Wieder Verlernt??

Huhu,
mein Sohn fast 5 Monate alt, kann sich seit einiger Zeit vom Buch auf den Rücken drehen. Er hat es jedesmal nach ein paar Minuten gemacht, sobald ich ihn auf den Bauch gelegt habe. Nun seit schätzungsweise Wochen macht (kann?) er es einfach nicht mehr.
Sobald wir ihn auf den Bauch legen, weint er nach ein paar Minuten, anstatt sich rum zu drehen.. Das hat er auch immer gemacht, als er sich noch garnicht drehen konnte.

Hat er es etwa verlernt?? Oder hat schon mal jemand von euch ein ähnliches Verhalten an euren Babys beobachtet? Ist das vielleicht normal?

Bin etwas ratlos und für jede Antwort dankbar!!

Zaubermaus+ Noah David

1

ist bei uns genauso bei der u4 abfang dez,..hat sie sich noch gedreht und dem kia gezeigt was sie kann..nun wird nur gemeckert,..hab es schon mit diesen pekip spielschen probiert aber nö...sie mag nicht mamas turnäffschen sein...denke es wird wieder kommen.....wenn sie nackt ist dann versucht sie mehr sich von rücken in seitenlage zu bringen usw...

lg

2

Hi,

Selina ist zwar etwas jünger....aber wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie das umdrehen bisher nicht bewusst gemacht hat....und es daher einfach jetzt nochmal ne zeitlang nicht ging. Sie hat sich bereits mit einem Monat mehrmals vom Bauch auf den Rücken gedreht....momentan schafft sie das nicht mehr, bis auf eine Ausnahme neulich. Dafür aber vom Rücken auf den Bauch immer wieder...aber ich denke, dass auch hier nochmal stillstand sein wird.
Denke, dass das ganz normal ist.

LG

Isabel

3

Hallo Zaubermaus,

das ist völlig normal und kommt oft vor.

Die Kleinen "verlernen" eine Sache, die sie vorher beherrschten, um eine neue Sache zu lernen.

Da wird also das nach hinten gestellt, was man schon kann, und konzentriert sich auf das Neue #schwitz

Keine Sorge, in ein paar Tagen kann er sich dann vielleicht auch in die andere Richtung drehen.

Das gibt es übrigens auch oft, wenn die Kinder mit dem Laufen anfangen - die "vergessen" einfach, wie das mit dem Krabbeln ging.

Auch beim Sprechen sind solche Rückschritte zu beobachten, ein paar Tage später kommt dann der neue Wortschwall aus dem Kind gesprudelt #bla

Gruß

Karen

4

hallo,

das kenne ich nur zu gut #aerger

Kerim hat sich das erste mal mit 4 monaten vom bauch auf den rücken gedreht 2x dann war lannge zeit nix mehr. Mit 5,5 monaten hat er dann wieder damit angefangen und mit 6,5 monaten hat er sich vom rücken auf den bauch gedreht, mittlerweile kann er sich herumrollen #ole

einfach abwarten ;-)

lg

#winke

5

Hallo,

er macht es nciht mehr, aber er kann es noch. Es gibt nur gerade irgendetwas, was er üben muss und auf das er sich grad konzentriert. Da ist Drehen Nebensache. Meine Maus konnte schon prima lallen und erzählen. Dann lernte sie Vierfüßer und krabbeln - wochenlang gab sie kaum einen Ton von sich, so sehr hat sie sich darauf konzentriert. Als es endlich gut ging, da kam auch die verbale Kunst wieder zum Vorschein.

Grüße

Top Diskussionen anzeigen