Frage bzgl Impfalternative / bitte Mamis antworten die nicht 5 oder 6fach impfen lassen

Wir möchten unsere Tochter gerne impfen lassen, da sie so langsam ins Krabbelalter kommt usw.
Wir haben uns bewusst gegen eine 5fach oder 6fach-Impfung entschieden. Darum soll es hier aber nicht gehen (also bitte KEINE Impfdebatte ;-))

Zu meiner Frage:
Im Buch "Impfen Pro und Contra" steht als Alternative, dass man im Krabbelalter die 3fach Kombi Polio, Diphterie, Tetanus impft und dann später MMR.
Aber der KiA meint, die 3er Kombi DTP ist erst ab 5 Jahren zulässig. #augen
Komischerweise wurde ich als Baby mit dieser Kombi geimpft... (vor 27 Jahren)

Welche Alternativen gibt es denn noch?
Wie macht Ihr das?

Blubber

In welchem Ort denn? Wir haben hier in Berlin überall raumgefragt und alle sagen, dass es gesetzlich nicht erlaubt ist. Das muss doch in Deutschland einheitlich sein... #kratz

Blubber

Hi Jamie!
Ja, das mit der Unterschrift kenn ich. Die frage ist nur, was unterschreibe ich da? Dass im Notfall wenn was passiert, keine Kasse zahlt? Oder wie? Was heißt konkret, dass ich die Verantwortung übernehme?
Blubber

Wir haben auch Polio, Diphtherie und Tetanus geimpft. Und zwar mit einem Jahr. Kein Problem.

Masern machen wir erst mit 10 Jahren, wenn er es bis dahin nicht hatte. Dein Arzt WILL nicht, weil die Pharmaindustrie nicht will. Er ist gut "geimpft". Such Dir am besten einen Anderen, sonst habt Ihr ewig Schwierigkeiten. Ein Anthroposoph wäre gut.

Top Diskussionen anzeigen