiert - sie hat ein Sakralgrübchen.:-(

Ich wollte mal fragen ob ihr sowas auch schon mal durchhattet bzw. wie eure Mäuse das so verkraftet haben?

4 Stunden vorher darf sie noch was essen/Flasche - dann nur noch Wasser trinken #schwitz da kommen wir also mit einem sehr hungrigen Baby dort an. #zitter

Und wie ist es danach? Der Chirug meinte, dass Babys den Schmerz nicht lokalisieren, sondern einfach unruhig sind, mehr Zuneigung bedürfen etc. - aber keine wirklichen Schmerzen haben (wir bekommen aber auch Zäpfchen mit). Könnt ihr das bestätigen?

Lg Jule mit Amelie (morgen 7 Monate) #winke

1

hallo,

ich kenn mich zwar mit sowas nicht aus, aber ich wünsche deiner kleinen für freitag viel kraft, gute bessererung und alles gute#winke

lg mami:-D

2

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung damit aber eine Frage an dich. Mein Kleiner hat auch ein Sakralgrübchen, wieso muss es denn bei deiner Tochter operriert werden? Hoffe wir bleiben davon verschont #zitter

Liebe Grüße und alles gute für die OP!
Jenny

3

Ersteinmal alles Gute für euch.

was ich erwähnen wollte. Wenn auch ambulant. Ich weiß das es die Möglichkeit gibt den Kleinen bei der letzten Fütterung ein ganz ganz leichtes beruhigungsmittel zu geben,damit sie vor Hunger nicht schreien und die Eltern schon vor der OP den Nervenzusammenbruch nahe sind.
Erkundige dich doch diesbezüglich nocheinmal ob es da Möglichkeiten gibt.

Das mit der Zuneigung stimmt. unsere Maus war die reinste KLette. Und wir konnten sie kaum richtig anfassen schon hat sie gebrüllt. Leider können wir keine Zäpfchen nehmen.

Also das sie angeblich keine wirklichen Schermezn haben ...na ich weiß ja nicht. Unsere Maus hatte zugänge am Kopf und am Fuß und wenn man sie dort nur leicht berührt hat, fing sie das schreien an. Also ich meine schon das babys schmerzen haben und empfinden,vielleicht nicht eindeutig wissen wo sie sind aber definitiv haben sie welche.

4

hallo!

kann ich bestätigen!

nur wir haben gesagt bekommen, wir sollen ihm bis 2 stunden vor op zuckerwasser geben. das hält dann bissle länger an. kannst du ja nochmal fragen, ob du das auch machen darfst.
mein sohn ist mit 7 und 8 monaten operiert worden und die einzigen, für die das schlimm war, waren mein mann und ich.
der kleine hat es super weggesteckt und meist am abend von der op war er schon wieder total fit. am nächsten tag war alles wie davor.

also kopf hoch!

5

Hallo,

erstmal Danke für die Anteilnahme!!!

Ich muss eh am Donnerstag nochmal dort anrufen, dann frage ich gleich nochmal wegen Beruhigungsmittel und Zuckerlösung.

Na und danach hoffen wir das Beste.

Lg Jule mit Amelie #winke

Top Diskussionen anzeigen